Ox-Fanzine #132 erscheint am 1. Juni :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

News

Ox-Fanzine #132 erscheint am 1. Juni

Unsere Titelstory:
- FLOGGING MOLLY Irischer Folk-Punk aus Detroit.
- DIE TOTEN HOSEN Wir sprachen mit Campino über Punkrock und Volksmusik
- COCK SPARRER Die Oi!-Erfinder und ihr neues Album
- AT THE DRIVE-IN Cedric Bixler über rosige Zeiten.
- LOVE A Punks mit Instrumenten, keine Musiker
- PETER HOOK & THE LIGHT Der JOY DIVISION- und NEW ORDER-Gründer rechnet ab.
- RISE AGAINST Gute Musik in schlechten Zeiten.
- SLAUGHTER & THE DOGS ... waren Punk, bevor es Punk gab.
- "Drummerboy" ist diesmal Duncan Redmonds - einst SNUFF, heute TOY DOLLS

Außerdem:
AFFENMESSERKAMPF, THE BUILDERS AND THE BUTCHERS, BIZNAGA, BLACK MAGIC SIX, BLOOD COMMAND, Bob Wayne, C3I, CAN’T SWIM, CJ Ramone, DECIBELLES, DEEZ NUTS, DIE NEGATION, FLOGGING MOLLY, Harris Johns, INVSN, MEAT WAVE, MOBINA GALORE, MONTREAL, NEON, ODIO SOCIAL, PERDITiON, POWER TRIP, POWDER FOR PIGEONS, RAW POWER, SUZY & LOS QUATTRO, SPITFIRE STEVENS, TRUE MOON, TERROR, TON STEINE SCHERBEN, URGENT FURY, WE RIDE, Wilwarin-Festival, ZONA 84 sowie Ole O’Brian über Punk-Art und vieles mehr

Dazu der Peter Pank-Fortsetzungsroman, Sponges Fotokolumne, Kalles "Livestyle", Toms legendäres Tagebuch eines Gewinners, Kolumnen, Konzertberichte und rund 500 Rezensionen von allen wichtigen LPs, CDs, 7"s, Musikbüchern und DVDs.

Auf der CD zu hören:
JIM JONES & THE RIGHTEOUS MIND, DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN, ES WAR MORD, MONTREAL, 8KIDS, RAPTUS, 88 FINGERS LOUIE, ISOTOPES, PENNYSURFERS, THE FUR COATS, EAT//READ//SLEEP, RAW POWER, PERDITION, TAU CROSS, URGENT FURY, HAVE IT ALL, THE TELESCOPES, AFURNISHEDSOUL, MUTOID MAN, THE STRAINS, TIDES!, TIME AND SPACE SOCIETY, BEST BOYS ELECTRIC, NEPOMUK

Die Ox-CD #132

Das Artwork der CD stammt von von Christian Murzek (Foto ©Erik Sacher)
www.murzek.com

 

01. JIM JONES & THE RIGHTEOUS MIND Boil yer blood 3:25
(London, UK)
Taken from the album „Super Natural“ on Hound Gawd! Records
www.houndgawd.com
www.righteousmind.co.uk

Jim Jones kennt man von THEE HYPNOTICS, THE JIM JONES REVUE, BLACK MOSES und THE URBAN VOODOO MACHINE. Er erfindet sich immer wieder neu, aber stets steht dreckiger Rock’n’Roll im Vordergrund.
 

02. DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN It’s ok to love DLDGG 3:13
(Hamburg, Germany)
Taken from the album „It’s OK To Love DLDGG“ on Tapete Records
www.tapeterecords.de
www.diegentlemen.de

Das neue DLDGG-Album mit elf Pop/Bubblegum/Beat/Punk/Soul-Krachern erscheint Mitte Juli. File under: MADNESS auf Cola-Light/TVPs + Orchester/Self-Made Wigan Casino/Sui generis.
 

03. ES WAR MORD Unterwegs 3:41
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Unter Kannibalen“ on Sounds of Subterrania
www.soundsofsubterrania.com
www.fb.com/eswarmord.official

Sepp, Dietmar, Markus, Tom und Stunk sind ES WAR MORD und spielen Punk. Ihr Album „Unter Kannibalen“ ist deutscher Punkrock, der klingt, als sei da eine Band 1985 in Hamburg naiv und neugierig in eine Zeitmaschinenkapsel gestiegen und 2016 in Berlin herausgeklettert.
 

04. MONTREALIdioten der Saison 1:54
(Hamburg, Germany)
Taken from the album „Schackilacki“ on Amigo Records
www.amigorecords.com
www.montrealmusic.de

Endlich Nachschlag für die große MONTREAL-Fangemeinde. Nach drei Jahren Pause erscheint mit „Schackilacki“ das sechste Album: super eingängiger Pop-Punk mit ordentlich Drive und Spielfreude, großartigen Melodien und grandiosen Texten mit Stil, Humor und Tiefgang.
 

