Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #45 (Dezember 2001/Januar/Februar 2002)

(INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACYViel Lärm um viel Inhalt?

Sie sind jung, hip, schlau, derzeit allgegenwärtig, sexy - und links. Links, das hat was mit Politik zu tun, damit, das Schweinesystem auch als solches zu bezeichnen, was nicht heisst, dass man das Schweinesystem und seine Mechanismen nicht auch für seine Zwecke nützen dürfte und zudem noch feine Musik macht, jüngst dokumentiert auf dem Album "A New Morning, Changing Weather". Und Widersprüche ... lesen

 
AMERICAN NIGHTMAREThis is Boston, not L.A.!

AMERICAN NIGHTMARE aus Boston, MA sind nach weniger als zwei Jahren Bandgeschichte momentan die Hardcorekapelle der Stunde. Viel mehr Worte sind an dieser Stelle nicht nötig und würden den Amerikanern sowieso nicht gerecht werden. Auch auf die Gefahr hin mir herbe Kritik einzufangen, behaupte ich jetzt einfach mal, dass "Background Music", das neue Album der Bostoner, essentiell ist. Und zwar für ... lesen

 
AMPHETAMEANIESGlasgow, 13th Note Club & 2Tone-Unity

Eine der derzeit interessantesten Neo-2-Tone-Newcomer sind die schottischen AMPHETAMEANIES. Der bunte zehnköpfige Haufen, bestehend aus MusikerInnen, unter anderem von Bands wie EX-CATHEDRA und BELLE & SEBASTIAN, lässt schon erahnen, dass hier die verschiedensten Leute, aus verschiedensten musikalischen Genres und (Sub-)Kulturen gemeinsame Sache machen, die live im visuellen Sinne verwirrender ... lesen

 
ATOM & HIS PACKAGEGo metric!

Es gibt Musik, die kann man nicht beschreiben, und Adam "Atom" macht sie, mit seinem "Package", einem Sequencer, und seiner Gitarre. Er kommt aus Philadelphia, hat früher mal in einer Hardcoreband gespielt, und tingelt seit Jahren solo durch die Lande, mit einer wunderbar respektlosen, kruden Mischung aus pöblig-zynisch-humoristischen Texten, lauten Gitarrenriffs und komischen Elektrobeats und ... lesen

 
BABY WOODROSECopenhagen Garagerock Deluxe!

Das Gehirn hinter diesem neuen sensationellen Rock´n´Roll-Trio ist Lorenzo Woodrose (Gesang/Lead Guitar), der jahrelang für Kopenhagens Garage-Veteranen ON TRIAL gedrummt hat. Lorenzo hat auch im Alleingang (er hat alle Instrumente selbst eingespielt) ein Album namens "Blows your mind!" aufgenommen. Er hat dann Riki (Bass), der das Album mitproduziert hat, und Rocco Woodrose als Drummer ins Boot ... lesen

 
BAD RELIGIONBrett Gurewitz über Epitaph Records, seine neue alte Band und die Macht der Drogen

BAD RELIGION sind zurück! Anfang Februar 2002 erscheint das neue Album der Pioniere des melodiösen kalifornischen Punkrocks, die Ende der Achtziger mit "Suffer" ein epochales Album veröffentlichten, das für manche wichtiger war und ist als NIRVANAs "Nevermind". Gegründet bereits in den frühen Achtzigern, war die Geburt von BAD RELIGION seinerzeit auch der Startschuss für Brett Gurewitz´ Label ... lesen

 
BLASTER MASTER

Die neunköpfige, finnische Ska-Popband aus Orlo, einem kleinen Dörfchen acht Autostunden von der Hauptstadt Helsinki entfernt, wird von ihren Sänger Zakke Cuba (der heißt natürlich nicht wirklich so...) angeführt. Dem einen oder anderen dürften BLASTER MASTER durch ihre Beiträge auf den Samplern "Skannibal Party" und "United Colors Of Ska Vol. 3" bekannt sein. Das Cover ihrer Debüt-CD ... lesen

 
BLUELINE MEDICEmo bis der Arzt kommt?

