Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

AVOID ONE THINGA Member Of Boston‘s Punk Aristocracy

Als Joe Gittleman, seines Zeichens Bassist der MIGHTY MIGHTY BOSSTONES, mit seiner neuen Band AVOID ONE THING loslegte, da war ihm klar, dass es kaum ... lesen

 
BABY WOODROSEDropout Boogie

Für die angesehensten Fuzz-Botschafter Kopenhagens hat es in der letzten Zeit sonnig ausgesehen: die Platten laufen im Mainstream-Radio, die wichtigen Magazine berichten über sie, ganz Europa wurde exzessiv betourt. Und „Dropout!“, ihr drittes Album, ist gerade raus. Die zehn Songs der Platte sind eine tiefe Verbeugung vor ihren musikalischen Helden, denn es wird gecovert. Ob Garagerock-Größen wie LOVE, STOOGES, 13TH FLOOR ELEVATORS und die ... lesen

 
BAMBIXOlder, not wiser

Eine meiner ewigen Sympathenbands sind die BAMBIX aus Holland, wobei die einzige personelle Konstante Sängerin/Gitarristin Willia „Wick Bambix“ van ... lesen

 
BOYS TRY BEHEADINGMaking Emo An Insult Again

Wusstet ihr, dass es im deutschen Bußgeldkatalog für Verkehrssünder keine Ahndung für das Mitnehmen einer Person auf der Motorhaube gibt? Warum ... lesen

 
BROILERSBaccia il mio anello

Eine Band, über die immer wieder wild diskutiert wurde und wird, sind die BROILERS aus Düsseldorf. Lag es am meist stumpfen Publikum, angeblichen Fascho-Connections oder einfach nur am dummen Namen. Da ich finde, dass die Band in letzter Zeit sehr gute Veröffentlichungen herausgebracht hat und auch das neue Album „LoFi“ wieder aus der Masse heraussticht, traf ich mich mit Andi (Drums), Ines (Bass) und Sammy (Gesang/Gitarre) im Proberaum der ... lesen

 
BURSTBlack But Shining

Schon vor über zehn Jahren fingen die Schweden BURST an, rotzigen Punk und Hardcore zum Zeitvertreib im Proberaum zu spielen, doch hätten sie damals ... lesen

 
CALL ME LIGHTNINGAlles kein Problem

Mit CALL ME LIGHTNING hat Revelation mal wieder eine Platte veröffentlicht, die mir 100% gefällt. Denn die aus Milwaukee stammende Band hat auf ihrem ... lesen

 
CATARACT/HEAVEN SHALL BURNMetal mit Hardcore-Background

Wieder einmal scheiden sich die Geister an einer Musikrichtung. Von den einen geliebt wegen ihrer Intensität und kreativen Mischung von Musikstilen wie Metal und Hardcore, von den anderen aufgrund der angeblichen Unvereinbarkeit dieser Musikstile und konträrer Lebenseinstellungen generell abgelehnt, steht „Metalcore“ mitten im Kreuzfeuer der Musikpresse und Szenehardlinern. Gerade von Seiten der klassischen Punk- und Hardcore-Szene werden Acts ... lesen

 
COMETS ON FIREPunkrock you like a hurricane

Hippies. Eat them, so you don’t have to feed them. Unter gewissen Umständen mache ich gerne eine Ausnahme von dieser Aussage. COMETS ON FIRE sind so ... lesen

 
DAMAGERSA Real Jihad Love Affair

Viele Menschen haben diese Energien in sich. Schöpferische Kräfte, die solch Tagwerk wie Kunst, Kultur und Poesie auf unserer Erde erblühen lassen. ... lesen

 
DEAD MOONIndependent Rock’n’Roll Outlaws

Dead Moon ist einen Rock’n’Roll Institution, die wohl jeder Ox-Leser kennt (oder kennen sollte), also will ich euch nicht mit Details langweilen - ... lesen

 
DECAHEDRONKantig und vielseitig

Nachdem die Postcore-Band FRODUS das Zeitliche gesegnet hatte, spielte deren konspirativer Kopf Shelby Cinca mit Weggefährte Jason Hamacher unter ... lesen