05. 8KIDS Zerbrechen 2:17
(Darmstadt, Germany)
Taken from the album „Denen die wir waren“ on Napalm Records
www.napalmrecords.com
www.8kids.de

Gitarren bauen sich wie Kaskaden auf, Jonas Jakob schreit und flüstert sich die Seele aus dem Leib und ungezügelte Emotionen stürmen und drängen: 8KIDS sind trotz ihres jugendlichen Alters impulsive wie weise Geschichtenerzähler zwischen Pop-Sensibilität und rauem Post-Hardcore.
 

06. RAPTUS Der Tod lauert 2:51
(Cologne, Germany)
Taken from the album „Betreutes Scheitern“ on True Trash Records
www.truetrash.com/plattenlabel
www.fb.com/Raptuspunk

Melodischer Punkrock mit deutschen Texten. Das Album „Betreutes Scheitern“ bietet alles zum Pogen, Feiern und Mitsingen. Dazu als Bonus die erste CD „Betriebsausflug“. Da lohnt sich die Anschaffung doppelt.
 

07. 88 FINGERS LOUIEAdvice column 3:08
(Chicago, IL, USA)
Taken from the album „Thank You For Being A Friend“ on Bird Attack Records
www.birdattackrecords.com
www.fb.com/eightyeightfingerslouie

Die Chicago Melodic-Punks sind zurück! „Thank You For Being A Friend“ ist das erste Album seit 19 Jahren. Die zwölf Songs klingen wie aus einem Guss: melodisch, schnell, kraftvoll. Als wäre das Quartett nie weg gewesen.
 

08. ISOTOPES D.O.A. 1:30
(Vancouver, BC, Canada)
Taken from the album „1994 World Series Champions“ on Destiny Records/Stomp Records
www.destiny-tourbooking.com
www.fb.com/isotopes

Eine Art kanadische Version von TEENAGE BOTTLEROCKET: Kurze, schnelle Songs im Stil der RAMONES, die einfach Spaß machen – kaum einer länger als zwei Minuten. Textlich geht es fast ausschließlich um Baseball, die erklärte Leidenschaft der Band.
 

09. PENNYSURFERS Boys like us 2:36
(Berwangen, Germany)
Taken from the album „No Heroes“
www.pennysurfers.de

Melodic Punkrock since 2000!
 

10. THE FUR COATSThat’s a great question! 2:16
(Austin, TX, USA)
Taken from the album „Gumballs In Meritocracy“ on Johann’s Face Records/Hover Craft Records
www.hovercraftpdx.com
www.fb.com/furcoatsatx

Von dem zweiten Album „Gumballs In Meritocracy“. Rumpelig-melodiöser Punkrock, wie er vor tausend Jahren auch gerne mal auf Lookout erschien. Inklusive dramatischem Gesang über Themen, mit denen man auch Uniseminare bestreiten könnte.
 

11. EAT//READ//SLEEP Moira 3:38
(Tübingen, Germany)
Taken from the album „Live Slow//Die Whenever“ on Kidnap Music
www.kidnapmusic.de
www.fb.com/eatreadsleepliveslow

EAT//READ//SLEEP veröffentlichen mit „Live Slow/Die Whenever“ ein überraschend eigenständiges Debütalbum. Zu hören gibt es ausgefallenen Punkrock mit Synthi, hinzu kommen stark rockige Elemente, poppige Momente und die ein oder andere 90er-Reminiszenz.
 

12. RAW POWER Inferno 1:07
(Emilia, Italy)
Taken from the album „Inferno“ on Demons Run Amok Entertainment
www.demonsrunamok.de
www.rawpowerhardcore.com

RAW POWER bestehen mittlerweile seit 36 Jahren, spielten ständig Konzerte in Europa und den USA und veröffentlichten beständig neue, gute Alben. Auf „Inferno“ werden zum ersten Mal auch vier Songs in der Muttersprache Italienisch gesungen.
 

13. PERDITION Degeneration 2:16
(Adelaide, SA, Australia)
Taken from the album „Not Just Another Anthology“ on Power It Up Records
www.power-it-up.de
www.fb.com/perditionpunk.australia

Seit der Bandgründung 1983 hörten sich PERDITION durch die enge Anbindung an das Mutterland England genauso wie die typischen UK’82 Bands an, später mit Einflüssen des US-Punks. Gerade erschien mit „Not Just Another Anthology“ ein Rerelease des gesamten Vinyl-Outputs.
 

14. TAU CROSS Deep state 5:02
(Montreal, Canada/Minneapolis, USA/Seattle, USA/Isle Of Skye, Scotland)
Taken from the album „A Pillar Of Fire“ on Relapse Records
www.relapse.com
www.fb.com/taucrossofficial

2013 gründete sich – über zwei Kontinente und drei Ländergrenzen hinweg – die Punk/Metal-Union TAU CROSS. Die Weiterentwicklung Rob Millers vorheriger Arbeit mit AMEBIX: packende Rhythmen, schneidende Gitarren und dröhnender Gesang.
 

