Aktuelles Ox :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #125

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 15.5.2016 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue KMPFSPRT-Album "Intervention" auf CD als Prämie. (Solange der Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #22

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #22: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #125

Unsere Titelstory und ein 17-Seiten-Special widmen wir den RAMONES: vor 40 Jahren erschien ihr erstes Album, vor 20 Jahren spielten sie ihre letzte Show. Von George DuBose, dem in Köln lebenden Fotografen, der die Band viele Jahre begleitete, stammt das Coverfoto, und natürlich unterhielten wir uns auch mit ihm. Ebenso wie mit allen noch lebenden RAMONES: CJ, Marky und Richie. Wir dokumentieren einen Text von Marty Thau, der noch vor dem ersten Album die RAMONES produzierte und einst die NEW YORK DOLLS managete. Und wir haben ein Interview mit Johnny Ramone ausgegraben, das 1997 ein Jahr nach dem Ende der Band geführt wurde. Dazu kommen ergänzende Artikel über RAMONES-Bücher, RAMONES-Coverbands, die RAMONES-Diskogafie, RAMONES-Sammlerstücke, das Berliner RAMONES-Museum, den Düsseldorfer RAMONES-Fanclub und noch einiges mehr.

New Yorker Wegbegleiter der RAMONES waren die DICTATORS, die im Gegensatz zu diesen aber auch nach über 40 Jahren noch dabei sind.

JOHNNY MOPED waren eine der britischen Punkbands der ersten Stunde, auf "Live at the Roxy" zu hören. Mit über 60 sind sie jetzt wieder mit einem neuen Album am Start und singen "Ain't no rock 'n'roll rookie".

Auch die U.K. SUBS und Charlie Harper waren schon aktiv, als Punk gerade erst losging. Ihre Platten beginnen der Reihe nach mit den Buchstaben des Alphabets, das aktuelle mit Z ist jüngst erschienen. Geht Charlie mit über 70 nun in Rente ...?

Candace von WALLS OF JERICHO ist eine der beeindruckendsten Frontfrauen im Hardcore. Nach langer (Baby-)Pause sind sie und ihre Band jetzt zurück.

Mit CHARLES DE GOAL meldet sich eine der wichtigsten französischen Post-Punk-Bands der frühen Achtziger mit neuem Album zurück.

Dennis von KMPFSPRT, der Kölner Band ohne Vokale, unterhielt sich mit uns über das neue Album "Intervention".

Die Washington. D.C.-Legende DAG NASTY spielt im April und August ihre ersten Europa-Shows überhaupt. Wir sprachen mit Gitarrist Brian Baker (ex-MINOR THREAT, BAD RELIGION) über das wunderbare Gefühl Nostalgie.

MANTAR sind eines der wenigen Metal-Duos – und wir unterhielten uns über das neue Album.

Ob HUMAN ABFALL aus Stuttgart wohl das nächste große Ding nach DIE NERVEN werden ...?

Der Schauspieler Jürgen Tonkel (bekannt aus Film und Fernsehen ...) trommelte einst bei den München-Punks A+P

Außerdem noch: BEACH SLANG, DIE STRAFE, GRAVEMEN, Sam Alone, BUBONIX, COLD COLD HEARTS, DAMNED STREET SEVENTEEN, Daniel Makagon, DICTATORS, FACE TO FACE, FALCON, Frank Popp, GIUDA, HEY RUIN, ILLEGALE FARBEN, KITTY IN A CASKET, MARATHONMANN, Matze Rossi, MUNCIE GIRLS, OAKEN, OFFENDERS, PEARS, PLAGUE VENDOR, Plastic Bomb-Swen, RAZORBLADES, RUMBLE ON THE BEACH, SILVER SHINE, Wreckless Eric ... und viele andere

Und natürlich Kolumnen, Konzertberichte und über 500 Rezensionen

Auf der CD: JOHNNY MOPED, BLEACHED, GURR, RIDEAU, CHARLES DE GOAL, POP. 1280, ILLEGALE FARBEN, HUMAN ABFALL, KANNIBAL KRACH, SCHRENG SCHRENG & LA LA, BUBONIX, WRONG, ZONA 84, PUSSYCAT KILL, NIGHTMEN, THE SILVER SHINE, GRAVEYARD JOHNNYS, THE RAZORBLADES, NH3, METRO CHUCKS, THE SHAPERS, DUCT HEARTS, DER DUMME AUGUST, LARRIKINS, LOWKNOX, BORNHEIM BOMBS, NAKED HAZELBEARD

Die Ox-CD #125

Artwork: Andre Lux
www.egonforever.de

 

01 JOHNNY MOPED Ain’t no rock’n’roll rookie 1:37
(Croydon, UK)
Taken from the album „It’s A Real Cool Baby“ on Damaged Goods
www.damagedgoods.co.uk
www.facebook.com/johnnymopedofficial

Rund 40 Jahren nach dem Klassiker „Cycledelic“ ist das neue JOHNNY MOPED-Album „It’s A Real Cool Baby“ ein Spaß und Lebensfreude, klassischen britischen Pub-Witz und ursprünglichen, anarchischen Punk-Humor verbreitendes Album.
 

