Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #71 (April/Mai 2007)

45 GRAVEDeathrock for life

Die ursprünglich zwischen 1979 und 1985 aktiven 45 GRAVE gelten als die Miterfinder dessen, was später als "Deathrock" und "Horror Punk" bezeichnet ... lesen

 
ASTAIRREGroße Gesten oder kleine Fische, die gegen den Strom schwimmen?

Deutschsprachige Musik scheint in den letzten Jahren wieder gefragter zu sein. Unabhängig von der jeweiligen Stilrichtung - im Land der Dichter und ... lesen

 
BEATSTEAKSLimb messies?

Die Vorgeschichte - Dezember 1997 bis Februar 2007 Rewind the tape: Es ist der 2. Dezember 1997 und ich habe mich seit Monaten auf das Konzert ... lesen

 
BIG D AND THE KIDS TABLEExpect the unexpected

Mit ihrem sechsten Album überraschen die sieben Bostoner BIG D AND THE KIDS TABLE voll und ganz. Die Band um Sänger David McWayne und Gitarrist Sean ... lesen

 
BLITZKRIEG BOYS... drank a lot of beer and took a lot of taxi-drives!

"It all started back in '81 when I heard THE RAMONES for the first time!" Das ist wohl der wegweisende Satz für die finnischen BLITZKRIEG BOYS, die ... lesen

 
CELTIC FROSTExtreme Metal Pioneers

Anfang der Achtziger Jahre schwappt von Großbritannien die so genannte New Wave Of British Heavy Metal (NWOBHM) auf den europäischen Kontinent und ... lesen

 
CRO-MAGS & F.V.K.John Joseph: Seeker of the truth

Die CRO-MAGS aus New York City brachten 1986 mit "The Age Of Quarrel" ein Album heraus, das bis heute erheblichen Einfluss auf die ... lesen

 
DC SNIPERSGet awesome on the street!

Dead Beat Records veröffentlichten 2006 eine Reihe von Killer-Alben, und DC SNIPERS' "Missile Sunset" war eines, das mich wirklich umgehauen hat. Die ... lesen

 
DINOSAUR JR.Don't forget the swan

Sie waren neben SONIC YOUTH und HÜSKER DÜ in der zweiten Hälfte der Achtziger die Helden dessen, was irgendwer mal als "Indierock" bezeichnet hat: ... lesen

 
DUSTIN'S BAR MITZVAHFreunde von Dan und so ...

Wer dieser Dustin ist, dessen Bar Mitzwa den vier jungen Londoner Punkbrats Dave Lazer, Rob Burt, Baco und General Wolf den Bandnamen geliefert hat, ... lesen

 
EASTSIDE BOYS... über Subkulturen!

Wer die heimische Streetpunk-Szene in den letzten Jahren ein wenig verfolgt hat, dem sind die Boys aus dem östlichen Teil unserer Republik sicher ein ... lesen

 
FRANKY LEEÖrebrö Calling

Derzeit ist es bei Mitgliedern etablierter Bands en vogue, sich musikalisch zu emanzipieren, sich auf eigene Beine zu stellen und abseits der ... lesen

 
FRUSTRATIONParis in the dark

FRUSTRATION kommen aus Paris und fielen mir erstmals als Vorband von CHARLES DE GOAL auf. Die Band existiert seit September 2002, besteht aus ... lesen

 
FU MANCHUMoving In Stereo

Schwer zu glauben, das erste FU MANCHU-Album "No One Rides For Free" erschien auch schon vor dreizehn Jahren. Eine lange Zeit, in der die vier ... lesen

 
FUCKED UPZwischen "Concentration Camp" und Playstation

Mit der Aufzählung der Künstlernamen von FUCKED UP aus Toronto, Kanada wäre eigentlich fast alles gesagt. Provokation und Irritation in Reinform, ... lesen