15. URGENT FURY Time bomb 4:18
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Hasta Fuego!“ on Rodrec
www.rodrec.com
www.urgent-fury.com

Abraham Rodriguez gründete URGENT FURY bereits 1986. Acht Jahre und eine 10“ später löste sich die Band auf, um 2014 in Berlin wiederbelebt zu werden. „Hasta Fuego“ ist ihr zweites Album, und diesen Herbst gibt es eine Mini-Tour.
 

16. HAVE IT ALL Memories 3:00
(Padova, Italy)
Taken from the album „Relaxia di cane“
www.fb.com/haveitallhc

Keine Band. Lediglich fünf Freunde aus zwei unterschiedlichen Ländern, die beweisen, dass Europa mehr als Brexit, Le Pen oder Hobbyfrisur Geert Wilders ist.
 

17. THE TELESCOPES You can’t reach what you hunger 3:56
(Bradford, UK)
Taken from the album „As Light Return“ on Tapete Records
www.tapeterecords.de
www.thetelescopes.bandcamp.com

„As Light Return“ heißt das neunte Album der 1987 von Stephen Lawrie gegründeten britischen Noise/Shoegaze-Legende. Mit Unterstützung der Glasgower Band ST. DELUXE erschafft Lawrie darauf fünf Songs fernab jeglicher Konvention.
 

18. AFURNISHEDSOUL War among us 2:37
(Wormeldingen, Luxembourg)
Taken from the album „Soundtrack For A Sleepless Night“ on Grand Duchy Grooves
www.afurnishedsoul.info

AFURNISHEDSOUL ist Jeff Hemmer, der sich künstlerisch betätigt, indem er Gitarre spielt oder Schnecken zeichnet. Bei der Aktion mit der Gitarre entsteht leiser, warmer Indierock, akustisch, aber nicht lagerfeuerig, und bisweilen auch mal post-rockig und laut.
 

19. MUTOID MAN Kiss of death 3:39
(Massachusetts, USA)
Taken from the album „War Moans“ on Sargent House
www.sargenthouse.com
www.mutoidman.com

Nachdem ihr Proberaum der Gentrifikation Brooklyns zum Opfer fiel, verlegten die Metaller ihr Equipment in den Keller des St. Vitus-Clubs. „War Moans“ entstand auf der Bühne, während der Tage, an denen der Club geschlossen war.
 

20. THE STRAINS Some girls 2:36
(Detroit, MI, USA)
Taken from the EP „Terrible Things My Mother Told Me“
www.fb.com/thestrainsdetroit

Ein brutales Rock’n’Roll-Vermächtnis, eine seit 25 Jahren rollende und immer weiter preschende Dampfwalze, gefahren von Paul Grace Smith, ex-DUMBELL.
 

21. TIDES! OKLand 3:11
(Saarbrücken, Germany)
Taken from the album „Celebrating A Mess“ on Midsummer Records
www.midsummer-shop.de
www.fb.com/tidestidestides

TIDES! aus dem Saarland spielen US-geprägten Punkrock mit jeder Menge Enthusiasmus und einer starken Prise Eingängigkeit, inspiriert von musikalischen Vorbildern wie HOT WATER MUSIC oder THE WONDER YEARS.
 

22. TIME AND SPACE SOCIETY Hello you remind me 2:17
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Wheel Of Fortune“ on Treibhaus Tonträger
www.treibhaus-tontraeger.de
www.fb.com/timeandspacesociety

New Wave und Indie-Rock mit einer energetischen, dynamischen Kraft. Diese Verbindung öffnet ein Spektrum von bodenständig bis weltentrückt, von magisch bis manisch, und wirkt damit progressiver und aktueller denn je.
 

23. BEST BOYS ELECTRIC Alice 3:21
(Bremen, Germany)
Taken from the album „Brett Pop Affairs“ on Yellowjacket Music
www.yellowjacket.de
www.bestboyselectric.com

Seit 1999 versuchen die „Brett Pop“-Musiker, zuckersüße Melodien mit lauten und gemeinen Gitarren zu verschmelzen. Jetzt ist ihr liebevoll gestaltetes 4-Track-10“-Debüt „Brett Pop Affairs“ erschienen.
 

24. NEPOMUK We are the people 4:11
(Dortmund, Germany)
Taken from the album „Vote & Vomit“
www.npmk-music.de

Das Gegenteil vom Einbahnstraßen-Weltschmerz, denn NEPOMUKs Schicksal ist nicht zu stark vom Blues verfärbt worden. In ihrem unverwechselbaren Sound verstecken sie Bluegrass im Punkrock. Und wenn es folkig wird, dann immer in der richtigen Outlaw- und Americana-Temperatur.

Suche

Ox präsentiert

AGGROPUNK FEST 2017

Das AGGROPUNK FEST kommt 2017 mit seinem bisher stärksten Line-Up nach Berlin und Nürnberg! Das 2010 gegründete Plattenlabel Aggressive Punk Produktionen hat sich innerhalb kürzester Zeit zur Top-Adresse für Deutschpunk gemausert und dabei Alben ... mehr

 
 

Newsletter