02 BLEACHED Trying to lose myself again 2:46
(Los Angeles, CA, USA)
Taken from the album „Welcome The Worms“ on Dead Oceans
www.deadoceans.com
www.facebook.com/HelloBleached

Das Trio um die beiden Schwestern Jennifer und Jessie Clavin, das 2011 erstmals mit einer Single in Erscheinung trat und 2013 sein Debüt „Ride Your Heart“ auf Dead Oceans veröffentlichte, legt nach drei turbulenten Jahren mit „Welcome The Worms“ ein rundum famoses zweites Album vor.
 

03 GURR Don’t go to school 1:41
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Furry Dream“ on Asset Discos
www.assetdiscos.com
www.facebook.com/gurrband

GURR – ein Taubengurren? Oder ein Verweis auf die RiotGrrrl-Bewegung der 90er-Jahre? GURR ist beides – eine wuchtige Bühnenperformance à la LE TIGRE oder BIKINI KILL, die es in sich hat, aber sich auch nicht so ernst nimmt.
 

04 RIDEAU Stand still 3:15
(Örebro, Sweden)
Taken from the self-titled album on Mutiny Records
www.facebook.com/mutinyrecords
www.rideau.se

THE HIVES, MANDO DIAO, GLUECIFER und KVELERTAK haben auf RIDEAUs selbstbetiteltem Album gleichermaßen Spuren hinterlassen: Die Schweden haben es drauf, treibende, rauhe Rocknummern rauszurotzen, ohne dabei ihre Coolness hinten anzustellen.
 

05 CHARLES DE GOAL Point de Mire 4:37
(Paris, France)
Taken from the album „Mobilisation + Resistance“ on Danger Records
www.dangerrecords.bandcamp.com
www.myspace.com/charlesdegoal

Musikalisch an den Post-Punk-Überklassiker „Algorhythmes“ von 1980 anknüpfend, ist „Mobilisation + Resistance“ das neue CHARLES DE GOAL Album, auf dem nach dem plötzlichen Tod von Schlagzeuger Jean-Philippe dessen letzte Drumspuren verewigt sind.
 

06 POP. 1280 Phantom freighter 3:35
(New York City, NY, USA)
Taken from the album „Paradise“ on Sacred Bones Records
www.sacredbonesrecords.com
www.facebook.com/P1280

Dystopische Texte treffen auf wuchtiges musikalisches Wummern – POP. 1280 machen Musik, die klingt wie die Geräuschkulisse einer monströsen Fabrik für irgendwas, wie der Sound aus dem Maschinenraum einer Philip K. Dick-Fantasiewelt.
 

07 ILLEGALE FARBEN Spiegel 2:21
(Cologne, Germany)
Taken from the self-titled album on Rookie Records
www.rookierecords.de
www.facebook.com/illegalefarben

ILLEGALE FARBEN spielen Gitarrenmusik, die nicht vorrangig Rock, nicht hauptsächlich Punk, nicht primär Indie ist und die bereits ohne Texte eine absolut klare Aussage formuliert. Unmissverständlich nach vorn und trotzdem vielschichtig.
 

08 HUMAN ABFALL Montags 2:13
(Stuttgart, Germany)
Taken from the album „Form & Zweck“ on Sounds Of Subterrania
www.soundsofsubterrania.com
www.facebook.com/humanabfalll

Die Musikgruppe HUMAN ABFALL aus der Wohnstadt Stuttgart ist mit ihrem zweiten Album „Form und Zweck“ zurück. Ohne in Betroffenheit zu verfallen, berichten sie auf diesem vom Leben am Ende eines Kulturzeitalters.
 

09 KANNIBAL KRACH Stolz auf Deutschland 1:12
(Wermelskirchen, Germany)
Taken from the album „Untermenschen in der Überzahl“ on Unundeux
www.unundeux.de
www.kannibalkrach.de

Ohne KANNIBAL KRACH wäre die Szene ein langweiliger Scheißhaufen. Mit ihrem neuen Hitalbum „Untermenschen in der Überzahl“ begibt sich die unangepasste Band auf einen Rachefeldzug gegen alles und jeden.
 

