Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von THE DAMNED „Evil Spirits“ (Spinefarm) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 13.04.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

!MESS!Vier Österreicher in China

Vier junge Punkrocker aus Österreich bekommen nach gerade einmal eineinhalb Jahren Bandkarriere über ihren Kumpel Zhong die Chance, in dessen ... lesen

 
20 Jahre späterSTRIFE - In This Defiance (LP/CD, Victory, 1997)

Ein Mann in Ketten, das Gesicht vor Schmerz und Verzweiflung verzerrt. Düstere Bilder von benutzten Spritzen, einem Revolver und versengten ... lesen

 
30 Jahre späterTHE CULT - Electric (LP, Beggars Banquet, 1987)

„Electric“ ist das dritte Alben von THE CULT um Sänger Ian Astbury und Gitarrist Billy Duffy nach ihrem Pathos-beladenen Gothic-Manifest „Love“ ... lesen

 
35 Jahre späterCHANNEL 3 - Fear Of Life (LP, Posh Boy, 1982)

Mit den beginnenden Achtziger Jahren änderte sich nicht nur der Sound, sondern auch die Herkunft der Musiker. Die Bands aus den Suburbs und den strandgesäumten Kleinstädten eroberten die Bühnen von Los Angeles, der Herzkammer des kalifornischen Punks. Mittendrin CHANNEL 3, die einen vom Backcover ihres Debüts beinahe noch bübisch anblicken und sich nicht so recht entscheiden können, ob sie nun freundlich oder tough dreinschauen sollen. Achtung: ... lesen

 
35 Jahre späterTHE VANDALS - Peace Thru Vandalism (LP, Epitaph, 1982)

Manche Spielarten des Punk nehmen sich schlicht zu ernst, um sonderlich komisch zu sein. Dies kann man den VANDALS, der erste Epitaph-Release neben ... lesen

 
40 Jahre späterSEX PISTOLS - Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols (LP, Virgin, 1977)

Als im Herbst 1977 das SEX PISTOLS-Debütalbum „Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ in die Läden kam, da waren die vier Bandmitglieder ... lesen

 
AUSBRUCHZeitloser Punkrock

Ende der Achtziger Jahre kaufte ich mir den Sampler „Hardcore Power Music Part 2“. Darauf finden sich einige deutsche Punk- und Hardcore-Perlen, ... lesen

 
BacktrackedTHE DAMNED - Smash It Up (7“, Chiswick 1979)

We’ve been crying now for much too long / And now we’re gonna dance to a different song / I’m gonna scream and shout til my dying breath / I’m gonna smash it up til theres nothing left Oooh ooh smash it up, smash it up, smash it up People call me villain oh it’s such a shame / Maybe it’s my clothes must be to blame I don’t even care if I look a mess / Don’t wanna be a sucker like all the rest Oooh ooh smash it up ... Smash it up  ... lesen

 
Bands und ihre Vans666.666,6 – the number of the beast

Vor kurzem knackten die Niederländer ANTILLECTUAL eine ganz besondere Kilometermarke. Sänger und Gitarrist Willem über ihren treuen Wegbegleiter.  ... lesen

 
BRASSTERDSOi!-Punk mit Bläsern

Eine neue Band aus der Hauptstadt mit Mitgliedern von OXO 86 und OFFENDERS macht verstärkt von sich reden. Die sechs Jungs haben sich dem Oi!-Punk ... lesen

 
BUSTER SHUFFLERückbesinnung auf alte Zeiten

Ihr Debüt „Our Night Out“ war 2009 eine Offenbarung, angesichts des langweilig werdenden und einschläfernden Offbeats seinerzeit. Frisch und ... lesen

 
CITIZENFrischzellenkur

Mit „Youth“ hatten CITIZEN 2013 ein eindrucksvolles Debüt abgeliefert, das die Erwartungen an mögliche Nachfolger hochschraubte. Mit „As You Please“, ... lesen

 
Cover-Ikonen7 SECONDS - Walk Together, Rock Together (BYO/Positive Force, 1985)

Sieben Tracks, eine knappe Viertelstunde peitschend-melodischer Hardcore inklusive einem auch damals schon irritierenden „99 red balloons“-Cover (Original von Nena), aufgenommen in den ruhmreichen Inner Ear Studios, Washington DC, 1985 als EP auf BYO/Positive Force veröffentlicht. Ähnlich schnörkellos und direkt ist das ursprüngliche Cover von Brian Walsby ausgefallen, einer Briefbekanntschaft des 7 SECONDS-Frontmanns Kevin Seconds: Eine ... lesen

 
Dafür / dagegenIst Rap der neue Punk?

