Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #41 (Dezember 2000/Januar/Februar 2001)

AMERICAN HEARTBREAK

Die seit 1996 existierenden aus San Francisco, CA begeisterten mich schon mit ihrer 1999 auf dem kleinen, aber feinen Label Pelado Records - ebenfalls in Kalifornien beheimatet - erschienenen 7" "Please Kill Me". Als dann aber kürzlich noch das Debüt-Album "Postcards From Hell" auf Coldfront Records erschien, war ich nicht mehr zu retten. Großartiger Old School-Punkrock, der einigen anderen Bands ... lesen

 
ANNALISE

ANNALISE kommen aus England, wo in den letzten Jahren, in denen scheinbar alle Welt auf die US-Punkszene fixiert war, eine richtig tolle Szene mit grandiosen Bands, die hier jedoch keine Sau kennt, entstanden ist. ANNALISE sind eine dieser Bands, deren aktuelles Album auf dem Londoner Label Boss Tuneage erschienen ist. Ich stellte Sänger Ed ein paar Fragen. Hm, eigentlich trinke ich mächtig ... lesen

 
ARAB ON RADAR

In einem E-Mail-Interview mit Justin Pearson von THE LOCUST, das ich für die aktuelle Ausgabe meines Sunnyside-Fanzines machte, empfohl er mir ARAB ON RADAR als die absolut umwerfendste Liveband. Nach weiterer Recherche stellte ich fest, dass just jene eine Europatour für Herbst 2000 planen, und so hatte ich natürlich nichts eiligeres zu tun, als mich als interessierter Promoter zu präsentieren. ... lesen

 
ART N.R.

ART N.R. sind eine Newcomerband aus Essen und haben sich im Gegensatz zum momentanen New School-Hype dazu entschlossen, mit Hardcore der alten Schule gegen den Strom zu schwimmen. Dazu gesellen sich noch deutsche Lyrics, die in diesem Genre ja auch nicht auf dem Tagesprogramm stehen. Gegründet wurde die Band 1996 von Micha (Gitarre) und Dirk (Bass), wozu sich mit der Zeit Sänger Oliver und ... lesen

 
AT THE DRIVE-IN

Erst kürzlich war im Ox ein Interview mit der texanischen Ausnahmeband zu lesen, doch nachdem AT THE DRIVE-IN uns mit so großartigen Platten wie "In/Casino/Out" oder "Vaya" beglückten, schieben sie nun mit "Relationship Of Command" ihr neues Album nach. Manch einer vermutet schon, damit stünden AT THE DRIVE-IN unmittelbar vor dem großen Durchbruch, ein Gedanke, der die Texaner allerdings ziemlich ... lesen

 
BAFFDECKS

1997 hatten die BAFFDECKS mit "Blut an der Hand" (seinerzeit auch auf einer Ox-Compilation zu hören) einen kleinen Hit. Dieser Umstand und wirklich coole und wilde Liveshows (u.a. auf Touren mit EXPLOITED und WIZO) sorgten dafür, dass die Karlsruher immer präsenter wurden. Allerdings wurden sie 1997 auch von ihrem damaligen Label getrennt, da SPV kurzerhand ihr Sublabel Armageddon Recs. ... lesen

 
BORED!

Wenn in zwanzig Jahren die Geschichte der Rockmusik der Neunziger geschrieben wird, bin ich mir sicher, dass eine Band als wohlgehüteter Geheimtip auftauchen wird: BORED! aus Australien. Im Spätsommer waren sie das dritte Mal auf Europatour, begeisterten eine kleine, aber feine Anhängerschaft und hatten dazu noch eine Doppel-CD mit einem repräsentativen Überblick über ihre Aufnahmen der letzten ... lesen

 
Captain Oi! Records

Es soll ja Leute geben, bei denen bereits bei der Erwähnung des Wortes Oi! die Schotten dicht gemacht werden, und ja, Oi! ist nun mal ein Musikstil, der polarisiert, in dem es vielleicht noch mehr als in anderen Bereichen viel Schrott und wenig Gutes gibt. Was nun Mark Brennans Label Captain Oi! anbelangt, so zeigt sich einmal mehr, dass mensch sich von Vourteilen auch in die Irre führen lassen ... lesen