 
Gerry Hannah und Direct Action

In Ergänzung zum obigen Interview sprach Allan MacInnis separat auch noch mit Gerry Hannah über seine Zeit bei Direct Action, über die Wichtigkeit, sich zu informieren, und den Verlust der Bedeutung des Begriffes Punkrock. Gerry, ich nehme an, du weißt, was Mr. Kinsella über dich denkt und sagt. Nicht im Detail, aber er ist wohl der Meinung, ich sei ein Arschloch. Ein diabolisches Arschloch. Es gab wohl den Ausdruck "fucking terrorist ... lesen

 
Give Me Friction, Baby!Uta Heuser über TURBONEGRO und die Turbojugend

Im April dieses Jahres erscheint mit "Give Me Friction, Baby!" ein ungewöhnliches, von Fan-Herzen kommendes Werk, das mit Leidenschaft in ... lesen

 
HARMFULGo For Gould!

Selten gelingt es einer Band, dass sie ähnlich beharrlich bei der Sache bleibt wie die Frankfurter HARMFUL. Seit knapp fünfzehn Jahren treibt der ... lesen

 
HAWAIIANSHula-Horror-Beach-Porno-Pop-Punk-Rock'n'Roll from planet Hawaii

Ich finde es sehr schön, wenn ich eigene pessimistische Prognosen nach einiger Zeit selbst widerlegen kann. Im Sommer 2006 war ich zum Beispiel noch ... lesen

 
HEATHER HANNOURAArtists in Punk & Pop Culture:

Sie ist bisher eine vielleicht eher unauffällige Künstlerin, doch wer zum Beispiel Bands wie ALKALINE TRIO kennt, ist auch Heather Hannoura längst ... lesen

 
HEIDEROOSJESNiederländischer Blumenexport

Nanu, die HEIDEROOSJES? Kenn ich doch irgendwo her ... Sind das nicht die, die hin und wieder als die "holländischen ÄRZTE" bezeichnet werden? Nun ... lesen

 
HIDDEN HANDWolpertinger gegen Bush

Scott Weinrich ist eine Ikone des Doomrocks: Mit seinen Bands THE OBSESSED, SAINT VITUS, SPIRIT CARAVAN und seit drei Alben THE HIDDEN HAND ist der ... lesen

 
HOLD STEADYRock & roll lifestyle confessionals

Schnaps, Rock'n'Roll und Beziehungen im Allgemeinen. Der Stoff aus dem Meisterwerke entstehen können, man denke an THIN LIZZY, REPLACEMENTS, HÜSKER DÜ, ja sogar den ollen Bruce mit seiner E STREET BAND. Man denke an THE HOLD STEADY. Das konnte man so (oder ähnlich) jetzt oft genug beim großem Konsens hinsichtlich des neuen Album "Boys And Girls In America" hören und lesen. Was die Herren aus New York selbst dazu zu sagen haben, das galt es nun ... lesen

 
INSURGENT KIDUmeå Hardcore

Es scheint, als würden wir gerade von einer regelrechten Sintflut seelenloser Styling-Brüll-Marionetten-Bands überschwemmt, die mit und ... lesen

 
JIM SCLAVUNOSMr. Grinder got the no pussy blues

Nick Cave interpretierte auf seinem Album "The Firstborn Is Dead" (1985) den Bob Dylan-Song "Wanted man". Seinen Schlagzeuger Jim Sclavunos, der mit Nick Cave bei den BAD SEEDS als auch bei seinem neuen Projekt GRINDERMAN spielt - Cave spielt hier auch Gitarre -, darf man getrost als den "most wanted man" bezeichnen. Jim Sclavunos' Geschichte als Musiker gleicht einer gelebten musikhistorischen Enzyklopädie: Ende der Siebziger Jahre spielte er ... lesen

 
JUSTICEGerechtigkeit für alle!

