Aktuelles Ox :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #126

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 30.6.2016 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue PUP-Album "The Dream Is Over" auf CD als Prämie. (Solange der Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #126

Unsere Titelstory widmen wir der britischen Punk/Hardcore-Legende DISCHARGE: mit ihrem neuen Album "End Of Days" kehrt die 1977 gegründete Band zum klassischen Sound der frühen Achtziger zurück. Wir sprachen mit Ur-Mitglied Bones und dem neuen Sänger JJ.

A TRAITOR LIKE JUDAS waren für eine Benefiz-Show in Kenia und berichten im Ox von ihren Eindrücken

Henne von RAWSIDE war wegen Drogen im Knast und räumt im Ox-Interview mit Gerüchten auf

Jon Savage erklärt, warum 40 Jahre Punk gefeiert gehören

Über sechs(!) Seiten erstreckt sich das lange Interviews mit Dave Dictor von MDC, in dem der unter anderem erklärt, wie die BAD BRAINS zu ihrem Ruf als Homophobe kamen und für was außer "Millions of Dead Cops" MDC noch stehen kann.

Euroboy und Tony Sylvester von TURBONEGRO sinnierten mit uns über den Status ihrer Band

ÜBERGANG sind die Zweitband von Sebi von STOMPER 98, der von neuem Job und neuem Glück erzählt

Jamey Jasta von HATEBREED erklärt, warum er die Sonne meidet

Keine Bassisten-Witze, bitte! Obwohl die MELVINS dazu Anlass hätten ...

Und bitte auch keine Witze über Bandnamen. PUP aus Kanada sind nämlich richtig gut!

Neues THERMALS-Album, neues Ox-Interview? Aber natürlich!

Mit THRICE und ARCHITECTS melden sich zwei wichtige Bands mit neuem Album zurück, wozu wir natürlich Fragen hatten

Außerdem noch:
ANIMEN, ATOA, BOSTON MANOR, Back To Future-Festival, CAPTAIN PLANET, DEECRACKS, DEFORESTERS, DIVIDING LINES, Drummerboy, DYSNEA BOYS, FAHNENFLUCHT, FLANDERS 72, GITANE DEMONE QUARTET, Alexander Hacke & Danielle de Picciotto, LOS PEPES, KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LA PALOMA PFEIFFEN, MANN KACKT SICH IN DIE HOSE, MAGRUDERGRIND, MAX RAPTOR, PUSSYCAT KILL, RIDEAU, SCHRENG SCHRENG & LA LA, TEQUILA AND THE SUNRISE GANG, VENEREA, WRONG, YELLOW CAP

Dazu Jubiläumsplatten (TEXAS IS THE REASON, TURBONEGRO, CRO-MAGS, DAG NASTY), Mikkey Dee über Lemmy, Was macht Terry Chimes von THE CLASH?, Vivienne Westwood zum 75., Alex Schwers (SLIME, Ruhrpott Rodeo), die legendäre Hamburger Punk-Kneipe Marktstube, Drummerboy Luke Abbey (GORILLA BISCUITS, JUDGE, WARZONE, EAST CAMERON FOLKCORE) ... und viele andere

Auf der CD zu hören: THE JULIE RUIN, THE DRONES, PUP, DUESENJAEGER, BLACK HEINO, BUNKER CITY, DISCO//OSLO, MEAN JEANS, LOS PEPES, MY LIFE IN BLACK AND WHITE, MODERN SAINTS, FLANDERS 72, WORLD BE FREE, VENEREA, FOREIGN LEGION, ARLISS NANCY, KORNELIUS FLOWERS, DAN WEBB AND THE SPIDERS, ERNTE 77, SCROTEM

Und natürlich Kolumnen, Konzertberichte und rund 500 Rezensionen

Die Ox-CD #126

01 THE JULIE RUIN I decide 3:33
(New York, NY, USA)
Taken from the album „Hit Reset“ on Hardly Art Records
www.hardlyart.com
www.thejulieruin.com

Die Band um Kathleen Hanna (ex-BIKINI KILL) veröffentlichte 2013 ihr erstes Album „Run Fast“ via Dischord. Am 08.07. erscheint nun der Nachfolger „Hit Reset“ auf Hardly Art.

 

02 THE DRONES Private execution 7:10
(Melbourne, Australia)
Taken from the album „Feelin Kinda Free“ on TFS Records
www.thedrones.com.au

Das neue DRONES-Album „Feelin Kinda Free“ ist wie ein Trip, zu dem man tanzen kann. Perfekt bringt es eine Zeile aus dem Opener „Private execution“ auf den Punkt: „The best songs are like bad dreams.“ Und eindeutig, ihre Musik ist nicht wie die anderer Bands.
 