Australien ist weit und bislang eher für dem Aussie-Klischee vom tätowierten Biertrinker entsprechenden kernigen Rock bekannt. BLUELINE MEDIC aus dem Bundesstaat Victoria jedoch haben ihr erstes Album "The Apology Wars", das vor einigen Monaten auf Fueled By Ramen erschien (wie auch die 4-Song-EP "A Working Title In Green"), mit J Robbins in den Inner Ear Studios in Washington D.C. eingespielt, ... lesen

 
BOBBY CONNLarger Than Life

Bobby Conn, den ein ganz schlauer Journalist mal eher untreffend als "Klaus Kinski des Indierock" bezeichnete, gehört sicherlich zu der Sorte Musiker, bei denen Genie und Wahnsinn nah beieinander liegen. Seine durchweg brillanten, wenn auch teilweise nicht ganz leicht verdaulichen Platten "Bobby Conn" (1997), "Rise Up" (1998), die EP "Llovessonngs" (1999) und das neue Album "The Golden Age" – ... lesen

 
BOUNZ THE BALLGrazian Hardcore Circus

BOUNZ THE BALL kommen aus Graz, spielen Oldschool-Hardcore und sind ordentlich tätowiert. Wer aber jetzt eine weitere ewig böse dreinblickende Tough Guy Poser-Band auf den Spuren von AGNOSTIC FRONT oder MADBALL erwartet, deren Attitüde sich auf dem Körper statt im Kopf abspielt, wird enttäuscht sein. Aber lest selbst, was die Jungs zu sagen hatten. BOUNZ THE BALL, wer, was, wann? ".T.B. sind ... lesen

 
CHRISTIANSENMissionare oder Nachrichtensprecher?

Das neue Album von CHRISTIANSEN aus Louisville, Kentucky ist für mich schon jetzt so was wie die Platte des Jahres. Grund genug mich ein bisschen mit Drummer Terry Campbell zu unterhalten und ein paar grundlegende Infos zu erhalten. Euer neues Album "Emphasizing function over design" war das erste Lebenszeichen, das ich von euch gehört habe, und vielen anderen Leuten in Europa wird es nicht ... lesen

 
CREETINS

Der Norden rüstet auf. OMA HANS, TURBOSTAAT, MR. BURNS. Und jetzt die CREETINS. Das Debütalbum heisst "Have you ever hit the ground?" und ist auf Vitaminepillen erschienen. Platte angehört: Cool cool. Nochmal gehört: Wow! Unglaublich "Wow!" sogar! Arschtreter Punkrock as fuck! Die mittlerweile nachgelegte 7" "It´s all riot!" ist nicht weniger "Wow!" und eignet sich somit auch wunderbar als ... lesen

 
DELUGEDeutsch-Dutche-Völkerverständigung

Es gibt nicht viele Newschool-Hardcore-Bands, die mir gefallen. Umso geehrter dürften sich DELUGE aus Texel, Holland fühlen, von mir befragt zu werden. Zugegebenermaßen klingen DELUGE manchmal stark nach Metal, kratzen aber kurz vorher die Kurve, um dann sofort mit ruhigeren Pianoparts in tieftraurige Passagen zu verfallen. Textlich sagen die Jungs auch einiges aus, was für mich Grund genug war, ... lesen

 
DOVER

Kaum zu glauben, dass so gute Musik ganz an die Spitze der Charts gelangen kann. In Spanien, der Heimat von DOVER, ist dieses Märchen Wahrheit geworden, während bei uns höchstens den Grönemeyers & Westernhagens solch ein Kunststück gelingt. Sonderlich redselig ist Frontfrau Christina Llanos allerdings nicht, obwohl DOVER momentan auf einer echten Erfolgswelle schwimmen. "Promotion-Tage wie ... lesen

 
FLAMING SIDEBURNSBrenn, Kotlette, brenn!

