Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #24 (III 1996)

7 YEAR BITCH

In Ox #14 vom April '93 stieß ich auf Joachims äußerst wohlwollende Besprechung des 1992 bei C/Z erschienenen Debüts "Sick 'em" dieser reinen Frauenband aus Seattle. Rückblickend betrachtet ist "Sick 'em" tatsächlich ein etwas untergegangener ungeschliffener Diamant, beherrscht von einem rohen kompromißlosen Sound, der schon damals nicht in die Kategorien von Grunge oder des Riot Grrrlism passen ... lesen

 
BAM BAMS

Das Zustandekommen dieses Interviews ist der Beweis: Das Ox beinhaltet einmal mehr nicht nur Unterhaltsames und Informatives, sondern besitzt auch den kommunikativen Wert des Sich-Kennenlernens. Nur so ist es zu erklären, daß ich eine Band, die auf dem Weg zur Oberliga ist und dabei nur 2 km von meinem letzten Wohnort entfernt lebt, erst über das Ox kennenlerne. Böse Zungen nehmen das jetzt ... lesen

 
CEREBROS EXPRIMIDOS

Auch wenn mensch es kaum für möglich hält: selbst auf Mallorca gibt´s Punk- und Hardcorebands. Ich selbst fand das eher zufällig heraus, als ich das Bandinfo der CEREBROS EXPRIMIDOS durchlas. Und wie der Zufall es so wollte, hatte ich just drei Wochen vorher zwecks Urlaub einen Flug nach Palma de Mallorca gebucht. Was lag also näher, als sich mit den "Squeezed Brains" zwecks Interview zu treffen. ... lesen

 
COSMIC PSYCHOS

Zitat: "Solange wir Freibier bekommen, werden wir weiterspielen." Es gibt kaum eine andere Band, die mich so begeistern kann wie die Australier COSMIC PSYCHOS. Konservative Dummköpfe mögen zwar der Meinung sein, was die drei Typen seit Mitte der Achtziger so produzieren, das sei gar kein richtiger Punk, weil viel zu schweinerockig, aber sowas zeugt eigentlich nur von der musikalischen Ignoranz ... lesen

 
DACKELBLUT

Schon ANGESCHISSEN und BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE waren Bands gewesen, die sich einerseits durch seltsame Namensgebung, andererseits durch ihre außergewöhnliche Neuinterpretation von Punkrock auszeichneten. DACKELBLUT ist seit bald zwei Jahren die neue Band von Sänger Jens, und schon bevor im Frühjahr das erste Album "Schützen & Fördern" erschien, eilte den Hamburgern ein legendärer Ruf voraus. ... lesen

 
Fleisch ist Mord

Ob bei Mutter Beimer in der Küche, in den Abendnachrichten oder bei Diskussionen im persönlichen Umfeld - Fleischkonsum ist dank Rinderwahnsinn und Kälbermastskandalen immer wieder ein Thema. Wir glauben, daß es mal an der Zeit ist, euch zu erzählen, warum im Ox überhaupt vegetarische/vegane Rezepte abgedruckt sind - die Frauenquote sollen sie jedenfalls nicht in die Höhe treiben. Für uns, das ... lesen

 
FUNERAL ORATION

Als mir William von FUNERAL ORATION vor über einem halben Jahr erzählte, seine Band werde auf ihre alten Tage tatsächlich noch in den USA auf Tour gehen, war meine erste Reaktion natürlich "Daß du mir da nicht ohne Tourtagebuch zurückkommst!". Gesagt, getan. Nach der Rückkehr kramte William sein Schuldeutsch wieder raus, setzte sich an den Computer und hackte dieses nette Artikelchen in die ... lesen

 
JAWBOX

Es handelt sich wahrscheinlich auch nicht um den Normalfall, daß man am selben Tag im selben Café in Köln auf zwei Bands trifft, die beim selben Majorlabel sind, aber ansonsten nicht unterschiedlicher sein könnten. Das fängt bei der geographischen Herkunft (Seattle-Washington D.C.) an, geht weiter mit dem musikalischen Stil, und erstreckt sich bis hin zu den Erfahrungen, die man bezüglich des ... lesen

