Ox-Fanzine #124 erscheint am 4. Februar :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #127

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 30.08.2016 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue DINOSAUR JR.-Album "Give A Glimpse Of What Yer Not" auf CD als Prämie. (Solange der Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

News

Ox-Fanzine #124 erscheint am 4. Februar

TURBOSTAAT bescheren uns mit "Abalonia" das erste Album-Highlight 2016 und sind uns deshalb eine Titelstory wert.

Auch FJØRT sind schon jetzt ein Anwärter auf eine "Platte des Jahres", singen auf Deutsch und spielen eine wirklich eigene Art von Hardcore. Deshalb ... ein Interview.

Billy Childish wollte eigentlich keine Konzerte mehr spielen, trat dann aber doch in Köln auf und hatte wie immer viel zu erzählen. Eine lebende Legende, der Mann mit dem Schnauzbart.

Kann in Sachen feurigen Punk-Rocks derzeit irgendwer THE BABOON SHOW toppen? Spätestens mit dem neuen Album "The World Is Bigger Than You" kommt man an den Schwed*innen nicht mehr vorbei. Punkrock mit Aussage!

BASEMENT lösten sich kurz vor dem Durchbruch auf und sind nun wieder da. Kaum eine Band wird derzeit mehr gehypet - zu Recht?

ANTI-SYSTEM waren eine der radikalsten britischen Polit-Punk-Bands der Achtziger, gingen für ihre Animal Liberation-Aktionen in den Knast. Jetzt sind sie wieder aktiv und wir ergründen ihre Historie.

Exit Larissa, enter Dave: WOLF DOWN sind mit neuem Sänger zurück und machen klar, dass Hardcore auch 2016 (auch) politisch sein muss.

Außerdem noch: Drummerboy Away/VOIVOD, AOS 3, RED DONS, RAZZIA, Myanmar-Punks, THE CASUALTIES, MASSENDEFEKT, LYVTEN, Friedemann, DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN, Don Bolles/GERMS, BLACK TUSK, TALCO, SACRILEGE, SUPERSUCKERS, CARBURETORS, HOLLOW SONS, ZOO ESCAPE, BERLIN BLACKOUTS, BLACKOUT PROBLEMS, GWLT, THE TIPS , IVAN IVANOVICH & THE KREMEL KRAUTS, SPIZZ ENERGI, Tamas, ANTHRAX, ZONA 84, YUPPICIDE, Mark Reeder/B-Movie, THERAPY?, PSYCHOPUNCH ... und viele andere

Und natürlich Kolumnen, Konzertberichte und über 500 Rezensionen

Auf der CD: SCRAPER, CHOKE CHAINS, BAZOOKA, AVENUE Z, WET ONES, RED MASS, USELESS EATERS, THE BABOON SHOW, THE THERMALS, TURBOSTAAT, Friedemann, AOS3, RUMBLE ON THE BEACH, KITTY IN A CASKET, P.R.O.B.L.E.M.S., FUCKING VIRGINS, MAGRUDERGRIND, WAKE, KNUCKLEDUST, MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT, TOXIGEN, DIE DORKS, NOFNOG, VIOLET & THE PONY

Die Ox-CD #124

Artwork: Lise Sutter
maraudeur.total@gmail.com

 

01. SCRAPER Blue velvet 2:18
(San Francisco, CA, USA)
Taken from the album „Misery“ on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.facebook.com/scrapersband

SCRAPER sind ein massives Stück dreckigen Punkrocks, das in seiner Einfachheit und Negativität direkt unter die Haut und in die Magengrube geht – genau da, wo es weh tut, wo Punk hingehört.
 

02. CHOKE CHAINS Safe word 2:42
(Grand Rapids, MI, USA)
Taken from the self-titled album on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.facebook.com/chokechains

Vor Tom Potter (Ex-BANTAM ROOSTER/DIRTBOMBS) und seiner Crew sind keine Tabus sicher. Ihr schonungsloses Thematisieren garantiert emotionale Vernarbung und maximale Abscheu.
 

03. BAZOOKA Epanalipsi 2:19
(Athens, Greece)
Taken from the album „Useless Generation“ on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.bazookabzk.bandcamp.com

„Useless Generation“ liefert ein akustisches Erlebnis, das selbst Zeus hätte demütig werden lassen. Grunge, Psychedelic, Punk – diese Klanglandschaft bietet alles. Mal surreal, mal überraschend humorvoll.
 

04. AVENUE Z Invasion X 2:16
(Bordeaux, France)
Taken from the album „Azimut“ on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.facebook.com/AvenueZ.azimut

Mäandernde Keybords in Verbindung mit giftigen Riffs und hypnotisierenden Drums, stark beeinflusst durch den Fuzz-Punk der MAGNETIX, lassen eine einzigartige Mischung aus Prog- und Garage-Rock entstehen.
 