Skandinavien ist groß, und Finnland was anderes als Schweden. Oder so. Und weil die FLAMING SIDEBURNS aus Helsinki kommen und nicht aus Stockholm und sie überhaupt auch sonst gar nichts mit dem ganzen mittlerweile zur Karikatur verkommenen Schwedenrock-Dingens zu tun haben, sollte man sie auch dinglichst nicht in diese Schublade packen. "Hallelujah Rock´n´Rollah" heisst das aktuelle Album der ... lesen

 
Frank BrinksKonzertveranstalter Frank Brinks

Vor längerer Zeit habe ich in dieser Zeitschrift schon einmal meinen publizistischen Scheinwerfer auf einen Menschen gerichtet, der sein wohltätiges Werk im Hintergrund verrichtet – ich stellte damals den Münsteraner Konzertveranstalter Markus Schmauck vor. Längst ist es Zeit, wieder einmal ein Exemplar dieser scheuen und selbstlosen Gattung vorzustellen, die es sich aus purem Idealismus zur ... lesen

 
FUGAZIEine Familienangelegenheit.

Ian MacKaye war einst der Frontmann von MINOR THREAT, gründete mit Dischord Records eines der dienstältesten und renommiertesten Labels und verwirrte die internationale Szene 1987 mit FUGAZI. Ich erinnere mich noch genau, wie Leute nach deren erster Europatour nicht gerade begeistert dreinblickten: mit dem straighten Hardcore, den man von der MINOR THREAT-Ikone erwartet hatte, warteten FUGAZI ... lesen

 
HARMFUL

Wer "Noiserock" sagt, muss auch "HARMFUL" sagen. Vom derben, unzugänglichen Krach der Anfangstage ist auf "Wromantic", dem vierten Longplayer der Frankfurter, nicht mehr allzu viel übrig geblieben. Mehr noch: HARMFUL haben die Melodien entdeckt, die sich unaufdringlich, aber dennoch omnipräsent zwischen all den Gitarrenwänden eingenistet haben. Erste Liga, gleich hinter BLACKMAIL. Leicht ... lesen

 
HEADFALL ATTITUDESOld School Viking Punk Rock!

Es gibt zwei Arten von Punkbands, die, die einen auf cool machen und auf der Bühne den harten Mann markieren, aber nie zu anderen Konzerten gehen, und die, die Arsch treten und Shows machen, sowie anderen Bands aushelfen. THE HEADFALL ATTITUDES gehören definitiv zur letzteren Gruppe. Seit den frühen Neunzigern haben diese Kopenhagener mehr begeisternde Shows gespielt als die meisten anderen ... lesen

 
HEATSCORES

Vor bereits geraumer Zeit haben die HEATSCORES ein exzellentes zehn Zoll großes Stück Vinyl auf Kamikaze Records veröffentlicht. Da die Band bis dato wahrscheinlich nicht sehr vielen Leuten ein Begriff war, lag es nahe, ein Interview mit der Band beziehungsweise Basser Gremmi zu führen. Woher kommt der Name? Zu Beginn trug die Band den Namen "The Dirty Lickins", aber den haben wir dann in "The ... lesen

 
Hubert Selby Jr.Even demons have to rest

Über Hubert Selby Jr. schrieb die Los Angeles Times mal "A major American author of a stature with William Burroughs and Joseph Heller" und die New York Times "To understand Selby´s work is to understand the anguish of America". Sicherlich keine Übertreibung, denn Selbys überschaubares Hauptwerk mit den Romanen "Letzte Ausfahrt Brooklyn" (1964), "Mauern" (1971), "Der Dämon" (1976), "Requiem für ... lesen

 
HYDROMATICSWeder Rast noch Rost

Tony Nitwitz und Scott Morgan, das sind zwei Szene-Veteranen, die sich schon vor über zwei Jahren mit den HYDROMATICS und dem Debüt-Album auf White Jazz gemeinsam zu Gehör gebrachten. Zwei Jahre später sind die HYDROMATICS zurück, zwar ohne den damaligen Mitstreiter Nicke Royale, da der sich auf seine HELLACOPTERS konzentriert, aber nicht minder erdig rockend und rollend. "Powerglide" heisst die ... lesen