03 PUP DVP 2:27
(Toronto, Canada)
Taken from the album „The Dream Is Over“ on Sideonedummy Records
www.sideonedummy.com
www.puptheband.com

„The Dream Is Over“, das neue Album der Kanadier, legt gegenüber dem Debüt noch eine Schippe Aggressivität drauf. Die Trademarks bleiben jedoch: Reichlich Mitgröl-Hooklines und ein enormes Energielevel. Musikalisch bedienen sich PUP dabei aus Indie, Punk, Noise und Hardcore.
 

04 DUESENJAEGER Jauchetaucher 2:50
(Osnabrück/Münster/Braunschweig, Germany)
Taken from the album „Treibsand“ on Grabeland Schallfolien
www.grabeland.blogspot.de
www.duesenjaeger.blogspot.de

Die neue Platte „Treibsand“ bringt die Verwunderung darüber zum Ausdruck, dass man immer noch da ist, wo man schon vor 15 Jahren war – nur älter. Und über die eigene Veränderungsresistenz und den Blick darauf, wie die Verhältnisse sich verschlechtern. Für alle. Und die vielen Fragen. Mehr Fragen als Antworten. Nichts ist gegeben, nichts ist verständlich.
 

05 BLACK HEINO Eigenheim 3:06
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Heldentum und Idiotie“ on Tapete Records
www.tapeterecords.de
www.blackheino.de

Raubeinig statt glattrasiert spielen BLACK HEINO gegen die Ästhetik der bundesrepublikanischen Abstiegsgesellschaft an. Böse und bissig ziehen sie über neoliberalen Lifestyle und „Deutsche Zustände“ her.
 

06 BUNKER CITY Laws of robotics 2:54
(Oldenburg, Germany)
Taken from the BUNKER CITY/BRACK split LP „The Next Small Things“ on Ehekrach Records
www.bunkercity.bandcamp.com

BUNKER CITY sind Punkrock-Energie, Postpunk-Melancholie und poppige Melodien. Eine weibliche und eine männliche Stimme, die mit einem Drum-Computer im Clinch liegen. Produziert in der Tonmeisterei.
 

07 DISCO//OSLO Bis zum Hals 3:09
(Oldenburg/Hannover, Germany)
Taken from the album „Tyke“ on Kidnap Music
www.kidnapmusic.de
www.discooslo.com

Der Song „Bis zum Hals“ stammt von „Tyke“, dem zweitem Album der Oldenburger Band – in Sachen Songrwriting, Texte und Produktion hat die Band ihr damit ihr bisheriges Meisterwerk abgeliefert.
 

08 MEAN JEANS Croozin‘ 1:38
(Portland, OR, USA)
Taken from the album „Tight New Dimension“ on Fat Wreck Chords
www.fatwreck.com
www.fb.com/themeanjeans

MEAN JEANS sind so sehr von den RAMONES beeinflusst, dass sich sogar der größte Atheist dieser Welt vorstellen könnte, wie Johnny, Joey, Dee Dee und Tommy vor Begeisterung wiederauferstehen, sobald man „Tight New Dimension“ über ihren Gräbern erklingen lässt.
 

09 LOS PEPES All over now 3:55
(London, UK)
Taken from the album „All Over Now“ on Wanda Records
www.wandarecords.de
www.lospepes.bandcamp.com

Die Band ist eine einzige Power-Pop-Explosion, purer „no hit wonder“-Good Vibrations Records-Punk, mit Melodien wie 60s-Girl-Groups sie hatten. „All Over Now“ ist das zweite Album von LOS PEPES, voller Songs über enttäuschte Liebe, ein einziges Punkrock-Feuerwerk, gezündet von den „MOTÖRHEAD des Power Pop“!
 

10 MY LIFE IN BLACK AND WHITE Working man 2:47
(Portland, OR, USA)
Taken from the album „Columbia“ on Gunner Records
www.gunnerrecords.com
www.mylifeinblackandwhite.com

Melodischer Punkrock mit Folk-Einschlag, voller großartiger Melodien und Singalongs. MLIBAW vereinen das Beste von Bands wie GET DEAD, GASLIGHT ANTHEM und HOT WATER MUSIC. „Columbia“ ist die Sommerplatte 2016! Inklusive zwei Bonusstücken, die es nicht auf der US-Verion gibt.
 

11 MODERN SAINTS I hope it shows 2:19
(Bielefeld, Germany)
Taken from the split 7“ with DAN WEBB AND THE SPIDERS on Gunner Records
www.gunnerrecords.com
modernsaints.tumblr.com

MODERN SAINTS veröffentlichen nach ihrem titellosen Debüt 2014 nun zwei neue Songs auf einer Split-7“ mit DAN WEBB AND THE SPIDERS (Boston, MA), die auf Gunner Records erscheint.
 