Seit 2003 zählen die aus Belgien stammenden JUSTICE zu den aktivsten Bands des für ein drogenfreies Leben eintretenden Teils der Hardcore-Szene. Eine US-Tour und ein Album später melden sich JUSTICE, die wie bislang Youngblood Records verbunden sind, aber in Europa jetzt auf Reflections veröffentlichen, mit "Escapades" zurück. Wer aus alter Vertrautheit auf Posi-Oldschool-Hardcore setzt, dürfte schon beim Opener "I need air" erstaunt aufhorchen: ... lesen

 
KNARF RELLÖM TRINITYNo Deutschland!

Knarf Rellöm alias Frank Möller (angeblich aus der GEMA-Anmeldung heraus entstanden: "Nö, nicht noch ein Frank Möller!") ist ein musikalischer Verwandlungskünstler. Er liebt es, Pop spielerisch aufs Korn zu nehmen, und auch seine Band auf jeder Platte neu zu erfinden. Die erste Platte "Bitte vor R.E.M. einordnen" erschien 1997 unter dem Namen LADIES LOVE KNARF RELLÖM, es folgten 1999 "Fehler Is King" als KNARF RELLÖM ISM und "Einbildung ist auch ... lesen

 
LEFT THE CROWDIntuition, Logik und Leidenschaft

Durch einen Zufall sehe ich auf einer der Nebenbühnen des Essen Original-Festivals ein Feuerwerk abbrennen. Dort stehen, nein, rennen, schwingen und springen LEFT THE CROWD und präsentieren ihre Auffassung von leidenschaftlicher Musik. Sie selbst nennen es "Action-Rock" und eigentlich trifft diese Beschreibung ganz gut. Nur kann das auch zu Missverständnissen führen, da der Begriff "Rock" auf Andys Lakes, Stevos, und Wadims Musik nicht genau ... lesen

 
LOADEDReturn of the Ska City Rockers

Im Gegensatz zu all den Bands, die es für eine gute Idee hielten, aus einer mittelmäßigen Punk- eine schlechte Ska-Band zu machen, gingen LOADED den genau umgekehrten Weg und veränderten sich durchweg positiv von einer damals schon guten Ska-Kombo immer weiter in Richtung CLASH, Streetpunk und straighter Rock'n'Roll. Das nun erscheinende Album "Hold Fast" kombiniert ihre bisher besten Singalong-Offbeat-Punk-Hymnen mit neuen Elementen wie ... lesen

 
LOCUSTMorphed out of hardcore

Die Kostümtruppe aus San Diego ist eine der intensivsten Live-Bands, musikalischer Extremsport par excellence. Doch wo andere sich wiederholen, nur selbst zitieren, ist der Vierer bemüht darum, sich mit jeder Platte neu zu erfinden, und so wird mit "New Erections" ein weiteres Kapitel im Buch LOCUST aufgeschlagen. Ich unterhielt mich mit Synthesizer-Bediener Joey Karam. Ihr habt ein neues Album. Bist du zufrieden? Äh, nein. Du meinst das ... lesen

 
MARIONETZDie Rückkehr der Münchenpunks

Sie waren eine der ersten Münchner Punkbands, sie sangen Deutsch und sie sind Legende: Die MARIONETZ starteten Ende der 70er-Jahre, spielten 1981 mit ... lesen

 
MATULANeumünster: Ein Fall für vier

Hätte es sie schon vor 20 Jahren gegeben, Schimanski hätte wohl keine Chance gegen die sexy Boys von MATULA gehabt. Seit drei Jahren lassen die vier ... lesen

 
ME FIRST AND THE GIMME GIMMESHere's another covers album ...