 
IRON CROSS

"We fought. We got beat up. We drank. We slept with every girl we could. We toured. We put records out. We had a BLAST. We never knew we had done anything that anybody would be interested in so many years later. And ya know what? We were never Nazis!" (Sab Grey/IRON CROSS) IRON CROSS war eine in den Achtzigern auf Grund ihres Namens sehr umstrittene Band. Den meisten müsste sie durch den von ... lesen

 
Join The Team PlayerBorn Bavarian

...Und ganz Bayern war besetzt von der CSU. Ganz Bayern? Nein, in einem kleinen Dorf namens München fand ein Label seinen Geburtsort, welches sich durch einschlägige Releases von Bands wie MY HERO DIED TODAY, STATIC 84, DARKEST HOUR oder BOY SETS FIRE in kürzester Zeit einen hohen Relevanzgrad erarbeitet hat und mit der DAWNCORE/ DARKEST HOUR-Split-Single einen neuen coolen Release am Start hat. ... lesen

 
JULIAN COPEThe Modern Antiquarian

Julian Cope, geboren am 21. Oktober 1957 in Deri, Mid Glamorgan, Wales, gehört zu einer langsam aussterbenden Spezies von Musikern. Cope verfolgt seit Jahren die Umsetzung seiner exzentrischen musikalischen Ideen mit einer Beharrlichkeit, die auch auf andere künstlerische Bereiche bzw. sein komplettes sonstiges Weltbild übergreift. Ein faszinierendes Gesamtkunstwerk, das inzwischen auch in ... lesen

 
MILEMARKERNoise goes Pop

Manchmal dauert´s eben etwas länger: schon seit dem "Future Isms"-Album verfolge ich begeistert das Tun von MILEMARKER (einst Chapel Hill, jetzt Chicago), doch wie´s eben manchmal so läuft hatte ich´s nie auf die Reihe bekommen, den Vierer mal mittels eines Interviews die ihm zustehende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen Doch das neue Album "Anaesthetic", kürzlich auf Jade Tree erschienen, erhöhte ... lesen

 
MISFITS

So sicher wie das Amen in der Kirche vergeht Halloween nicht ohne die MISFITS. Dieses Jahr kamen zum Fest der ausgestopften Kürbisse gleich zwei Compilations der Herren heraus. Nach der Warped-Tour und während der laufenden Halloween-Tour meldete sich die sichtlich bestens gelaunte Reinkarnation des Horror-Punks am Telefon. Ladies & Gentlemen: The Legendary Scary Jerry... Jerry, MISFITS 2001 - ... lesen

 
MISTER EDYeehaa bad, Punkrock good!

In Ox #41 habe ich die selbstproduzierte CD "Gisbert" von MISTER ED besprochen. Die Scheibe fand ich deshalb so gut, weil sie jenseits aller zur Zeit angesagten Strömungen eine ziemlich eigenständige Schiene in Sachen Punkrock fährt. Ich habe mich mit Sänger Jens, Trommler Carsten und Bassist und Billy Milano look-a-like Friedi unterhalten. Wer hat das Cover verbrochen, und wer ist Gisbert?  ... lesen

 
MOTORPSYCHOGewürze für die Seele

Was soll man groß über diese Band erzählen? Eigentlich müsste man sie meiner bescheidenen Meinung nach bei jedem kleinsten Anlass sofort interviewen, da kommt natürlich das neue Album "Phanerothyme" gerade recht. Um kurz vor ein Uhr nachts, eine halbe Stunde nach dem Konzert in der proppenvollen Kölner Live-Music-Hall, sitze ich einem redefreudigen und – gestählt durch über zweihundert Interviews ... lesen

 
NEUES GLAS AUS ALTEN SCHERBENTausend Schritte beginnen mit dem Ersten – nach TON STEINE SCHERBEN (Teil 1)