05. WET ONES Waaah Waaah Waaah 2:26
(Kansas City, MO, USA)
Taken from the self-titled album on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.soundcloud.com/wetones-1

Wütender, unkontrollierter Punkrock, noisy und distorted, extrem trashiger Sixties-Garage-Punk out of control. Musik wie im Rausch aus ein paar Latten und mit großem Hammer zusammengezimmert.
 

06. RED MASS Noir et blanc 2:18
(Montreal, Canada)
Taken from the album „EP Rouge N.2“ on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.redmassmusic.com

Ein musikalisches und visuelles Experiment, das durch die Zusammenarbeit verschiedenster Künstler Einflüsse aus Punk, Folk, Metal und Pop zu einer Melange von Popkultur und Underground vereint.
 

07. USELESS EATERS Temporary mutilation 2:33
(San Francisco, CA, USA)
Taken from the album „Temporary Mutilation“ on Slovenly Recordings
www.slovenly.com
www.uselesseaters.bandcamp.com

Hinter dieser Band steckt Miles Luttrell von SCRAPER, der zusammen mit Sänger und Gitarrist Seth Sutton die kreative Energie von Punk nutzt, um neue Klangwelte zu erkunden – Noise ist ihre gemeinsame Mission.
 

08. THE BABOON SHOW Me, myself and I 3:22
(Stockholm, Sweden)
Taken from the album „The World Is Bigger Than You“ on Kidnap Music
www.kidnapmusic.de
www.thebaboonshow.com

Am 11.03.2016 erscheint mit „The World Is Bigger Than You“ das siebte Album der unaufhaltsamen Schweden. Ein pures Punkrock-Album mit ganz großem Songwriting und dem Zeug zum Klassiker.
 

09. THE THERMALS Hey you 2:28
(Portland, OR, USA)
Taken from the album „We Disappear“ on Saddle Creek Records
www.saddle-creek.com
www.thethermals.com

THE THERMALS sind der Soundtrack zu zerbrechendem Glas und eine Ode an die Schönheit des Zerbrochenseins. Eine Zerissenheit, die auch das neue Album widerspiegelt. Gekonnt bewegen sie sich zwischen Punk und Pathos, mal düster, mal persönlich, immer ehrlich.
 

10. TURBOSTAAT Abalonia 4:04
(Husum, Germany)
Taken from the album „Abalonia“ on PIAS
www.pias.com
www.turbostaat.de

Wie immer schaffen TURBOSTAAT auf ihrem sechsten Album „Abalonia“ die gekonnte Balance zwischen der Treue zum eigenen Stil und Innnovation. Sie haben sich wieder einen Schritt weiter gewagt haben, textlich wie musikalisch.
 

11. Friedemann Wer hören will muss schweigen 3:42
(Rügen, Germany)
Taken from the album „Wer hören will muss schweigen“ on Exile on Mainstream
www.mainstreamrecords.de
www.friedemann-ruegen.de

In komplett anderer Manier als mit seinem Hauptprojekt COR singt Friedemann über die großen Themen einer jeden Zeit: das Leben, das Anderssein, die Gemeinschaft. Reinhören lohnt sich, dabei schweigen ebenfalls.
 

12. AOS3 Wine 4:03
(Sunderland, UK)
Check out the new album „Far & Few“
www.facebook.com/AOS3official

Punk und Dub ergibt Dub-Punk. Seit 2007 sind die 1990 gegründeten AOS3 wieder aktiv, aber erst 2014/15 fand die Band die Zeit, sich an neues Material zu machen, und mit „Far And Few“ liegt nun endlich das dritte Album vor.
 

13. RUMBLE ON THE BEACH Ça plane pour moi 2:58
(Bremen, Germany)
Taken from the album „Two Legendary Albums“ on Bear Family Records
www.bear-family.de
www.rumbleonthebeach.com

Mit ihrem packenden Rockabilly, der durch einen ordentlichen Schuss Punkrock aufgefrischt wurde, gingen RUMBLE ON THE BEACH in den Achtzigern völlig neue Wege. Jetzt erschienen die ersten beiden Alben remastert und mit Bonustracks versehen auf CD.
 

14. KITTY IN A CASKET Sticks & stones 3:37
(Vienna, Austria)
Taken from the album „Kiss & Hell“ on Rodeostar
www.rodeostar.de
www.kittyinacasket.com

Sängerin Kitty Casket und ihre vier Männer sollte man unbedingt kennenlernen! Mitreißende Vitalität und morbider Charme, immer mit einem Augenzwinkern. Auf der Bühne wie dem neuen Album „Kiss & Hell“.
 