10 SCHRENG SCHRENG & LA LA Ekel und Abscheu 2:22
(Hamburg/Düsseldorf, Germany)
Taken from the album „Echtholzstandby“ on Rookie Records
www.rookierecords.de
www.schrengschrengundlala.wordpress.com

Bei SCHRENG SCHRENG & LA LA darf geweint werden, ohne drum herum zu reden, man darf sich ärgern, es darf erzählt werden, was gerade aus einem raus muss. Ohne die Notwendigkeit zu sehen, all das in kryptische Zeilen zu verpacken.
 

11 BUBONIX Horizontale Stagnation 2:16
(Limburg, Germany)
Rerelease of „... From Inside“ album coming soon
www.bubonix.de

BUBONIX ... der Bandname stand im letzten Jahrzehnt für exzessive Liveshows, für das Ausloten musikalischer Grenzen. Nach sieben Jahren Pause sind die sechs endlich wieder bereit, die Bühnen der Republik vom Staub des Althergebrachten zu befreien.
 

12 WRONG Turn in 2:54
(Miami, FL, USA)
Taken from the self-titled album on Relapse Records
www.relapse.com
www.facebook.com/WRONGriff

WRONGs selbstbetiteltes Debütalbum ist eine raue und moderne Version von 90s Grunge und Alternative Metal – das Ergebnis sind 11 rifflastige Kraftpakete mit dissonnanten Melodien, kathartischen Vocals und einschlagenden Grooves.
 

13 ZONA 84 Pedro & Pico 3:18
(Rosario, Argentina)
Taken from the album „20 Aniversario“ on Despabila Records
www.despabilarecords.bandcamp.com
www.zona84.com

ZONA 84 stammen aus Rosario in Argentinien und spielen klassischen Punkrock, beeinflusst von Bands wie THE CLASH, RAMONES, COCK SPARRER und Co. Im Mai 2016 kommen sie zum 20-jährigen Bandjubiläum auf Deutschlandtournee.
 

14 PUSSYCAT KILL Wake up 3:05
(Madrid, Spain)
Taken from the album „Faster Than Punk“ on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.pussycatkill.es

Vier fitte Leute aus Madrid machen rotzigen Kick-ass-Punk mit Herzblut und guten Texten sowie Melodien, die direkt in die Beine gehen und mit einer Sängerin, die einfach alle in ihren Bann zieht. So einfach sind die Zutaten für eine Punkrock-Sensation!
 

15 NIGHTMEN Beach party 2:00
(Malmö, Sweden)
Taken from the album „Fifteen Minutes Of Pain“ on Lövely
www.llyrecords.com
www.facebook.com/Nightmenrock

Billiges Bier und endlose Filmnächte haben NIGHTMEN dabei geholfen, ihr Debüt „Fifteen Minutes Of Pain“, ein primitives Rock’n’Roll-Album, voll von Power-Pop-Hooks und geistreichem Songwriting, zu erschaffen – quasi ein Mix aus RAMONES, DEAD MOON und THE CARS.
 

16 THE SILVER SHINE Please tell me 3:14
(Budapest, Hungary)
Taken from the album „Hold Fast“ on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.thesilvershine.com

THE SILVER SHINE nennen ihren Sound „Vintage Punk Rock and Roll“ und haben Fans sowohl im Lager der Punks, aber auch unter Psychos, Rockabillys und jedem, der auf guten, lauten Rock’n’Roll steht.
 

17 GRAVEYARD JOHNNYS Ready to roll 1:55
(Chepstow, Wales, UK)
Taken from the album „Dead Transmission“ on Bomber Music
www.bombermusic.com
www.facebook.com/graveyardjohnnysUK

Die Vermischung der primitiven Rhythmen und animalischen Instinkts des Fifties-Rockabilly mit der Aggression und Leidenschaft des Punk, als dieser noch gefährlich war, das haben sich die GRAVEYARD JOHNNYS auf die Fahne geschrieben.
 

18 THE RAZORBLADES Rock’n’Roll Jet Set 3:20
(Wiesbaden, Germany)
Taken from the album „New Songs For The Weird People“ on General Schallplatten
www.general-schallplatten.de
www.therazorblades.de

Seit 14 Jahren machen die Wiesbadener Surfpunks ihr eigenes Ding – eine explosive Mischung aus Sixties-Surf-Twang, Punkenergie, Rockabilly und Underground-Rock der 80er, die sie auch auf dem neuen Album „New Songs For The Weird People“ zelebrieren.
 