 
CAUSEY WAY

Schande über euch! Da geht mal eine Band auf Tour, die aus den gängigen musikalischen Rastern fällt, die live, was ich seit einem zufällig besuchten Konzert in den USA wusste, eine unglaubliche Bühnenshow entfaltet und die man durch ihre beiden Platten auf Alternative Tentacles und Fueled By Ramen durchaus bereits kennenlernen konnte - und was passiert? Die paar Shows auf deutschem Boden sind ... lesen

 
Chaos-Tage 2000

Chaos-Theorie im Praxistest Liegt es in der Macht der modernen Massenmedien, Krawalle herauszufordern oder diese zu bremsen? Die diesjährigen Chaos-Tage am ersten Augustwochenende, legen diesen Verdacht nahe. Zumindest so man bedenkt, dass die Expo da ein Wörtchen mitzureden hatte. Aus dem großen Schatten des Themas Mensch, Natur, Technik konnte sich das punkige Beisammensein nämlich kaum heraus ... lesen

 
DAVE BROCKIE EXPERIENCE

Wer oder was ist Dave Brockie, und warum sollten die Ox-Leser von dem seiner Erfahrung wissen? Ich denke aber, wenn ich anstatt DAVE BROCKIE EXPERIENCE da oben GWAR stehen hätte, dann könnten wir uns diese Einleitung hier ersparen. Dave Brockie ist Oderus Urungus, und zusammen mit Balsac "The Jaws of Death" und Jizmak (alle insgesamt ohne Kostüm), hatte er an diesem Abend in Ithaca, NY zwei ... lesen

 
DEMONICS

Die kalifornischen DEMONICS spielen, ähnlich wie die McRACKINS, schönen Pop-Punk, allerdings erweitert um so eine gewisse Surf-/Horror-/Drag-Punk-Note. Sehr nett das alles - um nicht zu sagen großartig - und so ist es nur wenig verwunderlich, dass ich mit den DEMONICS Kontakt aufnahm. Die CD-Versionen eurer ersten beiden Full-Lengths sind ja auf MANS´S RUIN RECORDS erschienen. Wie kam es dazu?  ... lesen

 
DIE INNUNG

Seit ein paar Jahren schon geistert DIE INNUNG durch die deutsche Subkulturlandschaft. Neben der 1998er Mini-CD "Cool in Detmold" haben die vier Burschen mittlerweile fast ein ganzes Album auf Band gebannt. Sänger Lloyd hat zudem in grauer Vorzeit mit den AUTOS eine Band mit Junge von EA 80 am Start gehabt, auf die er eigentlich nicht mehr angesprochen werden möchte, was ich aber natürlich ... lesen

 
DOWNSET

Als Mitte der 90er die Crossoverwelle auf ihrem Höhepunkt war, gehörten sie schon lange dazu. DOWNSET aus Los Angeles haben ihre Wurzeln unverkennbar im Hardcore, was auf dem neuen Longplayer "Check Your People" wieder vermehrt zum Vorschein kommt. Man geht wieder aggressiver als auf dem Vorgänger "Do We Speak A Dead Language?" zur Sache und beweist durch gewohnt intelligente und politische ... lesen

 
E-Zines

Punk Wide Web Mal unter uns: Was zeichnet die Punkrock-Kultur aus? Sicher, es gibt dort das Gemeinschaftsgefühl auf Konzerten, den eigenen Hund, der uns nie von der Pelle weicht und auch die stets vorhandene, meist nebensächliche Gesellschaftskritik der Marke "alles zubetonieren!" Eine schöne, meist sehr liebevoll gestaltete Facette von uns ist aber doch das Schreiben und Veröffentlichen von ... lesen