Punk ist alt, diese Form des Protests und der Jugendkultur hat sich überlebt. Wer unter 20 ist, hört (deutschen) Rap und wird sprachlich und ... lesen

 
DAHLMANNSDie Faszination des Single-Daseins

Vinyl boomt. Scheinbar gibt es aber trotzdem immer weniger Bands, die dem klassischen 7“-Format die Treue halten und die Tradition von Bands wie den ... lesen

 
DEUTSCH-AMERIKANISCHE FREUNDSCHAFTGold & Liebe, klein & böse

Gabi Delgado ist kein Nostalgiker. „Altes Zeug höre ich lediglich aus musikhistorischen Gründen“, sagt er. Aus eben jenem Grund haben Herbert ... lesen

 
DONOTSKeine dieser Neunziger-Bands

Man muss nur reden mit den Leuten. Und Ingo Knollmann, Sänger der DONOTS, ist ein dankbarer Gesprächspartner. Eine knappe Stunde lassen wir uns in ... lesen

 
DREAM SYNDICATEPerfect chemistry

1988 erschien das vierte und bis dahin letzte Album „Ghost Stories“ von THE DREAM SYNDICATE aus Los Angeles, die dort damals Teil der „Paisley ... lesen

 
Ein Nachruf auf Grant HartOder: Warum man keine Nachrufe auf Grant Hart schreiben sollte

Interviewer: „Wie lange ist das jetzt schon her mit HÜSKER DÜ?“ Grant Hart: „Das war schon vor einem halben Leben, das mit der ,Errungenschaft zum auf den Grabstein schreiben‘.“ Interviewer: „Also sozusagen deine Garantie auf einen Nachruf in der New York Times?“ Hart: „Genau, meine Garantie auf einen Nachruf in der New York Times.“ (Interview aus dem Jahr 2008) Und dann erschien sie also wirklich, die New York Times mit dem Nachruf auf Grant ... lesen

 
FEINE SAHNE FISCHFILETGroße Fresse und was dahinter

Man kann es drehen und wenden, wie man will: Kaum eine Band aus dem Punk-Kosmos hierzulande hat in den vergangenen ein, zwei Jahren für derart viel ... lesen

 
FJØRTDie Schönheit des Wortes

Spätestens mit ihrem Album „Kontakt“ von 2016 sind FJØRT aus Aachen zur Avantgarde des deutschen Post-Hardcore geworden. Weil sie einzigartig sind mit ihrer Mischung aus Wut und Melancholie, aus epischen Riffstrukturen, Stille und Raserei. Und weil sie in ihren Texten mehr als alle anderen Wert legen auf die Schönheit des Wortes. Das ist auch auf ihrem neuen Album „Coleur“ so, über das Gitarrist und Sänger Chris Hell und Bassist David Frings mit ... lesen

 
FORKUPINESGet out of Braunschweig

Die FORKUPINES aus Braunschweig gibt es bereits seit 2011 und die Band kann in ihrer Biografie immerhin auf zwei EPs sowie auf über 150 Konzerte ... lesen

 
GRASWURZELREVOLUTIONFür Frieden und Anarchismus

Seit 45 Jahren erscheint die Graswurzelrevolution (GWR) als „Monatszeitschrift für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft“. Es ist das ... lesen

 
Gut einkaufenPop Art Tonträger, Wuppertal

Schlechtes Wetter animiert zum Plattenhören, und das gibt es in Wuppertal genug. Das setzt allerdings den Besitz entsprechender Platten voraus. Für ... lesen