19 NH3 No borders 3:06
(Pesaro, Italy)
Taken from the album „Hate And Hope“ on Long Beach Records Europe
www.longbeachrecords.de
www.nh3.it

Aufrührerischer Ska-Punk, peitschende Bläsersätze, entflammende Texte, eingängige Chöre mit tanzbaren und Off-Beat-durchsetzten Arrangements – diese Beschreibung bringt NH3 auf den Punkt.
 

20 METRO CHUCKS Don’t look back girl 2:45
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Just Go“ on Record Jet
www.metrochucks.com

„Don’t look back girl“ ist auf dem Debütalbum der Berliner Indie-Pop-Punker METRO CHUCKS zu finden, welches am 1. April in die Läden kommt und auf den Namen „Just Go“ hört.
 

21 THE SHAPERS Can’t forget 3:41
(Toulouse, France)
Taken from the album „Reckless Youth“
www.theshapersofficial.com

THE SHAPERS mögen Skaten, Spaß und Reisen um die Welt. Ihre Liebe für die kalifornische Punk- und Skaterszene lässt sich auch in ihrem Sound wiederfinden - eine unterhaltsame Mischung aus Pop-Punk und Old School-Einflüssen.
 

22 DUCT HEARTS I’m a cat person 3:44
(Munich, Germany)
Taken from V.A. Divided By Water 2x7“ on Time As A Color Records
www.timeasacolor.com
www.facebook.com/ducthearts

Obwohl tief verwurzelt in der DIY-Emo-Szene, haben sich DUCT HEARTS inzwischen musikalisch immer weiter vom klassischen Emo entfernt, Einflüsse aus Postrock, -Metal und -Hardcore überwiegen deutlich. Zurzeit wird am ersten Album gearbeitet, das Ende 2016 erscheinen wird.
 

23 DER DUMME AUGUST Nicole 2:23
(Cologne, Germany)
Taken from the self-titled album on Bakraufarfita Records
www.bfr-records.de
www.der-dumme-august.de

DER DUMME AUGUST spielen primitiven Poppunkrock. Da sie nichts zu sagen haben, und Hass auf Staat und Bock auf Gewalt als gesetzt betrachten, singen sie über Liebe, wie sie ist und wie sie sein sollte.
 

24 LARRIKINS Alles auf Anfang 4:05
(Goldberg, Germany)
Taken from the album „Am Ende war der Mensch“ on Rügencore Records
www.ruegencore-records.de
www.larrikins.de

„Am Ende war der Mensch“ heißt dieser voll entwickelte, serienreife Hybrid aus Rock’n’Roll und Nachdenklichkeit. Ob wohlige Melancholie oder riffstarrende Sturmflut mit mehrstimmigen Chorus, hier hat die Band die Essenz aus fast 15 Jahren Bandgeschichte vereint.
 

25 LOWKNOX Zeit für wichtige Dinge 3:26
(Kaiserslautern, Germany)
Taken from the EP „Zeit für Neue Welten“ on Bromfiets Records
www.bromfietsrecords.de
www.lowknox.de

LOWKNOX und ihr Beitrag zum Wahljahr 2016. Nie war es wichtiger, seinen Arsch von der Couch hoch zu bekommen.
 

26 BORNHEIM BOMBS Schluss mit lustig 3:00
(Frankfurt/Main, Germany)
Taken from the album „Schluss mit lustig“
www.bornheimbombs.de

Die fünfte CD-Produktion der BORNHEIM BOMBS ... anhören und den Kopf einschalten, denn niemand sollte glauben, die Weisheit gepachtet zu haben.
 

27 NAKED HAZELBEARD Save me 4:01
(Esslingen, Germany)
Taken from the album „Between The Lines“ on Pogodepp Records
www.pogodepp.de
www.nakedhazelbeard.com

NAKED HAZELBEARD spielen Akustik-Rock mit whiskeygetränkter Stimme. Inspiriert von Größen wie Johnny Cash und EVERLAST, erschafft das Quartett einen Mix aus Rock, Blues und Grunge – ein Sound, der die Herzen der Akustikliebhaber höher schlägen lässt.

Suche

Ox präsentiert

FIDLAR

FIDLAR wurde das Talent für Lärm ja geradezu in die Wiege gelegt. Schließlich war der Vater von Schlagzeuger Max Kuehn und seinem Bruder und Gitarrist Elvis früher selbst Gitarrist bei der frühen Hardcore-Band T.S.O.L., die seinerzeit noch mit THE ... mehr

 
 

Newsletter