Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

(((S)))Hamlet fishing in the grave

Eine der interessanteren Bands des letzten Jahres in Sachen melodiösem Post-Punk und Wave-Rock war, neben PROJECT:KOMAKINO aus London, das aus Dänemark stammende Projekt (((S))) eines oft als „Mr. Ungoogleable“ bezeichneten Musikers, der auch in diesem Interview seine Identität nicht preisgab (seit den frühen Zeiten von THE RESIDENTS ein oft verwendetes Konzept, um den Fokus der Aufmerksamkeit allein auf die Musik zu legen, so glaubt man in ... lesen

 
AGAINST ME!No kind of monster

Neuer Drummer, neue Platte, neuer Lebensabschnitt. Seit dem Erscheinen von „New Wave“ vor drei Jahren ist allerhand passiert im Hause AGAINST ME!, und nachdem es lange Zeit schien, als ob jeder Hansel meinte seinen Senf zu jedem noch so kleinen Schritt des Quartetts aus Gainesville, Florida abgeben zu müssen, macht es wohl am meisten Sinn, die Band selbst zu den Ereignissen der letzten Zeit zu Wort kommen zu lassen. Im Rahmen eines Hamburger ... lesen

 
ANDRÉ ZOCHSonntagabend, 20:15 Uhr: TATORT

Am Sonntagabend auf ein Konzert gehen? Ungern. Zum einen ist man von den Strapazen der beiden Feier-Abende des Wochenendes erschöpft, zum anderen gilt es, das Ritual des allsonntagabendlichen „Tatort“- oder „Polizeiruf 110“-Schauens zu zelebrieren. Ein durch und durch bürgerlich-spießiges Verhalten, durchaus, aber eines, das entschuldbar ist, seit ich immer wieder feststellen muss, dass auch vielen anderen Menschen aus dem Freundeskreis das ... lesen

 
ARMSTRONGÜberzeugungstäter

Punkrock ist und bleibt eine simple Sache. Im Idealfall eine Herzensangelegenheit, von Fans für Fans. Das hört sich jetzt natürlich überzogen ... lesen

 
BOXHAMSTERS / ULF JACHIMSKYAchtung, hier spricht der Trommeljunge

Einigen wenigen Schlagzeugern genügt es irgendwann nicht mehr, im Hintergrund für den richtigen Rhythmus und das präzise Zusammenspiel ihrer Band zu ... lesen

 
BRUTAL POLKALong-distance relationship

Das erste Mal begegnete mir der Name BRUTAL POLKA, als die Band vor einigen Jahren in einem kleinen Schuppen in der Mitte von Nirgendwo in ... lesen

 
C.AARMÉMusik für die Welt

Die schwedische Band mit dem eigenwilligen Namen veröffentlichte 2004 auf Burning Heart ihr erstes Album und begeisterte mit sehr direktem ... lesen

 
CELESTEC’est la vie, morte(s) et née(s)

CELESTE sind erschreckend. Nicht nur mit ihrer brachialen, Mark und Bein durchdringenden Musik, dem düster-mysteriösen Coverartwork oder dem Spiel ... lesen

 
CHUCK DUKOWSKINice and friendly: Von BLACK FLAG zu CD6

Gary McDaniel, geboren am 1. Februar 1954, war Gründungsmitglied von BLACK FLAG – und nannte sich da schon Chuck Dukowski. Zusammen mit Greg Ginn war er lange integraler Bestandteil der Band, sein Bass-Spiel prägte den Sound, doch vor der Veröffentlichung des zweiten Albums „My War“ 1984 verließ er die Band. Glaubt man Stevie Chick, dem Autor der BLACK FLAG-Biographie „Spray Paint The Walls“, geschah der Abgang nicht freiwillig, sondern ... lesen

 
CHUCK RAGANHeimat: Gold Country!

Man muss Chuck Ragan eigentlich nicht mehr vorstellen: HOT WATER MUSIC legte das Fundament und seit einiger Zeit ist der Mann zusammen mit Jon Gaunt ... lesen

 
COMMON ENEMYSkate that shit, asshole!