 
Hannes WaderHört auf

Wer von uns alternden Punks kennt das nicht? „Deutlicher als zuvor spüre ich (...) das Älterwerden.“ Schade, aber sei es ihm gegönnt: Hannes Wader wollte sich „mit einer Reihe von Konzerten in aller Form von Euch verabschieden.“ Und wenn ihr dies lest, ist das im Rahmen seiner ausverkauften „Macht’s gut“-Tour bereits geschehen. Durch die Schullaufbahn hat er uns gequält mit der ewigen Mitsing-Hymne „Heute hier, morgen dort“ (unter anderem von ... lesen

 
HEY RUINMittdreißiger-Emokram

2014 war es, als sich das Quintett HEY RUIN aus Köln deutschsprachigem Emo, Punk und Hardcore (alles voll Neunziger) verschrieb. Jan (dr), Ernie ... lesen

 
ILL!Münster Fastcore

Zwei Jahre nach der 11-Track-EP „Lippenbekenntnisse“, dem grandiosen ersten Lebenszeichen, der Münsteraner, verpassen sie uns nun mit ihrer zweiten ... lesen

 
IRON CHICWege aus der Trauer

Ihr drittes Album „You Can’t Stay Here“ haben IRON CHIC unter ziemlich schwierigen Umständen aufgenommen. Ein paar Monate, nachdem Gitarrist Rob ... lesen

 
JAYA THE CATAmsterdamned

Nach Touren mit den BEATSTEAKS, LESS THAN JAKE, SUBLIME, MAD CADDIES oder THE SPECIALS und unzähligen Festivalauftritten kommen JAYA THE CAT mit ... lesen

 
KOLARIVerkehrsunfall in Finnland

Mit KOLARI steht eine Band in den Startlöchern, die für eine Menge Unruhe sorgt. Mit ihrer Mischung aus EVERY TIME I DIE und den frühen GALLOWS haben ... lesen

 
Legendäre CompilationsWenn kaputt dann wir Spaß – Berlin Punk Rock 1977-1989 (2LP, Weird System, 2002)

Nichts ist wirklich vollständig im Punkrock-Universum BRD. Da erscheint ein Buch über Punk im Ruhrpott ohne die Band HASS und in dem sehr guten ... lesen

 
LILLINGTONSSonderbarer skurriler Scheiß

Die LILLINGTONS, eine Mitte der Neunziger in Newcastle, Wyoming gegründete Punkrock-Band. Immer mal abgetaucht, das letzte Mal so richtig im Jahr ... lesen

 
LONG ARMSFrom Richmond, Virginia

HIGLEY, deren Album dieses Jahr erschien, haben nicht nur DESCENDENTS-Schlagzeuger Bill Stevenson sowie Kevin Carl und Duane Kiener, die beide einst ... lesen

 
LULU UND DIE EINHORNFARMDie ideale Schwiegertochter

Lulu, auch bekannt unter dem Namen Luise Fuckface oder wahlweise Funface als Frontfrau von THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM, ist eine der ... lesen

 
LYVTENEine große Schippe Wut

Vor zwei Jahren veröffentlichtemn LYVTEN ihr Debütalbum „Sondern vom Mut, mit dem du lebst“. Emotionaler Punkrock norddeutscher Schule, der aber ... lesen

 
Martin Eric Ain (1967–2017)Großmeister im Verknüpfen von Klängen, Menschen und Szenen

Metal-Legende (CELTIC FROST), Musiker, Partymogul und Unternehmer – am 21. Oktober 2017 verstarb der Zürcher Martin Stricker alias Martin Eric Ain ... lesen

 
Nicht mehr hingehenCBGB

Geschätzte drei, vier Mal war ich im New Yorker Traditionsclub CBGB’S, bei jedem Besuch der Stadt in den Neunzigern schaute ich mal vorbei. Das ... lesen

 
NO WARNINGEverything’s fucked up

NO WARNING aus Toronto wurden 1998 noch als AS ONCE WE WERE von Sänger Ben Cook und Gitarrist Matt DeLong gegründet. Bald änderte die Band den Namen ... lesen

 
NOODLEBRAIN SHOWSFreud und Leid des Konzertveranstalters

Konzerte sind für viele Fans das Salz in der Suppe. Viel zu oft vergisst man dabei aber, wie viel Arbeit in der ganzen Organisation steckt, dass es ... lesen