 
DIE TÜRENDas Herz des Nihilismus

Oh ja, der neue Trend, deutsch zu singen – wer hasst ihn nicht? Genug grottige, ach so eloquente, jung-flippig-poppige Bands gibt es, um dafür einen Grund zu haben. Wenn dann noch crazy elektronische Instrumente ins Spiel kommen, wird es noch schlimmer, und so war meine erste Reaktion auf DIE TÜREN aus Berlin auch erstmal Erschrecken. Doch dann habe ich ganz genau hingehört, was die Herren da so über traurige Skinheads, Zucker, ... lesen

 
DOWN AND AWAY

Nur damit es keine Missverständnisse gibt: Im folgenden geht es um das schwedische Streetpunk-Quartett DOWN AND AWAY, nicht um die amerikanische Christenrock-Formation gleichen Namens (die ein Internet-Gebet-Forum unterhält und letzten Sommer eine ausgiebige Tour durch zwei Dutzend kalifornische Presbyter-Kirchen und christliche Jugendlager absolviert hat). Der geneigte Punkrocker darf also beruhigt weiterlesen! DOWN AND AWAY – die echten – ... lesen

 
DT'SReturn to Criderland

Dave Crider ist nicht nur der Boss von Estrus Records, sondern auch selbst aktiver Musiker – erst mit den MONO MEN, dann mit WATTS und seit ein paar Jahren mit den DT‘s. Statt der Sixties regieren hier die 70er, ihr Sound ist ein hardrockiger Blues mit starken Soul-Einflüssen, der beim Debüt-Album von diesem Jahr von Tim Kerr produziert wurde und von der stimmgewaltigen Diana Young-Blanchard geprägt wird. Dazu kommt ein dichter Orgelteppich, ... lesen

 
ELDORADO RECORDSMusikalische Neuzeit in der Altstadt

Es war im Winter 1999, als ich in der Kinokneipe in Regensburg von meinem ehemaligen Mitbewohner Christoph auf den Plattenladen Eldorado aufmerksam ... lesen

 
FABULOUS DISASTERThe Torn Fishnet Stockings Of Punk

Punkrock-Bands, die ausschließlich aus Frauen bestehen, sind nach wie vor eine Rarität. Demnach ziehen solche meist auch eine besondere ... lesen

 
FAINTOmaha über alles

Gut zwei Jahre sind vergangen, seit City Slang sich einen Ruck gab und das „Danse Macabre“-Album von THE FAINT in Deutschland veröffentlichte. Zwei Jahre, in denen die fünf Herrschaften aus Omaha, Nebraska alles andere als untätig waren. Eine Tour mit RADIO 4 wurde absolviert, Remixe angefertigt, Side-Projects wie BEEP BEEP und BROKEN SPINDELS ins Leben gerufen und BRIGHT EYES tatkräftig unterstützt - und darüber hinaus auch noch tüchtig am ... lesen

 
FIRST STEPPositivity

Jeder hat so seine zwei, drei absoluten Lieblingsbands, und bei mir sind die Posi-Coreler THE FIRST STEP definitiv ganz vorne dabei. Als sie nach ... lesen

 
GIBBY HAYNES & BUTTHOLE SURFERSThe Butthole Surfer Continues

Es gab mal eine Zeit, als in der Spex noch Artikel und Interviews zu lesen waren, die mich interessiert haben. Irgendwann Mitte der 80er Jahre fand ... lesen

 
GREEN DAYAmerican Idiots?