„Skate the day away“, „Late night skate“, „Skate of the dead“, „Beer, boards & the crew“, „My board, my rules“ und natürlich „Build ramps, not ... lesen

 
DEEP EYNDEMein schwarzes Herz

Interviews per E-Mail bergen nicht selten die Gefahr, dass sich der Interviewte zu schnöseligen Ein-Wort-Antworten hinreißen lässt. Also lieber ein ... lesen

 
DR. STRANGE RECORDSPlatten sammeln bis der Arzt kommt

Bill alias Doc von Dr. Strange Records ist ein alter Bekannter aus frühesten Ox-Tagen. Im Osten der endlosen Vorortwüsten von Los Angeles betreibt er seit über zehn Jahren einen der wenigen verbliebenen Punkrock-Plattenläden der Region, bringt auf seinem vor über 20 Jahren gestarteten Label, auf dem einst unter anderem VOODOO GLOW SKULLS und FACE TO FACE veröffentlichten, auch heute noch ... lesen

 
DŸSEMusik für die geistige Revolution

DŸSE ist eine Band, DŸSE klingt komisch, DŸSE ist ein Gesamtkonzept. Aber was für eine außergewöhnliche Band steckt hinter diesem ebenso ungewöhnlichen Bandnamen? Was macht sie so speziell? Vielerlei Merkmale: Zuerst braucht diese Avantgarde-Fraktion aus dem Osten Deutschlands kein drittes Mitglied, um ordentlich Krach zu machen. Schlagzeuger Jari und Gitarrist Andre teilen sich die Vocals, schreiben und spielen mitreißende wie verstörende ... lesen

 
FARWieder auf dem Schirm

Jonah Matranga ist ein bisschen so was wie der Emo-König des frühen 21. Jahrhunderts. Mit Bands wie NEW END ORIGINAL und ONELINEDRAWING hat er sich ... lesen

 
GASLIGHT ANTHEMDas Ende der Melancholie

Interviewtage können unheimlich ätzend sein. Sowohl für die Band, die zum zehnten Mal in Folge die Frage nach der nächsten Europatour beantworten ... lesen

 
GET UP KIDSSeinem Namen alle Ehre machen

Man wird älter: aktuelle, neue Bands lösen alte ab und selbst die guten, essentiell prägenden Vorreiter eines Genres werden vergessen oder heutzutage ... lesen

 
GIMP FISTThis is England

Mit ihrem neuen Album „The Place Where I Belong ...“ auf Sunny Bastards Records haben mich die Engländer GIMP FIST voll erwischt: Unglaublich ... lesen

 
GOLDUSTKeine Experimente

GOLDUST 2010. „Destroyer | Borderlines“. Ein seltsamer Albumtitel. Eine Band aus Münster zwischen Anspannung, Hardcore, Alltag und vielen Fuck You’s. ... lesen

 
HEAVEN SHALL BURNAltbewährtes neu verpackt

Seit 1996 haben sich die Thüringer HEAVEN SHALL BURN einen immer größeren Status erspielen können, sowohl in der Hardcore-Szene als auch in der ... lesen

 
I NOT DANCEEin Funken Hoffnung

Hardcore, der gänzlich ohne Pose und Pseudo-Schnickschnack auskommt, ist rar geworden in unseren Breitengraden. Im schier unüberschaubaren Wust aus ... lesen

 
JOE BAIZASaccharine & Trust

Er veröffentlichte neun Platten auf dem kalifornischen Überlabel SST. Henry Rollins, Mike Watt, RAGE AGAINST THE MACHINE, SONIC YOUTH, Eliot Sharp und viele andere Indie-Legenden sind bekennende Fans. Kurt Cobain zählte „Paganicons“ zu den wichtigsten Alben der 80er Jahre, und Chuck Dukowski von BLACK FLAG sagt über sie :„They are probably the best surviving band from the days of punk rock.“ Die Rede ist von SACCHARINE TRUST , der Band, die Joe ... lesen

 
KINGDOM OF SORROWDas Ergebnis einer Männerfreundschaft

Jamie Jasta ist ein vielbeschäftigter Mann. Neben seiner Tätigkeit als Sänger der Bollo-Coreler HATEBREED verschlug es ihn vor fünf Jahren noch ... lesen

 
KOMMANDO SONNE-NMILCHGriechischer Wein

Jens Rachut steht im Ruf, Interviewanfragen nicht besonders aufgeschlossen gegenüber zu stehen. So sehr ich alles mag, was der Hamburger seit ... lesen

 
LEATHERFACEDie ABBA der Hundewelt

Frankie Stubbs ist ein Herzchen. Wenn man alte, grummlige Männer für die freundlichsten Zeitgenossen der Welt hält. Der Versuch, den Mann zu ... lesen

 
NITROMINDSKill Emo All!