 
LA CRY

Wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Dummer Spruch, aber manchmal paßt er eben. Denn warum darauf hoffen, daß die RIVERDALES auch mal ohne GREEN DAY an den Start gehen, warum die QUEERS verfluchen, daß sie zu luschig sind, in Europa zu touren, warum vergeblich auf die nächste SLOPPY SECONDS-Tour warten? Es gibt doch LA CRY aus Hamburg, vier nette Burschen, die genauso ... lesen

 
PANSY DIVISION

Liest man sich die Besprechungen durch, die PANSY DIVISION bisher für ihre Platten bekamen, stellt man schnell einen einheitlichen Grundton fest: hoher Provokationsfaktor, eher mäßige musikalische Qualität. Mir ging es ähnlich, denn hätten die Jungs aus San Francisco nicht sehr explizite Texte um und über das Schwulsein, wären die eher simplen Punkrockliedchen - die (Ex-) Labelmates GREEN DAY und ... lesen

 
PAT THOMAS

An diesem Abend in Köln dachte ich für einen kurzen Moment, so etwas wie Folkrock sei endgültig gestorben. Eine andere Erklärung schien es für die handvoll Leute, die sich wegen Pat Thomas im Bürgerhaus Kalk eingefunden hatten, nicht zu geben. Zwar spielten die COWBOY JUNKIES am selben Abend im E-Werk, doch deren letzte Platte hatte bestimmt nicht annähernd so euphorische Besprechungen bekommen ... lesen

 
PROPAGANDHI

Sie sind ein Paradoxon: zwar stehen die drei Kanadier aus Winnipeg seit Jahren hoch im Kurs bei merchandisegeilen GymnasiastInnen und sind musikalisch mit NO FX, PENNYWISE, LAG WAGON und MILLENCOLIN in eine Reihe zu stellen, doch von Attitude und Texten her sind die drei eher peacepunkig. Sowohl ihre Auftritte wie Plattencover, Booklets etc. nützen PROPAGANDHI ausgiebig, um überzeugt, aber nicht ... lesen

 
PUBLIC TOYS ON THE ROAD

Es ward Mai 1996, der zweite Longplayer der Public Toys mit dem gar einfallsreichen Namen "Punk!" kam zu der kleinen Punk- und großen Nichtpunkwelt. Schon im Winter wurde beschlossen, daß der betrunkene Kindergarten, inzwischen älter und in der Vorschulklasse (aber immer noch betrunken), auf Tour gehen sollte. Organisator war Holger alias Helga Wichtig von Texas Rose (Slangword für gespiktes ... lesen

 
SNUFF

SNUFF sind Sommer und Sonne, melodisch und ein klein wenig melancholisch, außergewöhnlich und sehr abwechslungsreich, interessant und intergalaktisch gut, Party und Fun ohne Ende, außerdem fünf supernette Engländer und jetzt kommt das Beste: Sie spielten endlich mal wieder in Köln! Was liegt also näher, als diesem Konzerthighlight persönlich beizuwohnen? Nichts natürlich! Also auf in den Tunnel ... lesen

 
THEATRE OF HATE

Ich weiß, ich weiß... Ihr seid schon wieder genervt, daß ich euch mit THEATRE OF HATE eine Band serviere, von der wahrscheinlich 95% der werten Ox-Leserschaft noch nie was gehört haben, und die restlichen, denen der Name ein Begriff ist, werden sich mit Grausen abwenden: "Iäh, voll die New Wave-Scheiße". Yep, stimmt, THEATRE OF HATE waren Anfang der Achtziger neben Bands wie ULTRAVOX, DEPECHE ... lesen

 
TRUST, die zweite.

Dolf und ich waren bei unserem Zeitraffer-Flug durch die deutsche Hardcore-History am konkreten Beispiel des TRUST Ende der Achtziger stehengeblieben. Wer den ersten Teil des Interviews im letzten Ox nicht gelesen hat, sollte das jetzt nachholen, denn sonst ist der Einstieg vielleicht etwas schwierig. Zur Erinnerung: Das TRUST aus Augsburg war vor zehn Jahren das erste "professionelle", ... lesen

Suche

Ox präsentiert

HEY RUIN

„Das ist der Sound für heute Nacht“: HEY RUIN aus Köln spielten sich die letzten zwei Jahre quer durch die Republik, auf die heimischen Plattenspieler und in die Herzen der hiesigen Punkmusik-Freunde. Unaufgeregt und charmant bestechen sie mit einem ... mehr

 
 

Newsletter