12 FLANDERS 72 Bobby’s going home 2:51
(Sao Leopoldo, Brazil)
Taken from the album „Atomic“ on Partysprenger Records
www.flanders72.com

Im Juni erscheint „Atomic“, das dritte Album der Brasilianer, als erste Vinyl- und erste Europaveröffentlichung der Band. Ein geniales Mitsing-Hit-Album, der perfekte Soundtrack für den Sommer, eingängiger, mitreißender Pop-Punkrock.
 

13 WORLD BE FREE I’m done 2:40
(USA)
Taken from the album „The Anti-Circle“ on Revelation Records
www.revelationrecords.com
www.worldbefreehc.com

Hinter dem Allstar-Projekt WORLD BE FREE stecken Scott Vogel (TERROR), Joe Garlipp (DESPAIR), Andrew Kline (STRIFE), Arthur Smilios (GORILLA BISCUITS) und Sammy Siegler (JUDGE, CIV, RIVAL SCHOOLS). Gegründet mit dem Ziel, so zu klingen wie jene Bands, die man einst in jungen Jahren begeistert gehört hatte.
 

14 VENEREA Going home 2:57
(Malmö, Sweden)
Taken from the album „Last Call For Adderall“ on Destiny Records/Dirty Six Records
www.destiny-tourbooking.com
www.fb.com/venereaofficial

Musikalisch unterfüttern die Schweden die politischen Texte ihrer achten Platte mit wuchtigem Melodic Hardcore, dessen Message an frühe PROPAGANDHI erinnert, während die halsbrecherischen Riffs, Hochgeschwindigkeitsschlagzeug und der energische Backgroundgesang STRIKE ANYWHERE ebenso gut zu Gesicht stehen würden.
 

15 FOREIGN LEGION Justice 2:27
(Wales, UK)
Taken from the album „Always Working Class“ on Aggrobeat Records
www.aggroshop.com
www.foreignlegionpunk.com

Streetpunk aus Wales, seit 1984 aktiv und seitdem pausenlos dabei. Working Class-Attitude, jede Menge Energie und jederzeit bereit, deine Stadt zu rocken!
 

16 ARLISS NANCY Bar of the century 3:00
(Fort Collins, CO, USA)
Taken from the album „Greater Divides“ on Gunner Records
www.gunnerrecords.com
www.arlissnancy.com

Mit ihrem dritten Album „Greater Divides“ sind ARLISS NANCY zum Quartett geschrumpft, bleiben aber doch ganz sie selbst und schreiben weiterhin die besten Americana-beeinflussten Rocksongs, die es zur Zeit gibt.
 

17 KORNELIUS FLOWERS Fire in the air 4:52
(Trier, Germany/London, UK/Luxembourg)
Taken from the album „Vintage Hedonist“ on SumoRex
www.sumorex.de
www.korneliusflowers.com

„Kornelius Flowers ist ein Macher. Ein Mann mit einer Idee. Mit einem Gefühl. Ein Mann mit der Fähigkeit zur Umsetzung seiner musikalischen Instinkte, besser: Seiner Vision. Denn was er auf seiner aktuellen Platte in musikalischen Stein meißelt, das ist die Essenz dessen, was ihn selbst auf seinem gewundenen Weg durch das Leben als Musiker beeindruckt und geprägt hat.“ (Jörkk Mechenbier, LOVE A)
 

18 DAN WEBB AND THE SPIDERS Heartache and hurt 2:47
(Boston, MA, USA)
Taken from the split 7“ with MODERN SAINTS on Gunner Records
www.gunnerrecords.com
www.fb.com/danwebbandthespiders

DAN WEBB AND THE SPIDERS haben seit ihrer Gründung 2009 vier Alben und eine Handvoll EPs und 7“s rausgebracht, der Großteil davon wurde über Gunner Records veröffentlicht.
 

19 ERNTE 77 Studentenrabatt 2:29
(Cologne, Germany)
Taken from the 7“ „Gegessen wird zuhause“ on Astroholz Records
www.fb.com/rentemit77

ERNTE 77 spielen Post-Deutschpunk mit – dem Zeitgeist entsprechend – ironischen Texten, um Studenten und Asis gleichermaßen zufriedenzustellen.
 

20 SCROTEM Smile (feat. Guido Donot) 3:59
(Münster, Germany)
Taken from the album „Scrot ’em All“ on Ring Of Fire Records
www.rof-records.com
www.fb.com/scrotem

Tief verwurzelt in den 90ern, schmettern SCROTEM ein inniges „Scrot ’em all!“ raus in die Moderne. Der Spaß an der Sache steht hier ganz klar im Vordergrund und überträgt sich direkt auf die Zuhörer.

Suche

Ox präsentiert

YAK

Gute Nachrichten für Fans von YAK: Das britische Trio hat zwei weitere Auftritte im Oktober bestätigt. Durch ihre mitreißenden und schweißtreibenden Live-Shows erspielten sich YAK bei uns in kürzester Zeit einen ... mehr

 
 

Newsletter