Aktuelles Ox :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

[August/September 2014]

Im Heft:
- Die Titelstory ist den BEATSTEAKS gewidmet. Denen steht das Wasser - siehe Cover - bis zu den Knien (immerhin nicht bis zum Hals ...)
- RISE AGAINST haben ebenfalls ein neues Album am Start und wie immer hat Sänger Tim interessante Ansichten.
- Damien Abraham von FUCKED UP verrät, warum er bereit war, für eine Single 1.800 Dollar zu bezahlen und was seine Plattensammelleidenschaft befeuert.
- Die TERRORGRUPPE ist zurück – und Johnny und Archie erklären, warum das sein musste.
- COCK SPARRER sind nach vierzig Jahren vor allem eines: gute Freunde. Und ... ein neues Album kommt auch!
- PENNYWISE sind wieder da, und alles ist wie früher, nur reflektierter.
- Kim von den MUFFS berichtet, wie es bei den PIXIES war und warum dieses Gastspiel vorbei ist.
- LA DISPUTE-Schlagzeuger Bradley Vanderlugt ist der "Drummerboy"
- PETER PAN SPEEDROCK sind nicht die TOTEN HOSEN der Niederlande, sagen sie.

- Außerdem noch: Teil 2 unserer Vinylsammler-Specials, A PONY NAMED OLGA, ALASKAN, ANTI RITUAL, CHEFDENKER, CHURCH OF CONFIDENCE, Crapoulet Records, P Paul Fenech, FRENCH NAILS, Hitsville Records, JOYCE MANOR, DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN, MARATHONMANN, PLAGUE VENDOR, POWDER FOR PIGEONS, Primavera Sound Festival, PROTOMARTYR, Puke Records, RASENDER STILLSTAND, RISING ANGER, SENDING LIGHTS, SKAOS, Subwix, TAUCHER, TIDAL SLEEP, TNT, Bryan Ray Turcotte ... und viele andere

Und natürlich Kolumnen, Konzertberichte und über 500 Rezensionen

Auf der CD: THE SIGOURNEY WEAVERS, BANQUETS, DERITA SISTERS, THE COPYRIGHTS, IRON REAGAN, INSTINCT OF SURVIVAL, KERRETTA, GRAVEYARD TRAIN, COWBELL, THE VAGOOS, VOODOZER, HEAD ON, DRUNK MOTORCYCLE BOY, ANSTALT, KOPFECHO, DIE DORKS, Henning Basler

Die Ox-CD #115

01. THE SIGOURNEY WEAVERS I’m on a mission 2:34
(Ludvika, Sweden)
Taken from the album „Blockbuster“ on Rookie Records
www.rookierecords.de
www.thesigourneyweavers.com

THE SIGOURNEY WEAVERS bringen alles mit, was wir an skandinavischen Bands lieben: Eine beispielhafte musikalische Ausbildung gepaart mit einem unglaublichen Gespür für eingängige Melodien – und eine große Liebe zum Powerpop gepaart mit Punkrock-Roots!

 

02. BANQUETS A year on mopeds 3:13
(New Jersey, NJ, USA)
Taken from the split album with NIGHTMARES FOR A WEEK on Coffeebreath And Heartache
www.coffeebreathandheartache.com
www.banquetsamerica.com

Nach einer EP und zwei Alben bringen BANQUETS endlich neues Material auf einer Split-12“ mit der befreundeten Band NIGHTMARES FOR A WEEK. 10 Songs auf limitiertem farbigem Vinyl.
 

03. DERITA SISTERS Your giant beard is not punk rock 2:13
(Santa Barbara, CA, USA)
Taken from the album „Legends Never Die“ on Kotumba Records
www.deritasisters.com

Die DERITA SISTERS sind zurück! Nach zehn Jahren ohne neues Album präsentieren sie mit „Legends Never Die“ nun ihr neues Material.
 

04. THE COPYRIGHTS No knocks 1:32
(Carbondale, IL, USA)
Taken from the album „Report“ on Red Scare
www.redscare.net
http://thecopyrights.bandcamp.com

„No Knocks“ ist dem sechsten Album „Report“ der aus llinois stammenden Pop-Punk-Band THE COPYRIGHTS entnommen. Der Song erschien auch als Vorab-7“ bei Fat Wreck.
 

05. IRON REAGAN Miserable failure 2:15
(Richmond, VA, USA)
Taken from the album „Tyranny Of Will“ on Relapse Records
www.relapse.com
http://ironreagan.bandcamp.com

IRON REAGAN, das sind Tony Foresta (Vocals, MUNICIPAL WASTE), Phil Hall (Gitarre, CANNABIS CORPSE), Ryan Parrish (Drums, DARKEST HOUR), Mark Bronzino und Rob Skotis (Gitarre, Bass, beide MAMMOTH GRINDER). Noch Fragen? Der Sound spricht für sich.
 

06. INSTINCT OF SURVIVAL Salvation 4:25
(Hamburg, Germany)
Taken from the album „Call Of The Blue Distance“ on Colturschock
www.colturschock.de
http://instinctofsurvival.bandcamp.com

INSTINCT OF SURVIVAL schaffen es mit „Call Of The Blue Distance“ nicht nur, einen weiteren Meilenstein zu kreieren, sondern sich auch neu zu erfinden. Neben der 10 Albumtitel enthält die CD drei Bonus-Tracks.
 