Seit 1994 schon sind die aus dem Großraum São Paulo stammenden NITROMINDS ein essentieller Teil der brasilianische Hardcore-Szene, veröffentlichten ... lesen

 
NOTHINGTONVollbart-Punkrock

Spätestens seit „Roads, Bridges & Ruins“ (Review #87), dem aktuellen Album von NOTHINGTON, ist klar: LEATHERFACE und HOT WATER MUSIC sind nicht mehr ... lesen

 
OTHERBlut tut gut

„New Blood“ ist der Titel des neuen Albums der Kölner Fiendrocker THE OTHER, und etwas neues Blut fließt tatsächlich durch die Adern der Band um ... lesen

 
PÖBEL & GESOCKSOi! Oi! Oi!

BECK’S PISTOLS, PÖBEL & GESOCKS, Ungewollt, Scumfuck, Raumschiff Wucherpreis – wer immer in den letzten 30 Jahren in Deutschland mit Punkrock zu tun ... lesen

 
PORTERHOUSE RECORDSWas macht eigentlich ... Greg Hetson?

Liest man irgendwo den Namen Greg Hetson, wird man neugierig, und stellt man dann fest, dass es keine zufällige Namensgleichheit ist, sondern es sich wirklich um den Mann handelt, der bei BAD RELIGION, CIRCLE JERKS und REDD KROSS Gitarre spielt(e). Zusammen mit Steve Kravac betreibt er schon seit über zehn Jahren in Los Angeles das Label Porterhouse Records, und da dieser Tage dort wirklich schöne Rereleases von X und CIRCLE JERKS erscheinen, ... lesen

 
RAVEONETTESFirst we take Brooklyn, then we take L.A.

Das dänische Duo RAVEONETTES, bestehend aus Gitarrist Sune Rose Wagner und Sängerin Sharin Foo, die allerdings bereits seit einiger Zeit in Los ... lesen

 
RED SPAROWESBesser als der Spatz in der Hand

Man tut den RED SPAROWES Unrecht, wenn man sie wegen der NEUROSIS/Neurot-Labelmate-Konstellation und der Position von Bryant Clifford Meyer als ... lesen

 
SARAH BLACKWOODDie Sängerin mit den zwei Gesichtern

Selbst Hitler streichelte seinen Schäferhund. Honecker liebte Pornos und Gandhi nervte seine Frau. Das ist alles nichts Neues. Jeder Mensch hat zwei Gesichter mindestens. Bei manchen Menschen ist es kaum ausgeprägt, bei anderen mehr. Bei einigen Wenigen geht es sogar noch weiter: Sie werden wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Sarah Blackwood hat Glück. Sie ist keiner dieser Fälle, sondern kann sich durch ihr künstlerisches Alter Ego ausleben. Sarah ... lesen

 
SS-KALIERTVon Vernunft und Gerechtigkeit

SS-KALIERT aus dem Ruhrgebiet etablierten sich in den letzten Jahren zu einer der wenigen deutschen Punkbands, die auch in Japan oder den USA einen ... lesen

 
STATIC AGEIn The Van With Dan O’Day

Big Ben, der gemeinhin als „the Voice of Britain“ gilt, ziert das Label des vierten THE STATIC AGE-Releases „I/O“. Die Band aus Burlington, Vermont, ... lesen

 
TRASH TALKMinutemen

Die Band aus Sacramento, CA gibt es seit mittlerweile fünf Jahren. Sie tourten in den letzten Jahren unermüdlich durch die Weltgeschichte und bringen nun – nach etlichen EPs – das zweite Album heraus, „Eyes & Nines“. Es überrascht mit Songs, die länger sind als eine Minute, was bei TRASH TALK schon eher ungewöhnlich ist. Über das Album und über die Lebensumstände der Band stand mir Gitarrist Garret Stevenson per Mail Rede und Antwort. Wie lange ... lesen

 
WORLD IN SOUND RECORDSSomewhere in my dark world

Frank Zappa als Gastmusiker, rare Aufnahmen aus den besten Zeiten des Krautrock, brasilianische und peruanische Psychedelic-Bands und spektakuläre ... lesen

Suche

Ox präsentiert

MENZINGERS

THE MENZINGERS scheinen ihr Erfolgsrezept endgültig gefunden zu haben. Während es den ersten Alben mitunter etwas politischer und getriebener hergeht, haben die vier Jungs aus Pennsylvania spätestens ab dem Start ihrer Zusammenarbeit mit Epitaph und ... mehr

 
 

Newsletter