 
ELLIOTT

Mit "False Cathedrals" haben sich ELLIOTT endgültig von ihren Hardcore-Wurzeln gelöst, um die gesamte Musikwelt mit einem wunderschönen, zutiefst emotionalen Rock-Album zu überraschen. Mit dem Sound des letzten Longplayers "U.S. Songs" (1998) hat das neue Werk freilich nur noch etwas am Rande zu tun. Ich sprach mit Sänger Chris Hidgon. "False Cathedrals" wurde nach dem gleichnamigen Bild des New ... lesen

 
FIRESIDE

Wie langweilig wäre das Leben, wenn es nicht ab und zu einige dicke Überraschungen zu bieten hätte. So wie im Fall von FIRESIDE zum Beispiel. Denn deren neues Album "Elite" klingt so ganz und gar nicht mehr nach dem berechenbaren Emorock ihrer Anfangstage, in denen die vier Schweden oft mit QUICKSAND verglichen wurden. Ich sprach mit Bassist Frans Johansson. Zum Zeitpunkt unseres Gespräches ... lesen

 
Frohe Weihnachten

Ich habe nicht das geringste Verständnis für die oft ablehnende Haltung vieler Menschen dem Weihnachtsfest gegenüber. Gerade aus Kreisen der Ox-Leserschaft, also Leuten, die sich bei ihrer Suche nach Identität häufig als "Punkrocker" zu profilieren bemühen, ist es weit verbreitet, sich abwertend und mitunter auch höhnisch zum Christfest zu äußern. Dies ist eine traurige Unsitte, die im Übrigen ... lesen

 
GRIZZLY ADAMS BAND

Auf so eine beknackte Idee muss man auch erst einmal kommen! Da kaufen sich vier Burschen aus Münster und umliegenden Haufen-, Rund- oder Zeilendörfern teure Instrumente und hochwertige elektrische Verstärkeranlagen, üben sich im Spielen selbstverfasster Rocksongs und machen überhaupt alles, um eine richtig coole Rock´n´Roller-Band aus dem westfälischen Boden zu stampfen und damit ihr soziales ... lesen

 
HEART FIRST RECORDS

Es gibt da in Berlin so ein Label, das seit über zehn Jahren immer wieder mal eine schöne Platte veröffentlicht, vorzugsweise im 7"-Format, und das eigentlich stellvertretend steht für eine Gattung von Platten"firmen", deren Macher das, was sie tun, nur aus Liebe zur Musik machen und nicht, weil sie ein finanzielles Interesse damit verfolgen. Das gibt ihnen die Freiheit, absolut das zu tun, was ... lesen

 
J MASCIS & THE FOG

HÜSKER DÜ, SONIC YOUTH, DINOSAUR JR - das war Mitte der Achtziger mein Dreigestirn des US-Gitarrenrocks. Erstere sind schon lange nicht mehr, zweitere haben sich Anfang der Neunziger aus meiner Wahrnehmung verabschiedet, und DINOSAUR JR. sind auch Geschichte. Doch J Mascis, deren eigenbrötlerischer Kopf, setzt mit seiner aktuellen Soloplatte genau da an, wo DINOSAUR JR aufhörten. Ich traf den ... lesen

 
KILL ALLEN WRENCH

Sachen gibt´s... Da taucht aus dem Nichts ein Typ auf, der mehrfach im Ox ganzseitige Anzeigen schaltet und ´nen Song auf die CD packt, und irgendwie hat bislang keiner was von dem Kerl gehört, das Label ist sein eigenes und dann mischt da auch noch Dr. Heathenscum von den legendären Kapuzenrockern THE MENTORS mit... Logisch, dass ich vor Ort war, als Allen Wrench Anfang November mit den MENTORS ... lesen

 
LESS THAN JAKE

LESS THAN JAKE sind wohl der Inbegriff des Skapunks, denn welche andere Band hat über so viele Jahre so gekonnt und in einer solchen Konstanz wie sonst nur NOFX, Ska und Punk zu einem mitreißenden Mix gemischt, der sowohl junge Kids wie auch gestandene Punkrocker weltweit begeistert? Mit der Aufnahme in die Fat Wreck-Familie hat das Sextett seinen Ausnahmestatus auch noch unterstrichen. Das die ... lesen