Vor zehn Jahren waren es GREEN DAY, die mich durch „Basket Case“ und ihr Album „Dookie“ mit Punkrock bekannt machten. 2004 ist das neue GREEN ... lesen

 
HEARTBREAK ENGINESMehr als nur Psycho-Support

Das Debüt-Album der Psycho-Punkrock‘n‘Roller HEARTBREAK ENGINES „Good Drinks, Good Butts, Good Fellows“ ist nach meiner Einschätzung zu einem der Besten in diesem Bereich aus dem letzten Jahr zu zählen. Leider ist dieses zwar schon einige Monate auf dem Markt, aber die Versuche für ein Interview zusammen zu kommen, waren alle kläglich gescheitert. Mal passte es bei den Jungs nicht, mal bei mir. Auf ihrer Tour mit den NEKROMANTIX hat es endlich ... lesen

 
HI-TOPSPop-Punk beim Wort genommen

Alleine die Tatsache, dass die HI*TOPS soeben ein fantastisches Debüt-Album abgeliefert haben (siehe Reviews), wäre noch kein Grund, Sängerin Micha und Gitarrist Mike zwecks Interview in den Tourbus zu entführen, bevor im sagenumwobenen „Hauptquartier” zu Aachen die Release-Show steigen würde. Ich hatte mehrfach das Glück, mich von den Live-Qualitäten der Band überzeugen lassen zu können und davon, was noch erfreulicher ist, dass sie wohl eine ... lesen

 
HOLLY GOLIGHTLYChanteuse royal

Draußen tobt die Diskussion um die Radioquote, allenthalben wird schrecklichste Scheiße gedudelt und schlimme Platten finden reichlich Absatz. Und ... lesen

 
HOT WATER MUSICFree Radio Gainesville

1999. Ich sitze in einem Büro in Frankfurt und kümmere mich um die Vorbereitung meiner kleinen Punk/Hardcore/Metal-Radioshow. Die Platte, die ich ... lesen

 
IN A MILLIONKeine Bohnen mehr

Anfang der Neunziger gründete Michael Schurr die BAKEN BEANS, welche nach erfolgreichen Auftritten und dem in Eigenregie veröffentlichten Album ... lesen

 
ISISZwischen Transzendenz und totaler Beschattung

Angesichts der neuen ISIS-Scheibe blieb mir keine andere Wahl: Ich musste zum Hörer greifen und der Band ein paar Fragen stellen. Hatte sich meiner ... lesen

 
JELLO BIAFRA & THE MELVINSIt‘s a holiday in Iraq

Der Meister ist zurück: Pünktlich zur US-Präsidentenwahl hat Jello Biafra zusammen mit den MELVINS ein komplettes neues Album aufgenommen, welches das Zeug dazu hat, an die legendäre „Last Scream Of The Missing Neighbors“-Scheibe zusammen mit D.O.A. anzuknüpfen. Die MELVINS spielen Punkrock, darüber Jellos einzigartiger Gesang – wer braucht da bitteschön die „Fake Kennedys“, die es zudem in drei Jahren nicht zu einem einzigen neuen Song gebracht ... lesen

 
Johnny Ramone8. Oktober 1948 - 15. September 2004

Johnny war mein Lieblings-Ramone. Von Anfang an. Bereits zu der Zeit, als ich noch dachte, er hieße Dee Dee, als die RAMONES gerade erst zu meiner ... lesen

 
JUSTICEFür eine Handvoll Riffs

Wenn es in letzter Zeit eine Band gab, die quasi aus dem Nichts kommend in der gesamten Old School Hardcore-Szene weltweit so richtig für Furore ... lesen

 
LÀ PAR FORCE/DANCING IN THE DARKDrehscheibe Regensburg

Die zurzeit mit BEAR VS SHARK durch Deutschland tourenden Regensburger Indie-Rocker LÀ PAR FORCE dürften Freunde feiner Töne schon länger kennen, ... lesen

 
Lars FrederiksenHägar, der Bastard

RANCID sind eine meiner Lieblingsbands. Ebenso schätze ich das erste Album von LARS FREDERIKSEN & THE BASTARDS, die andere Band des ... lesen

 
LIBERTINESWhat Became Of The Likely Lads?