15. P.R.O.B.L.E.M.S. Lucky 2:27
(Portland, OR, USA)
Taken from the album „Another Day“
www.problemspdx.com

Der Sound der Portland-Punks wirkt stellenweise wie eine 2.0-Version von TURBONEGRO zu „Ass Cobra“-Zeiten, ist allerbester Eastcoast-Hardcore der frühen Achtziger mit einem riesigen Sack voll großartiger Zitatmomente. Hardcore meets Schweinerock, in nahezu perfekter Vollendung.
 

16. FUCKING VIRGINS Mr. Sensible 2:20
(Wormerveer, Netherlands)
Taken from the album „Ziek Zwak En Punk“
www.fuckingvirgins.nl

Angepisster, chaotischer Schrammelpunk aus den Niederlanden von einer Band, die ihren Namen in Anlehnung an die in der Punkfrühzeit als Kommerzlabel verschrieene Plattenfirma verstanden sehen will.
 

17. MAGRUDERGRIND Sacrificial hire 1:33
(Brooklyn, NY, USA)
Taken from the album „II“ on Relapse Records
www.relapse.com
www.facebook.com/MagrudergrindOfficial

Wer ein Faible hat für wuchtige Groove-Passagen, die unvermittelt in Grindgebolze mit entsprechend hyperventilierenden Vocals übergehen, wird hier in vorzüglicher Produktion bestens bedient. Mit „II“ erscheint Mitte Februar das erste neue Album von MAGRUDERGRIND seit 2009.
 

18. WAKE Better Living Through Apathy 2:54
(Calgary, Canada)
Taken from the album „Sowing The Seeds Of A Worthless Tomorrow“ on 7 Degrees
www.7degrees-records.de
www.facebook.com/wakegrind

Kanadischer Grindcore, der mit Crust, (Black) Metal und Düstercore einen absolut dunklen, gewaltigen und aggressiven Soundrack zum Weltuntergang abliefert. Selbst überzeugen kann sich jeder ab Herbst, wenn WAKE durch Europa touren.
 

19. KNUCKLEDUST Family ties 2:23
(London, UK)
Taken from the album „Songs Of Sacrifice“ on GSR
www.gsrmusic.com
www.facebook.com/knuckledustofficial

Gangshouts? Mächtige Produktion? Dampfwalzenriffs? Abrissbirnen-Breakdowns? Alles dabei! KNUCKLEDUST setzen dabei weniger auf Geschwindigkeit als vielmehr auf bleierne Schwere und verteilen mit ihren Songs musikalische Fausthiebe.
 

20. MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT Ich bereue nichts 4:14
(Frankfurt, Germany)
Taken from the album „Brutalin“
www.meinkopfisteinbrutalerort.de

MKIEBO bieten eine riffbetonte Mischung aus Thrash, Metal und Hardcore. Serviert wird das ganze mit der groben Kelle auf ihrem 2015 erschienenen Album „Brutalin“.
 

21. TOXIGEN Dieser Kuss 2:53
(Stockheim, Germany)
Taken from the album „Lebenszeichen“ on MetalSpiesser Records
www.metalspiesser.de
www.toxigen-band.de

Der eigenständige Sound von TOXIGEN ist schwer in nur eine Schublade einzuordnen. Irgendwo zwischen massenkompatiblem Punk und klassischem Rock liegt man sicher nicht falsch.
 

22. DIE DORKS System der Schande 5:26
(Marktl am Inn, Germany)
Taken from the album „Urlaub in der BRD“
www.diedorks.de

Mit „Urlaub in der BRD“ erscheint im Sommer 2016 das fünfte Studioalbum der DORKS. „System der Schande“ bietet einen Vorgeschmack auf das Reisegepäck: Ehrliche Texte mit Punk-, Metal-, Rock- und Skaeinfluss.
 

23. NOFNOG Dead end youth 2:45
(St. Gallen, Switzerland)
Taken from the album „At Death’s Door“ on SubZine Records
www.sub-zine.net
www.nofnog.ch

Die vier Jungs aus St. Gallen stehen seit über 10 Jahren für schnellen, rauen und einprägsamen Punkrock, der zum Mitsingen, Mitgrölen und Mittanzen animiert.
 

24. VIOLET & THE PONY Perdition 2:20
(St. Gallen, Switzerland)
Taken from the album „Nasty Ol’ Rock’n’Roll“
www.violetandthepony.com

VIOLET & THE PONY spielen „nasty ol’ rock’n’roll – furious, daring, genuine!“. Dieser Tage erscheint ihre neue 7“.

Suche

Ox präsentiert

TIGER ARMY

Nach neun Jahren Album-Abstinenz meldete sich Nick 13 mit seiner TIGER ARMY vor wenigen Wochen - pünktlich zum 20jährigen Bandbestehen - zurück und erntete neben einer begeisterten Fanbasis auch Kritikerlob aus unterschiedlichsten Ecken. Auf ihrem ... mehr

 
 

Newsletter