 
LIQUID VISIONS

Schon vor einiger Zeit bin ich auf LIQUID VISIONS aufmerksam geworden, eine Psychedelic-Band aus Berlin. Bei meinem Besuch des diesjährigen Swamp Room Happenings in Hannover hatte ich schließlich die Gelegenheit, die Band zum ersten Mal live zu erleben - und sie bei dieser Gelegenheit auch gleich interviewt. LIQUID VISIONS, das sind Robert Terkhani an der Gitarre und an den Vox, Hans-Peter ... lesen

 
LITMUS GREEN

Vor einiger Zeit waren LITMUS GREEN ja schon einmal mit einem Interview im Ox vertreten, welches damals mein aller erstes Interview überhaupt war. Diesmal, und das aus einem ganz bestimmten Grund, ist das Interview jedoch um einiges umfangreicher geworden: Die aktuelle CD "Cockring" ist ab sofort bei mir zu bekommen! Die Kalifornier sind lustige Burschen, die laute, schnelle Old School-Kacke ... lesen

 
MAHONEYS

Das Genre des QUEERS-beeinflußten Pop-Punk ist nicht gerade das originellste, welches sich junge Musizierende als Betätigungsfeld aussuchen können, aber es boomt und brummt momentan wie blöd. Überall auf dieser Welt schiessen derlei Bands wie Pilze aus dem herbstlichen Waldboden hervor. Die meisten kommen dabei natürlich aus Amerika, zum einen weil es ein großes Land ist und zum anderen, weil ... lesen

 
Michael Monroe

Um es gleich klarzustellen: Michael Monroe ist nicht der mit den Zombie-Kontaktlinsen, der aus der Dope-Show, und schon gar nicht habt ihr es hier mit einem Antichrist Superstar zu tun, sondern mit dem Ex-Frontmann der finnischen Rocklegende HANOI ROCKS. Deren Bekanntheitsgrad ist in Deutschland eigentlich erbärmlich, was zur aktiven Zeit der Band nicht viel anders aussah. HANOI ROCKS zogen ihre ... lesen

 
MIND KIOSK

Im Januar war es, als ich nach Hannover gefahren bin, um ein Interview mit der MANDRA GORA LIGHTSHOW SOCIETY zu machen und mir deren Konzert anzuschauen. Mit eben diesen traten auch die Hildesheimer MIND KIOSK auf, die mich an diesem Abend so zu begeistern wussten, dass ich mit Thorsten, dem Gitarrist der Band, bereits am selben Abend ein Interviewdate für das Swamp Room Happening ausmachte. Zwar ... lesen

 
MOLOTOW SODA

MOLOTOW SODA, ein Name, viele Geschichten - die spätestens seit 1980 mit Punk zu tun haben. Zwar plätscherte die letzte EP "Kordsofa" des reformierten Bonner Urgestein ein wenig lustlos dahin. Mit Blick auf die neuen Aufnahmen keimt aber wieder Hoffnung. Power, wohl dosierte Metalsoli und Singalongs glänzen wie zu "Keine Träume"-Zeiten. Der Titelsong "Eigen Urin" oder der Smasher "Meine Mutti ist ... lesen

 
MOTÖRHEAD

Ja, MOTÖRHEAD, die ultimative Rock´n´Roll-Band. Die selbsternannte lauteste Band der Welt. Der Beweis, dass man 25 Jahre lang das Gleiche machen kann, ohne auch nur ein Stück langweilig zu werden. Und mit einem klugen Kopf als Frontmann, der lebt, was er ist und dabei mit seinen 54 Jahren cooler ist als all die kleinen Rockposer, die uns den Lauten machen wollen. Deshalb im Ox dieses Interview. ... lesen

 
NERF HERDER

Gehe ich doch mal wieder auf ein Milchschnitten-Konzert. Es standen NO USE FOR A NAME, NERF HERDER und RANSOM auf der Billinglist, wie man heutzutage Neudeutsch sagt. Kleine Skate-Popper sind doch immer wieder ein beliebtes Lästerobjekt. Und wenn eine Fat Wreck-Band ruft, kommen sie in der Regel auch alle angekrochen. Gut, NO USE FOR A NAME muss und will man gerne zugute halten, dass sie schon ... lesen

