Interviews & Artikel : YELLOW UMBRELLA :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

YELLOW UMBRELLA

... über Hooligans der Liebe

Die Dresdner Skaformation YELLOW UMBRELLA hat mit „Hooligans of Love“ gerade auf Pork Pie ein neues Album veröffentlicht, den Nachfolger von „A Thousand Faces“ von 2010 – und mit „Live At The Groovestation“ gab es zwischendurch auch noch ein Livealbum. Wir wollten von Sänger Jens wissen, was es mit den „Hooligans der Liebe“ auf sich hat.

Wir haben eine sehr politische Zeit hinter uns, mit diesem ganzen PEGIDA-Scheiß und so, und um die biederen alten Männer schwirrten auch immer diese Hooligantypen herum. Gewaltsuchend, insbesondere gegen Musiker, die was gegen ihr rechtes Weltbild sagen. Wir hatten häufiger die Situation, dass da Typen standen und auf uns gewartet haben und die wollten nicht reden. Und um da den Humor nicht zu verlieren, haben wir uns einfach vorgestellt, wie schön es wäre, wenn diese Typen ihrer Mutti morgens Blumen ans Bett bringen oder nach einer Prügelei die Zähne des Gegners wieder einsammeln und sie ihm mit einem zahnlosen Lachen zurückgeben. Ach wir haben dann viel geblödelt und gelacht und da dachten wir, na ja, dann soll das wohl der Titel sein, zumal uns der Song auch gefällt. Wir versuchen textlich die ganze Palette des Lebens abzuhandeln. Komischerweise klingen die Songs immer traurig, wenn ich sie am Anfang alleine spiele. Und wenn die Band sie dann spielt, sind sie irgendwie viel fröhlicher. Vielleicht ist das eine Art Therapie. Wir haben viele ernste Inhalte. Bei „False prophets“ geht es zum Beispiel darum, dass jetzt, wo es einen Epochenwechsel gibt, vom Kalten Krieg, in dem wir geboren sind, hin zu dem, was wir Globalisierung nennen, viele Typen aus ihren Löchern kriechen, die sich als Propheten aufspielen. Insbesondere im rechten Lager ist das ganz schön beängstigend. Dieser Hass, der überall auftaucht, da helfen nur Hooligans of Love.

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #129 (Dezember16/Januar17 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

METZ

Das kanadische Noise-Punk-Trio METZ wütet schon seit der ersten Platte mit beispiellosem Furor durch seine Songs. Doch die mittlerweile größere musikalische Bandbreite macht es den Kanadiern möglich, noch stärker in die Tiefe des Krachs ... mehr

 
 

Newsletter