 
P.R.O.B.L.E.M.S.Prima leben in Portland

Die Portland-Band um Bassist Kelly Halliburton (DEAD MOON, PIERCED ARROWS) hat nach „Another Day“ (2015) und „Make It Through The Night“ mit ... lesen

 
POTT RIDDIMDenken und Skanken

Das Quartett aus Mülheim an der Ruhr legt richtig los. Plötzlich waren sie da mit einer LP auf Sunny Bastards, „Nie mehr arbeiten gehen“, dann gingen ... lesen

 
PROFESSIONALSNever Mind The Pistols

THE PROFESSIONALS waren bei ihrer Gründung 1979 die legitimen Nachfolger der SEX PISTOLS. Das kann man mit großer Gewissheit so sagen, denn schließlich waren mit Paul Cook und Steve Jones gleich zwei Ex-Pistols dabei. Musikalisch knüpften die beiden an die Songs an, die sie für den Soundtrack zu „The Great Rock’n’Roll Swindle“ geschrieben hatten. Der große Erfolg blieb allerdings aus. Jetzt, 35 Jahre nach ihrer Auflösung, gibt es die ... lesen

 
Punk Art #5Jochen Mönig „Fritte“

In dieser Artikelreihe stellen wir Menschen aus der Punk- und Hardcore-Szene vor, die sich im weitesten Sinne grafisch betätigen und Poster, Flyer und Cover gestalten. Diesmal sprachen wir mit Jochen Mönig alias Fritte aus Düsseldorf. Fritte kenne ich schon fast so lange, wie es das Ox gibt, von ihm stammt auch das bis heute verwendete Ox-Logo. Bitte stell dich vor. Name, Alter, Beruf, Szeneaktivitäten, wie und wann zu Punk/Hardcore gekommen? ... lesen

 
PUNKROCKER’S RADIOKeine Scheißsongs von Scheißbands

Vor 15 Jahren gründete sich in einem staubigen Gamer- und Programmiererkeller das „Punkrocker’s Radio“. Seither liefert das Online-Radio das, wovon ... lesen

 
QUICKSANDYou can call that a comeback

New York, die Neunziger, Post-Hardcore. Als eine der ersten Bands haben QUICKSAND eine Brücke zwischen Hardcore-Attitüde und der Struktur des Metals gebaut und damit indirekt ein neues Genre begründet. Nach nur zwei Alben lösten QUICKSAND sich im Streit auf. Zwanzig Jahre später hat die Band um GORILLA BISCUITS- und YOUTH OF TODAY-Gitarrist Walter Schreifels und den jetzigen DEFTONES-Bassisten Sergio Vega ihre Spielfreude wiedergefunden – was ... lesen

 
REDD KROSSAnti-Perfektionisten

Als die Brüder Jeff und Steven McDonald – damals noch als RED CROSS – im Umfeld von BLACK FLAG Ende der Siebziger in L.A. ihre ersten Shows spielten, ... lesen

 
Refuse RecordsNoch ist Polen nicht verloren

Polen hat eine sehr alte und aktive Punk- und Hardcore-Szene, das Land war auch vor dem Ende der kommunistischen Diktatur etwas offener und ... lesen

 
RUIN! RUINS!Musik statt Alkohol

In meiner Stadt war neulich ein neuer DJ. Er legte in meinem Arbeitszimmer auf, und zwar ausschließlich digital. Per Algorithmus schlug er mir vor, ... lesen

 
SCARRED RUNNING STONESEine neue Art von Punk?

SCARRED RUNNING STONES sind ein Trio aus Berlin. Sie spielen Punk mit Rock- und Blues- sowie subtilen Oi!-Einflüssen. Die Songs sind heavy, mit ... lesen

 
SCHOCKROMANTIKPunkrock im Ruhrpott mit ...