 
NO RESPECT

Lang hat´s gedauert aber die neue NO RESPECT-Scheibe "Tunes Of Decline" ist nun seit gut zwei Monaten draußen und das Warten hat sich meiner Meinung nach gelohnt. Anläßlich dieses Ereignisses fühlte ich Gitarrist Chris ein bisschen auf den Zahn... Chris, "Tunes Of Decline" ist gerade rausgekommen, warum hat es solange gedauert? "Das hat verschiedene Gründe, zum einen arbeiten wir fast alle und ... lesen

 
PROLLHEAD

Wenn eine Band bereits seit sieben Jahren die Republik bereist und gerockt hat, drei Longplayer veröffentlichte, darunter auch einen richtigen Hit landete und nicht zuletzt durch hervorragende Texte und Coverartwork auf sich aufmerksam machte, bedarf es eigentlich keiner Einleitung zu einem Interview. Nur soviel: wer die beiden Begriffe "Hamburg" und "Rockmusik" zusammen benutzt, wird ... lesen

 
RAW POWER

Seit ihrem 1984er Album "Screams from the gutter" und dem darauf enthaltenem Übersong "State Oppression" ist die italienische Band RAW POWER der Inbegriff des europäischen Hardcore. An den überraschenden Erfolg dieser Platte konnten oder wollten sie nie wieder anknüpfen. So veröffentlichten die Italiener über die Jahre hinweg in schöner Regelmäßigkeit Platten, von denen aber kaum Notiz genommen ... lesen

 
REDUCERS SF

San Francisco und Umgebung sind ja nicht gerade arm an guten Punkbands, aber es gibt dann doch immer noch die eine oder andere, die auf Anhieb hervorsticht. Die REDUCERS SF sind so eine Band, wer´s nicht glaubt, sollte sich anhand des via TKO Records erschienenen Albums von der Richtigkeit meiner Einschätzung überzeugen - und vor allem dieses Interview lesen, dass Jami Wolf, der Ox-Aussenposten ... lesen

 
SATANIC SURFERS

SATANIC SURFERS sind nun seit 11 Jahren in Sachen Punkrock aktiv und ziehen ihren Stil ungeachtet irgendwelcher Trends durch. Und die ´97 erschienene Platte "666 Motor Inn" zeigte schon damals deutlich, dass hier nicht irgendeine Schwedencombo spielt. Seit damals haben SATANIC SURFERS ein Album aufgenommen, einen Labelwechsel hinter sich gebracht sowie ein neues Bandmitglied in ihre Reihen ... lesen

 
SCHINDLER

Schon mit ihrer ersten EP fielen mir die Briten von SCHINDLER positiv auf, spielen sie doch eine eigenwillige, düstere Version von Punkrock/Hardcore, die einerseits schwer nach den frühen Achtzigern klingt, andererseits aber kein Stück altmodisch wirkt. Und irgendwie hat mich auch sofort der Name fasziniert. Also nahm ich das Debüt-Album "Transverse Mercator" zum Anlass, ein kleines Interview zu ... lesen

 
SICK OF IT ALL

Zwei Jahre sind seit dem letzten Album "Call To Arms" vergangen. Mit "Yours Truly" meldet sich das New Yorker Hardcore-Urgestein SICK OF IT ALL eindrucksvoll zurück, um allen Zweiflern endgültig zu beweisen, dass guter Old School Hardcore nicht zwangsläufig altbacken klingen muss. Von Frontmann Lou Koller gab´s Antworten auf die drängendsten Fragen, auch wenn sein Gesundheitszustand zum Zeitpunkt ... lesen

 
STEAKKNIFE

STEAKKNIFE aus Saarbrücken sind eine Band, mit deren Biographie man schon allein diese Seite füllen könnte. Beim Thema STEAKKNIFE fallen zwangsläufig Namen wie 2 BAD und SPERMBIRDS und Frontmann Lee Hollis hat auch schon mit diversen Büchern und Spoken Word-Auftritten auf sich aufmerksam gemacht. Die musikalische Gangart wird natürlich von allein festgelegt, wen man sich nach einem ANGRY ... lesen

