Interviews & Artikel : Aus dem Schrank geholt :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Aus dem Schrank geholt

Christian Graf - PUNK LEXIKON (Lexikon Imprint Verlag, 2000, 416 S., noch antiquarisch erhältlich)

2000 gab es das Internet, wie wir es kennen, bereits. Discogs und Wikipedia (gegründet 2001) allerdings noch nicht, entsprechend hatten gedruckte Musiklexika noch ihre Berechtigung – eigentlich. Christian Graf, Jahrgang 1953, Musikjournalist, stellte damals dieses „Punk Lexikon“ zusammen, mit viel Recherche in englischsprachigen Werken (Trouser Press, etc.) und unter Rückgriff auf frühere von ihm verfasste Rockmusik-Nachschlagewerke. Rein handwerklich also gute Voraussetzungen, doch im Detail war und ist dieses Buch ein Graus, so dass es heute angesichts vieler besserer Quellen keinen Nutzwert mehr hat. Sätze wie „Athletik-Punker aus Kalifornien“ und „Sensation der Saison“ zu OFFSPRING waren und sind so absurd, dass es einen heute noch beim Lesen gruselt. Noch absurder: Fast jede „neue“ Band wird vom Autor unter „Punk Revival“ rubriziert – keine Ahnung, was der damit meinte, ich habe nie irgendwo sonst diese Genrebezeichnung in Verwendung gesehen. Bei anderen Bands, etwa den ONYAS aus Australien, findet sich außer diesem fiktiven Genre nur die Auflistung zweier Alben – sonst nichts. Und von diesen Mini-Einträgen gibt es viele, was mich damals schon störte.

Ein schlimmes Machwerk, wie es entsteht, wenn ein „Außenstehender“ rein formal und ohne Herzblut vorgeht. Gut, dass die Schwarmintelligenz seitdem weitaus bessere und permanent aktualisierte Quellen geschaffen hat, siehe die eingangs erwähnten. Hier wird der größte Nachteil gedruckter Nachschlagewerke offenbar, der letztlich auch der Sargnagel für Brockhaus und Encyclopedia Britannica war: die geringe Halbwertszeit und begrenzte Tetxlänge. Weshalb es klug von Autoren und Verlagen ist, Musikbücher so anzulegen, dass sie über Vergangenes berichten. Andererseits: damals gab es auch keine Alternative – aber sehr wohl bessere Nachschlagewerke, zumindest im englischen Sprachraum.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Verwandte Links

Interviews

Suche

Ox präsentiert

AGGROPUNK FEST 2017

Das AGGROPUNK FEST kommt 2017 mit seinem bisher stärksten Line-Up nach Berlin und Nürnberg! Das 2010 gegründete Plattenlabel Aggressive Punk Produktionen hat sich innerhalb kürzester Zeit zur Top-Adresse für Deutschpunk gemausert und dabei Alben ... mehr

 
 

Newsletter