Jeder, der sich mit lokalem Punkrock ein bisschen auskennt, weiß, dass es im Ruhrpott viele Juwelen zu entdecken gibt. Um da ein bisschen den ... lesen

 
SHANDYTango-Lektionen im Sexclub

Vor dem LOS FASTIDIOS-Konzert im Berliner Wild at Heart kam ich mit einem Australier ins Gespräch. Der sympathische Sterni-Trinker hatte sofort ... lesen

 
SONIC SURF CITYBig in Japan

Der europäische Bubblegum-Surf-Pop-Punk steht in Japan traditionell hoch im Kurs. Dass dies nach wie vor gilt, davon konnten sich die schwedischen ... lesen

 
SPIRITSBoston Straight Edge Hardcore

Vor einem Jahr gab es hier schon einmal ein SPIRITS-Interview. Da war aber das Album „Unrest“ noch nicht erschienen. „Unrest“ ist Hardcore-Punk, wie ... lesen

 
TAPETE RECORDS15 Jahre, 10 Platten

Gute Labels erkennt man daran, dass sie für Musikinteressierte die Trüffelschweinrolle übernehmen und einen mit jedem neuen Release aufs neue überraschen. Neugierige Labelmacher gehen mit offenen Augen und Ohren durch die Welt, sind begeistert von neuen (und alten) Bands und verspüren dann dieses unbändige Bedürfnis, mit diesem oder jenem Künstler eine Platte zu machen. Genau so ein Label ist Tapete Records (mit dem Sublabel Bureau B) aus ... lesen

 
Tim VantolGeschichtenerzähler aus Amsterdam

Mit dem niederländischen Singer/Songwriter Tim Vantol habe ich bereits einige Interviews geführt. Im Sommer bot sich die Gelegenheit, Tim bei einem ... lesen

 
TOE TO TOEAussie-Malochertypen

Seit 1992 sind TOE TO TOE aus Sydney bereits aktiv, und nachdem sie in den Neunzigern durch Releases auf europäischen Labels auch am (von ihnen aus ... lesen

 
TOM MESSTapferer Einzelkämpfer

Und es gibt sie noch, Musiker, die Musik der Musik wegen machen, sich ihre kleine Nische suchen, und ab- und eintauchen in die Welt selbstgemachter ... lesen

 
TONZONEN RECORDSKraut vergeht nicht

Musik machen ist nicht schwer, ein Label betreiben doch schon etwas mehr, schließlich stehen Zeitaufwand und Umsatz in der Regel in einem krassen ... lesen

 
TROTTELPunk und Hardcore in Ungarn

Tamás Rupaszov, Bassist und Gründer der wohl bekanntesten ungarischen D.I.Y.-(Progressive-)Punkband TROTTEL und seit 1992 Betreiber von Trottel ... lesen

 
ÜBERGANGZwei Herzen

In Ox 126 im Juni 2016 gab es ein erstes Interview mit ÜBERGANG aus Göttingen, deren Thrashcore mit deutschen Texten damals Helge begeisterte, obwohl ... lesen

 
VENI, VIDI, WHISKY

Teil 6: Im Zweifel kann man immer noch damit kochen Willkommen zum letzten regulären Teil dieser kleinen Reihe, in dem wir ein paar lose Enden ... lesen

 
Wie der Punk im Schwabenland bliebOpa erzählt vom Krieg

Buch und Ausstellung zu „Wie der Punk nach Stuttgart kam“ bilden die Punk-Nullerjahre (1977-1983) im Schwabenland ab, im Biblebelt, dem Einzugsgebiet ... lesen

 
WOLVES IN THE THRONE ROOMDie kalte Weisheit des Nordens

WOLVES IN THE THRONE ROOM aus der Nähe von Olympia, Washington, mit den Brüdern Nathan und Aaron Weaver als kreativem Kern, sind eine Ausnahmeband. 2003 gegründet, haben sie auf mittlerweile sechs Alben (aktuell erschien „Thrice Woven“ auf dem eigenen Artemisia-Label) eine packende Form von Black Metal perfektioniert, die einerseits über Genregrenzen hinausgeht, andererseits die Trademarks pflegt. Ich unterhielt mich via Skype mit Aaron.  ... lesen

Suche

Ox präsentiert

BOOZE & GLORY

Seit 2009 ist der Streetpunk/ Oi! Vierer BOOZE & GLORY aus London unterwegs, veröffentlichte mehrer Alben und u.a. die EP "Back Where We Belong" mit Micky Fitz von THE BUSINES als Tribut an West Ham United. Neben zahlreichen Shows in ganz Europa, ... mehr

 
 

Newsletter