Ich denke, dass jeder seine Geschichte hat, wie er oder sie zu den SCHERBEN gekommen ist. Bei mir war es mein Freund Uwe, aus dessen reichhaltiger Plattensammlung ich mir vor einigen Jahren eine ganze Menge ausleihen und aufnehmen durfte. Neben THE CLASH und EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN waren es TON STEINE SCHERBEN, die ich so kennen und lieben lernte. Als ich das erste Mal die optisch zunächst ... lesen

 
NEUROSISFrom where the roots run

Dass sich das Oakland-Sextett NEUROSIS mit seinem siebten Album quasi neu erfindet stößt sicher nicht nur auf Gegenliebe. Während der Name NEUROSIS bislang synonym für einen undurchdringlichen Klangwall stand heißt es angesichts "A Sun That Never Sets" umlernen. Auch im neunten Jahr nach dem noch heute als absolutes Überwerk gehandelten "Souls At Zero" wünschen sich die einen ein weiteres ... lesen

 
NORTH OF AMERICA... und alle denken

Fragt mich bitte nicht warum, aber es hat bis zum vierten Album gebraucht, bis ich endlich mal was von den vier Jungs aus Halifax in Kanada zu Ohren bekam. Ihr aktuelles Werk "This Is Dance Floor Numerology" hat mich aber schlichtweg umgehauen, ein intensives, aggressives und anspruchsvolles Meisterstück. Ihr Auftreten in der Öffentlichkeit mag hingegen ganz und gar nicht zur Musik passen, wie ... lesen

 
OXYMORONStill dirty punks?!

Als der Herr Hiller mir anbot ein Interview mit DER Streetpunk-Band aus Deutschland zu machen, habe ich natürlich sofort zugesagt. Es gab natürlich ein paar Fragen, die ich den Herren mal stellen wollte, da man ja soooo viele komische Sachen über die hört und das neue Album "Feed The Breed" inzwischen ja nach langem Warten auch endlich draussen ist. Als Gesprächspartner wählte ich mir den Sucker ... lesen

 
PAIN IN THE ASS

Manche Musiker benötigen Nebenprojekte, um sich kreativ auszutoben. PAIN IN THE ASS ist so ein Beispiel, schließlich handelt es sich hierbei nicht um einen schmerzhaften Darmverschluss oder hartnäckige Hämorrhoiden, sondern um ein vielversprechendes Projekt der kompletten SUCH A SURGE-Mannschaft, die sich mit ein paar ordentlichen Einläufen frischen Wind in die Segel gepumpt hat. Dass SUCH A ... lesen

 
RIVER CITY REBELS

Vor knapp einem Jahr tauchten die RIVER CITY REBELS quasi aus dem Nichts auf. Die unbekannte, noch sehr junge Kapelle aus Vermont bekam auf Anhieb einen Vertrag mit Victory Records, wo letztes Jahr auch das Debütalbum "Racism, Religion And War" erschien. Mit "Playing To Live, Living To Play" schließt das Septett nahtlos an die Klasse des Erstlings an. Obwohl sich in musikalischer Hinsicht nicht ... lesen

 
SECTA COREDie dunkle Seite des Ska

Es gibt diese zwei Alternative-Welten. Die eine besteht aus unserer euro-amerikanischen Kultur. Die Bands, die bei uns in Deutschland auftreten, haben alle eine eigene Platte. Ihre Scheiben bekommt man ohne Probleme überall, wenn man sich nur etwas anstrengt. Auf ihren Konzerten bekommen sie gute Gagen, weil die Veranstalter wissen, dass Leute kommen werden. Die andere Seite der Welt ist durch ... lesen

 
SONIC BOOM BOYS

Das Rock´n´Roll-Leben ist kein Zuckerschlecken. Eine Woche vor Tourbeginn cancelten die vier SONIC BOOM BOYS aus London alle ihre Deutschlandkonzerte im November, weil zwei Bandmitglieder ausstiegen. So muss Sänger Geoff Starr sich neue Glampunker suchen, um seine Liebe zum Touren ausleben zu können. Scheinbar verträgt nicht jeder Geoffs exzessiven Lebensstil und seine Sicht vom "On The ... lesen