Auch wenn man nicht mit der englischen Boulevard-Presse liebäugelt, ist es derzeit nahezu unmöglich, etwas über die LIBERTINES zu lesen, was weder ... lesen

 
LOADEDSka City Rockers

Ob sie nun eine Punk- oder Skaband sind, wissen sie selbst nicht so genau. Fest steht, eine typische Skapunk-Band ist das Heidelberger Trio ganz ... lesen

 
MEDIENGRUPPE TELEKOMMANDERFremde Galaxien voller sexy Abenteuer

Ein Münchener und ein Salzburger haben das eigentlich Unmögliche geschafft! So oder ähnlich müsste es uns eine fette Schlagzeile auf der Titelseite ... lesen

 
MENTALKopfmusik

Diesen Sommer war es endlich soweit: MENTAL aus Boston waren auf ihrer ersten Europatour, und überzeugten auf jeder Show. MENTAL haben sich in den ... lesen

 
MULETRAINSpanische Eseleien

Eine der mitreißendsten Platten seit POISON IDEAs „Feel The Darkness“ ist das „Demolition Preaching“-Album von MULETRAIN aus Madrid: Ein brachiales ... lesen

 
OCTOBER FILEVery Angry British Agitators

Mit „A Long Walk On A Short Pier“ veröffentlichten die Engländer OCTOBER FILE im Sommer 2004 ihr erstes Album, nach einer EP kurz zuvor. OCTOBER FILE? Nie gehört, dachte ich mir, und doch, da war noch was, außer dass der Bandname einem Album der grandiosen DIE KREUZEN entlehnt ist: Der Sound erinnert mich an SCHINDLER, das Label ist das selbe, und siehe da, Gitarrist Mall Lerwill und Basser Steve Beatty waren einst bei SCHINDLER. Ergänzt um Ed ... lesen

 
ONLY CRIMEFuck Kill Destroy

Selten wird dem Debüt einer Band vor der eigentlichen Veröffentlichung so viel Aufmerksamkeit geschenkt, wie es der Fall bei ONLY CRIME und ihrem ... lesen

 
OUR TURNMaybe simple, but at least it‘s real

Als ich vor ungefähr einem Jahr das Demo von OUR TURN aus San Francisco in die Hände bekam, konnte ich nicht anders, als es mir zwei oder drei Monate ... lesen

 
POTHEADHandgetöpfert

Mein erstes POTHEAD-Konzert sah ich Anfang der Neunziger in einem besetzten Haus in Kreuzberg: Langhaarige Typen spielten in einer von Hasch-Schwaden ... lesen

 
PSYCHEDELIC AVENGERSPsych-O-Phonic In-Head B-Movie For Inner-Eye Listening Pleasures

Ein Trip durch das Gestern, das Morgen und die Gegenwart – zeitgleich. Dort, wohin dich die PSYCHEDELIC AVENGERS auf ihrer kürzlich erschienenen CD „The Curse Of The Universe“ schicken, findest du dich als Gast einer interstellaren, polytoxischen Endzeitparty wieder, die zum Schluss die Neuzeit einleiten wird. THE PSYCHEDELIC AVENGERS sind keine Band, es ist die Schnittstelle einer ... lesen

 
PUNKROCK IN DER PROVINZOder: Was wurde eigentlich aus dem „Emsland-Hype“?

Manch einer erinnert sich vielleicht noch daran, dass im Spätherbst 1998 der „Emsland-Hype“ im Ox ausgerufen wurde. Und obwohl vom Autor Stefan Moutty (einem ortsfremden Oberhausener) damals wahllos emsländische Bands mit Osnabrückern und Ibbenbürenern durcheinander gewürfelt wurden (was die jeweiligen Volksgruppen übrigens gar nicht so witzig fanden), war das für mich als eingeborenen Emsländer ... lesen

 
RAMONEZ 77Ein Leben für drei Akkorde

Wer zum 20-jährigen Jubiläum sein erstes Album auf den Markt bringt, verdient Hochachtung für soviel Stehvermögen. Okay, die RAMONEZ 77 haben ... lesen

 
SCHROTTGRENZEAchtung! Kein Deutschpunk!