 
Suburban Voice Fanzine

Achtung, ihr Deutschländer, seid euch der Grössenordnung des folgenden Interviews bewusst! Es geht um niemand geringeren als Al Quint, den Herausgeber des Suburban Voice Fanzines, einem der dienstältesten Fanzines der USA, und wohl einer der engagiertesten Typen, die in diesem Bereich tätig sind. Und los geht´s mit unserem kleinen Frage-Antwort-Spiel. Was war der Ausschlag dafür, dass du beim ... lesen

 
TEXAS TERRI & THE STIFF ONES

Es war einer dieser Zufälle, die mich erstmals mit Texas Terri zusammen brachten: Ich hatte mich in Los Angeles mit Reverend Randall vom Angry Thoreauan verabredet - zum Frühstück... Als ich dann um neun bei ihm vor der Tür stand, um ihn abzuholen, lag der noch mit einer nackten Dame im Bett, bat mich aber trotzdem herein, was ich höflich ablehnte, ähem... Wie auch immer, als ich Jahre später ... lesen

 
TRANS AM

Seit TRANS AM irgendwann 1993 von John McEntire (BASTRO, TORTOISE) in einem kleinen Schuppen namens The Cave in Chappel Hill, NC entdeckt wurden und 1996 ihre erste Platte aufnahmen, haben sie sich zu einer erstaunlichen Konstante im Indie-Bereich entwickelt. Vor allem was den überstrapazierten Begriff "Postrock" angeht, denn im Gegensatz zu den gerade abgetauchten, immer langweiliger gewordenen ... lesen

 
TUPAMAROS

TUPAMAROS gelten schon lange nicht mehr nur als "Geheimtip" in Sachen deutscher Emo/Hardcore. Mittlerweile existiert die Band aus Solingen schon seit vier Jahren mit wechselnder Besetzung und ist mit fast 2000 verkauften Exemplaren des Erstlings "Our modern past" der "Bestseller" ihres Labels Scene Police. Andauernd ist die Band auf irgendwelchen Bühnen zu sehen und hat schon Touren durch ... lesen

 
Udo Lindenberg

Der Autor dieser Zeilen genießt seit etwa 18 Jahren das in Deutschland seltene Privileg einer Geheimgesellschaft anzugehören, die zwar vom Rest dermusikverschlingenden Zunft mitunter amüsiert registriert, jedoch weder ernstgenommen, geschweige denn als Teil der eigenen Musikkultur verstanden wird. Es handelt sich um eine anonyme Gesellschaft von Fans eines Mannes, über den Freund Bodo letzte ... lesen

 
VELVETONE

Was könnte es einfallsloseres geben als Namedropping direkt am Anfang des Artikels? Nichts! Welche Frage sollte man einer Band nie stellen? Richtig: "Erzählt mal was über die Bandgeschichte, wer, wann, wo und warum!?" Da ich mir aber für nichts zu schade bin, leg ich mal flott damit los: Der Sänger, von Beruf Schlagwerker der beleibten Thrasher-Combo TANKARD, die Saitenquäler frickelten bei ... lesen

 
WEAKERTHANS

Das zweite Album der WEAKERTHANS hat einige Überraschungen zu bieten, wobei vor allem die ruhige, melancholische Grundstimmung von "Left And Leaving" hervorsticht. Das Ox unterhielt sich mit Frontmann John K. Samson, der früher bei PROPAGANDHI tätig war. Das Thema PROPAGANDHI kommt in unserem Gespräch allerdings nicht vor, was ich ganz bewusst so gesteuert habe, schließlich ist der gute Mann ... lesen

Suche

Ox präsentiert

ROGERS

Die Düsseldorfer Punkrock Durchstarter ROGERS blicken auf ereignisreiche 18 Monate zurück: Ihr gefeiertes Zweitwerk „Nichts zu verlieren“ (People Like You Records) fand sich verdientermaßen in den Media Control Charts wieder und die Band spielte ... mehr

 
 

Newsletter