 
STRIKE ANYWHERE

STRIKE ANYWHERE kommen aus Richmond, Virginia, und beim geneigten Hörer sollten da also schon längst die Glocken anfangen zu klingeln. Und in der Tat: Der erste Eindruck wird bestätigt. Das gerade auf Jade Tree Records erschienene Album "Change Is A Sound" ist ein wirkliches Meisterwerk und repräsentiert jenen nördlichsten Südstaat musikalisch genauso gut, wie es die schon alteingesessenen AVAIL ... lesen

 
SUNSHINEZurück zur Zukunft!

Wer AT THE DRIVE-IN im Jahre 2000 erlebt hat, dem ist auch zwangsläufig SUNSHINE begegnet. Mir persönlich waren sie damals einfach zu laut und zu langweilig - ein Eindruck, der mir aber im Nachhinein keine Ruhe ließ. Und so kaufte ihr mir irgendwann ihre "Velvet Suicide"-Scheibe und investierte mehr Zeit in das Entdecken des gewissen Etwas an dieser Band. Nun, da ich im Backstage des Eastclub im ... lesen

 
SUPERPUNKDer Soul des kleinen Mannes

In Hamburg gibt es SUPERPUNK. Damit hat Hamburg anderen deutschen Städten gegenüber einen entscheidenden Vorteil. Bereits seit dem Debut-Album "A bisserl was geht immer" geistert der Name SUPERPUNK nicht mehr nur noch durch die Hamburger Schulen und Kiez-Kneipen, sondern auch durch den Rest der bunten Republik. Mit regelmäßigem Live-Engagement festigten sich die fünf Herren aus der Hansestadt und ... lesen

 
TURBOSTAAT

Keine einfache Aufgabe... Ich seh die Jungs schon schmunzeln... Zwei Stunden Gelaber während und nach dem Frühstück. Mit Kuh-Gemuhe und Vogelzwitschern auf ´nem scheiss billigen Diktiergerät... Und das geht dann in etwa so: TURBOSTAAT, so heisst die neue Speerspitze deutscher Punkmucke. Tja. TURBOSTAAT lässt sich aber auch irgendwie nicht ohne ein bisschen pathetische Heldenpreisung beschreiben, ... lesen

 
VIBRAVOID

VIBRAVOID! Eine Offenbarung! Psychedelic mit leicht elektronischen Anwandlungen. Psychedelic, wie ich ihn bis dahin noch nicht gehört habe. Weder aus dem von mir hochgeschätzten Berliner Lager um LIQUID VISIONS, noch aus dem ebenso großartigen Myzelgeflecht, welches die MANDRA GORA LIGHTSHOW SOCIETY zu weben vermag. Dachte ich bis dahin noch, diese beiden Bands würden die verschiedenen Spielarten ... lesen

 
WHITE FLAG

WHITE FLAG, 1982 in Kalifornien gegründet, sind bis heute trotz etlicher Releases ein Geheimtip geblieben. Hier nun der zweite Teil des Interviews (Teil 1 siehe Ox #44) mit teils interessanten Stories aus der frühen L.A.Szene und einigen überraschenden Statements zu Jello Biafra, die nicht in den Chor der "Der Mann ist heilig. Amen"-Fraktion einstimmen. Kim, wie bist du eigentlich an die WHITE ... lesen

Suche

Ox präsentiert

BONDAGE FAIRIES

Als BONDAGE FAIRIES mit ihrer durchaus eigenwilligen Mischung aus Punkrock, Indiepop und Electro-Clash mit 8-Bit-Sounds zum ersten Mal von sich Reden machten, wollten viele die Stockholmer nicht so recht ernst nehmen. Trotz oder gerade deswegen ... mehr

 
 

Newsletter