SCHROTTGRENZE?! Natürlich! Die Druckbuchstaben auf der Schublade des deutschen Punk könnten kaum größer sein. Und sind sie doch so falsch platziert. ... lesen

 
SCRAPYGuten Freunden kackt man nicht ins Bad

Seit knapp sechs Jahren verfolge ich die bayerischen Street-Ska-Combo SCRAPY. Sei es die erste Single „Utterly Wiped Out“ oder ihr aktuelles Album ... lesen

 
SOCIAL DISTORTIONSo fucking invincible

Es war schon zum Running Gag geworden: Alle paar Monate kursierte in den letzten paar Jahren die Meldung, es sei in in absehbarer Zeit mit einem ... lesen

 
SOUNDTRACK OF OUR LIVESKein frisches Obst und die Folgen

Sehen wir es doch mal realistisch: Wie viele der Platten, die man sich so kauft, sind wirklich essentiell, haben das Zeug dazu, auch in 10, 15, 20 Jahren noch gehört zu werden? Eben, da oben wird die Luft dünn, sehr dünn. Zweifellos jedoch sind die schwedischen THE SOUNDTRACK OF OUR LIVES (Allein schon der grandiose Namen! Die Musik zu unserem Leben! Ja, was soll man denn als Fan noch mehr über ... lesen

 
SPITTIN‘ VICARSZurück zum Glück

Vom Ritchie ist wohl das, was man einen Tausendsassa nennt: Nicht nur, dass er für DIE TOTEN HOSEN am Schlagzeug sitzt und seit einiger Zeit ständig ... lesen

 
SUBROSA FALCON ASSOCIATION

Drei Affen auf der Bühne. Schräge Typen in Overalls mit Gorillamasken auf dem Kopf. Und dann die volle Ladung: Punkrock! Nach zwei Songs sind die ... lesen

 
THERAPY?Andy allein zu Haus

Auf Andy Cairns von THERAPY? ist Verlass: Pünktlich auf die Minute greift er in Cambridge zum Hörer, um vom neuen Album zu erzählen. Die Gelegenheit ... lesen

 
THICK RECORDSThis is Chicago – and L.A.

Labels kommen, Labels gehen - und manche bleiben, auch in Erinnerung. Eines dieser guten Labels, die konsequent feine Platten releasen, etwa von HAYMARKET RIOT oder ARRIVALS, aber nach der Maxime „weniger ist mehr“ handeln, ist Thick Records aus Chicago bzw. neuerdings aus L.A. Ich mailte Labelboss Zac ein paar Fragen, und hier sind die Antworten. Seit wann interessierst du dich für Punkrock und warum? Welche Bands waren damals wichtig für ... lesen

 
TIGER LOUSchlechtester Touri-Führer aller Zeiten

Irgendwie scheint jeder Tiger Lou aka Rasmus Kellermann zu lieben. Egal, ob ihn die Leute liebevoll als „halbes Hähnchen“ (WOM Journal) betiteln, meinen, dass seine Platte Leben rettet (Ox), oder ob sie seine Ex-Freundin zur Rede stellen wollen, da sie ihn als Sell-out beschimpft hat (Intro), jeder scheint eine tiefe persönliche Zuneigung zu Tiger Lou zu empfinden. Genauso wie in den Print-Medien merkt man dies, wenn man ihn live sieht. Man ... lesen

 
TV ON THE RADIOIf White Men Can‘t Jump, Can Black Men Rock?

Man sollte besser nicht erwähnen, dass auch diese Band aus New York kommt, denn es wäre schade, wenn ihnen deswegen weniger Beachtung geschenkt ... lesen

 
VITAMIN XIt‘s About Rage And Anger!

Dass Hardcore und Punk ja eigentlich dasselbe sind, wird heutzutage ja gerne ignoriert. Gerade die heutige „Hardcoreszene“ definiert sich ja eher ... lesen

 
VON SPARKein gehaltloser Festplattenrock

So langsam aber sicher sollte es sich rumgesprochen haben, wer sich alles hinter VON SPAR verbirgt, und was bei dieser Band Sache ist. Nennen wir es ... lesen

Suche

Ox präsentiert

13 CROWES (solo)

Anfang 2016 im schottischen Dumfries von den beiden dortigen Szeneveteranen Cammy Black und Ross Dickson gegründet, formierte sich kurz darauf das aktuelle Lineup der Band 13 CROWES. Mit der Veröffentlichung der Debut EP „The Dividing Line“ (2016, ... mehr

 
 

Newsletter