07. KERRETTA Warnlands 5:08
(Auckland, New Zealand)
Taken from the album „Pirohia“ on Golden Antenna Records
www.goldenantenna.com
http://facebook.com/kerretta

Wenn du willst, dass eine sanfte Feder dein müdes Trommelfell streichelt, bevor sie von der Kraft eines Rhinozeros geplättet wird, dann ist „Pirohia“ von KERRETTA dein Album! Lass die unbändige Kraft von unerwarteten Funken deiner Neuronen wieder in das Leben zurückbringen!
 

08. GRAVEYARD TRAIN I’m gone 3:20
(Melbourne, Australia)
Taken from the album „Hollow“ on Cargo Records
www.cargo-records.de
www.graveyardtrain.com.au

Die siebenköpfige Band hat einen Hang zum Düsteren und Makabren. Ihre Songs handeln von Werwölfen, Zombies, Klapperschlangen und Sterblichkeit. Ein Merkmal der Band ist die Kombination von Nick Finchs Gesang und den Background-Vocals seiner sechs Bandkollegen.
 

09. COWBEL L Oh Yolande 3:00
(London, UK)
Taken from the album „Skeleton Soul“ on Damaged Goods
www.damagedgoods.co.uk
www.cowbelltheband.co.uk

Die siebenköpfige Band hat einen Hang zum Düsteren und Makabren. Ihre Songs handeln von Werwölfen, Zombies, Klapperschlangen und Sterblichkeit. Ein Merkmal der Band ist die Kombination von Nick Finchs Gesang und den Background-Vocals seiner sechs Bandkollegen.
 

10. THE VAGOOS Not like you 3:00
(Rosenheim, Germany)
Taken from the self-titled album on Off Label Records
www.offlabelrecords.de
www.thevagoos.de

THE VAGOOS, das ist authentischer Garagerock gespickt mit Punk-, Psych- & Surf-Elementen, Fuzz, Space Echoes und Federhall in einer analogen Lo-Fi-Produktion. Das Debüt erscheint als 12“.
 

11. VOODOZER Zoostation 4:12
(Oldenburg, Germany)
Taken from the album „War-Machine“ on Ring Of Fire Records
http://rof-records.blogspot.de
www.voodozer.de

Auf ihrem Debüt-Album bewegen sich VOODOZER zwischen Punkrock und Rock’n’Roll und entlehnen dabei sogar Elemente aus der Psychobilly-, Wave- und Düsterrock-Ecke.
 

12. HEAD ON Black sheep 3:16
(Rennes, France)
Taken from the album „Changing Shape“ on High Noon
www.highnoon-records.com
http://headon.bandcamp.com

HEAD-ON vermischen den frühen 70er US-Punkrock der STOOGES und DEAD BOYS mit einer ordentlichen Portion Australien-Swamp-Rock à la BEASTS OF BOURBON. „Changing Shape“ ist ihr zweites Album: 12 Tracks schweißtreibender Rock’n’Roll.
 

13. DRUNK MOTORCYCLE BOY Losing & missing 2:28
(Bremen/Hamburg/Göttingen, Germany)
Taken from the self-titled album
www.drunkmotorcycleboy.com

DMB kultivieren den Geist von HÜSKER DÜ und frühen SUGAR, frisch aufgeschäumt mit den besten Momenten der GET UP KIDS, fein abgeschmeckt mit einer Prise WIPERS und einem Hauch DINOSAUR JR.
 

14. ANSTALT Vodka civil war 2:37
(Vienna, Austria)
Taken from the self-titled 7“ on Audio Liberation Organisation
www.anstaltpunk.blogspot.com

ANSTALT spielen Motör-Punk’n’Roll, und damit sollte alles klar sein! Die aktuelle 7“ „Kamphetamine“ ist bereits ihre dritte Single/EP.
 

15. KOPFECHO Lass das 3:58
(Düsseldorf, Germany)
Taken from the album „Fernweh“ on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.kopfecho.com

KOPFECHO sind in Sachen deutschsprachigen Punkrock mit Frauengesang eine der Newcomer. Sie machen einen Spagat zwischen treibendem Punkrock in bester „Voll auf die 12“-Manier, Tanzmucke zum Abrocken und Songs, die an Herz und Hirn gleichermaßen appellieren.
 

16. DIE DORKS Der Schmutz unserer Straßen 4:39
(Marktl am Inn, Germany)
Taken from the album „Duschen auf Staatskosten“ on Sn Punx Schwerin
www.sn-punx.de
www.diedorks.de

„Duschen auf Staatskosten“, ein melodisches Punkrockalbum, mit Ska-, Hardcore- und Rock’n’Roll-Einflüssen, holt mit der nötigen Wut und einem Augenzwinkern den Schmutz in unsere Straßen zurück.
 

17. Henning Basler Parkbank 2:12
(Hamburg, Germany)
Taken from the album
„Was wir machen“
www.henningbasler.de

Henning Basler spielte sein Album „Was wir machen“ mit Constantin Lügering ein. Das Album steht als Gratisdownload im Netz: http://henningbasler.bandcamp.com

Suche

Ox präsentiert

AYS

Wegberg ist eine 30.000-Einwohner-Stadt zwischen Mönchengladbach und der holländischen Grenze. So sieht die Provinz aus, hier in der niederrheinischen Variante. Doch im Gegensatz zu den meisten anderen Kleinstädten in Deutschland konnte Wegberg sich ... mehr

 
 

Newsletter