Sie waren beim Bowling, als Drag Queens am Broadway, haben Melodien der 60er in den Wind geblasen, eine Auszeit in den 80ern genommen und nebenbei eine Bar Mitzwah ruiniert. Es wurde also höchste Zeit, dass sie sich in den Sattel schwingen und wie gute Cowboys mit ihrem neuen Album ausreiten. Wer jetzt nicht weiß, dass die Rede von ME FIRST AND THE GIMME GIMMES ist, muss in den letzten Jahren in der Wüste gelebt haben. Und sollte jemand ... lesen

 
MIRON ZOWNIRRaskolnikow im Fieberwahn

So wie der träge, wummernde Takt irgendeines namen- wie gottlosen Songs noch den schwindsüchtigsten Körper zu rhythmischen Bewegungen treibt, ... lesen

 
NIN KUJIEmotion steht vor Produktion

Es ist schon ein paar Jahre her, als mir ein Freund eine selbst gebrannte CD mit dem Titel "Stimmen in U-Haft" überreichte. Der Kommentar dazu ... lesen

 
ORPHANSEverybody in the world is bent!

Anfang der 90er entwickelten sich in der englischen Musiklandschaft junge Indierrock-Bands wie PEEPSHOW, ELASTICA, MENSWEAR, S*M*A*S*H, SHED 7 und ... lesen

 
PENDIKELNicht nicht kommunizieren gilt nicht!

PENDIKEL gibt es seit 1994, bis zur Auflösung 2000 erschienen die zwei Noiserock-Kleinode "Fu ruft Uta" und "Phantasievoll, aber unpraktisch" - ... lesen

 
POINTED STICKSLive in Japan

Die POINTED STICKS waren nur für ein paar Jahre ein aktiver Teil der Punk-Szene Vancouvers, bis sie sich 1981 auflösten. Sie waren weniger wütend und ... lesen

 
POISON THE WELLA different version of Hardcore

Vor vier Jahren waren sie für viele noch der Inbegriff von brachialem bis chaotischen Hardcore. Für ein paar sind Jeffrey Moreira (Gesang), Ryan ... lesen

 
PONYSAuf den Hund gekommen

Mit "Turn The Lights Out" haben die PONYS aus Chicago nach "Laced With Romance" und "Celebration Castle" auf In The Red ihr neues Album via Matador ... lesen

 
RIFLESNur der nächste britische Hype?

Die RIFLES aus London sind seit einiger Zeit in aller Munde und waren kürzlich auf ihrer ersten ausgedehnten Deutschlandtour. Ein starkes Debütalbum und Top 40-Chartplatzierungen ihrer Singles sorgten auch hierzulande für einiges an Aufmerksamkeit. Der Sound der Band ist glücklicherweise deutlich rockiger als bei so vielen anderen der derzeit angesagten Top Acts von der britischen Insel. Traditionsbewusste Einflüsse von den SPECIALS bis zu THE ... lesen

 
SEVEN SIOUXBand from Vienna, D.C.

Der Beitrag Österreichs zur europäischen Hardcore-Geschichte ist überschaubar, doch es ist die Qualität, die zählt, nicht die Menge. Mit TARGET OF ... lesen

 
SPANISH BOMBSVampires eating your mother's cunt

Was kann man schon über eine Band schreiben, die es erst so kurze Zeit wie die SPANISH BOMBS gibt? Vielleicht, dass Tyler (Gesang), Dubs (Schlagzeug) ... lesen

 
SPITSPreaching the Rock'n'Roll Gospel

Die vier Mitglieder von THE SPITS geben offen zu: Sie haben kein Talent. Na und? Zwar gibt es eine ganze Reihe Bands mit viel weniger musikalischem ... lesen

 
STAATSAKTEin amtliches Label

Was genau ein Staatsakt ist beziehungsweise wie einer abläuft, wissen wahrscheinlich nur Bundespräsidenten, unangenehm fleißige ... lesen

 
STEAKKNIFEWorking in bars, hanging round in bars, getting thrown out of bars

Hinter der Theke einer verruchten, düsteren aber nichts desto trotz sehr stilvollen Punkrock-Kneipe, steht ein leicht gezwungen lächelnder Mann. Er ... lesen

 
STOOGESThese guys look like a bunch of punks

Im Oktober 1967 spielten die STOOGES aus Ann Arbor, Michigan ihr erstes Konzert - und vierzig Jahre später veröffentlichen sie mit "The Weirdness" ein neues Album, gerade mal ihr viertes. Mögen andere die Geburtsstunde des Punkrocks auf das Jahr 1976 legen, so gibt es gute Gründe, die Band um James Osterberg alias Iggy Pop, die damals vom Manager der ähnlich auf Krawall gebürsteten MC5 als "Punks" bezeichnet wurde, als die Begründer des ... lesen

 
STRIPLIGHTThe dark side of rock & roll

Mitte der achtziger Jahre waren THE BOMB PARTY - benannt nach einer Novelle von Graham Greene - gemeinsam mit so illustren Kandidaten wie CRAZYHEAD, ... lesen

 
SUBHUMANS (CAN)Wenn aus radikalen Texten blutiger Ernst wird

Dieses Interview führte der Kanadier Allan MacInnis separat mit drei Mitgliedern der SUBHUMANS aus Vancouver, Kanada, ergänzt um ein separates ... lesen

 
TOYOTAS... machen Schlagzeilen!

Zurückhaltung ist die Sache der TOYOTAS nicht gerade. Nachdem die Unterstufen-Girls der Nachbarschaft schon in der Bandfrühphase abgeschleppt waren, ... lesen

 
U.K. SUBSGood wine of sound

Punk-Veteran Charlie Harper, seit dreißig Jahren Sänger der britischen Punkband U.K. SUBS, feiert im April seinen 63. Geburtstag. Obwohl die U.K. SUBS nie zur ersten Garde gehörten, steuert Kapitän Charlie Harper dieses Schiff seit dreißig Jahren unbeirrt durch die Clubs der Welt. Wie jedes Jahr im Januar gastierten die U.K. SUBS auch diesmal wieder in der Hamburger Fabrik. Good old Charlie war nicht nur in Plauderlaune, sondern griff zu meiner ... lesen

 
VAGEENASNix für Pussies

Warum ist es eigentlich einfacher, eine Band aus Australien zu interviewen, als mit Leuten zu sprechen, deren Sängerin man fast jede Woche auf einem ... lesen

 
VALKYRIANSDo you really wanna know?

Die Sitte, Bands, die einen angesichts ihres Herkunftsland als unpassend empfundenen Stil spielen, einen so genannten "Exotenbonus" zuzuerkennen, ... lesen

 
VOLXSTURMGute Musik machen ist wichtig

Mit ihrem aktuellen Album "Lichter meiner Stadt" haben es VOLXSTURM zum ersten Mal in ihrer Bandgeschichte geschafft, mich vollkommen auf ihre Seite zu ziehen und mit dem von mir sonst so gescheuten deutschen Liedgut zu versöhnen. Okay, dass Biertrinken wichtig ist, da war ich mit den Jungs schon immer einer Meinung. Aber schön zu sehen, dass VOLXSTURM heute weitaus mehr draufhaben als Sauf- und Schunkel-Oi!. Tost, der Drummer der Band, stand ... lesen

 
WORLD COLLAPSERise of the Übermensch?

Wenn es eine deutsche Band gibt, die erst im Nachhinein so richtig abgefeiert wurde, dann sind das TRUE BLUE. Wenn dann zwei Mitglieder dieser Band ... lesen

Suche

Ox präsentiert

ILLEGALE FARBEN

ILLEGALE FARBEN sind eine Band aus Nordrheinwestfalen, die aus Mitgliedern von Genepool, Bazooka Zirkus…entstand. Sie fanden schnell ihren ganz eigenen Stil: Gitarrenmusik, nicht vorrangig Rock, nicht hauptsächlich Punk, nicht primär Indie. Nach ... mehr

 
 

Newsletter