Ox-Fanzine #133 erscheint am 3. August :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

News

Ox-Fanzine #133 erscheint am 3. August

Unsere Titelstory:
- HOT WATER MUSIC Es gibt Wichtigeres im Leben als die Musik.
- BEATSTEAKS Die beste Live-Band der Welt?
- THE FLESHTONES The world’s most successful band!
- GOGOL BORDELLO Falsche Spiritualität entlarven
- INTEGRITY Sprechstunde bei Doomian
- ROGERS Noch mehr Düsseldorf-Punkrock!
- THE SHITLERS Auf's Maul?
- TAU CROSS Von AMEBIX zu Schmiedekunst
- "Drummerboy" ist diesmal Karl von LOVE A

Außerdem:
88 FINGERS LOUIE, 8KIDS, ALL FOR NOTHING, BAD COP/BAD COP, Cadus, DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN, DR. KRAPULA, ES WAR MORD, FEEDERZ, GEWALT, GNARWOLVES,, HIGLEY, ITCHY, JIM JONES & THE RIGHTEOUS MIND, JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION, KALTFRONT, MISSSTAND, NEGATIV, Oise von End Hits Records, PETER & THE TEST TUBE BABIES, POPPERKLOPPER, PRONG, Second Bandshirt, SILVERSTEIN, THE PROSECUTION, TIDAL SLEEP sowie SBÄM über Punk-Art und vieles mehr

Dazu der Peter Pank-Fortsetzungsroman, Sponges Fotokolumne, Kalles "Livestyle", Toms legendäres Tagebuch eines Gewinners, Kolumnen, Konzertberichte und rund 500 Rezensionen von allen wichtigen LPs, CDs, 7"s, Musikbüchern und DVDs.

Auf der CD zu hören:
EA80, HIGLEY, SINGLE MOTHERS, LOOM, DASHER, MELT DOWNER, WOLVON, RUSSIAN GIRLFRIENDS, BAD NERVE, BONE ZENO, THE CREEPSHOW, JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION, THE LINECUTTERS, HAMBURG RAMÖNES, THE FATHER FIGURES, GOOD FRIEND, OUR CEASING VOICE, UNIFIED MOVE, NEGATIV, 100 KILO HERZ, BEI BEDARF

Die Ox-CD #133

Das Artwork der CD stammt von von SBÄM
www.getsbaemed.com

 

01. EA80 Alte Schule England 5:04
(Mönchengladbach, Germany)
Taken from the album „Definitiv: Ja!“ on Major Label
www.majorlabel.de
www.ea80.de

Diese Band muss nicht, sie kann, wann immer sie will. Wenn überhaupt, dann können EA80 nur am eigenen Anspruch scheitern. Lieder für die Ewigkeit? Bekommst du. Gänsehaut? Mehr als dir lieb sein wird! Muss? Definitiv: Ja!
 

02. HIGLEY Toledo 2:49
(Rimrock, AZ, USA)
Taken from the self-titled album on Dead Serious (CD)/Flight 13 (LP)
www.flight13.com
www.deadserious.de
www.fb.com/higleyrock

HIGLEY sind Bill Stevenson (DESCENDENTS) und Kevin Carl (G-WHIZ), die mit RIVER CITY HIGH-Sänger James die richtige Stimme gefunden haben. So entstand eine großartige Pop-Punk/Emo-Punk-Platte, die die besten Elemente der anderen Bands der Beteiligten vereint.
 

03. SINGLE MOTHERS Long distance 2:30
(London, ON, Canada)
Taken from the album „Our Pleasure“ on Big Scary Monsters
[url=http:// www.bsmrocks.com] www.bsmrocks.com[/url]
www.fb.com/singlemothersparty

SINGLE MOTHERS sind ein schmerzhafter Faustschlag ins Gesicht, der nur so vor Energie strotzt und den man so einfach nicht verdrängen kann. Am 16.06.17 erschien mit „Our Pleasure“ auf Big Scary Monsters das neue Album der kanadischen Noise-Rocker.
 

04. LOOM Hate 2:52
(London, UK)
Taken from the self-titled album on Silent Cult
www.silentcult.com
www.fb.com/Loomband

2012 in der britischen Provinz gegründet, landeten LOOM bald schon in London. Das selbstproduzierte, titellose Debütalbum ist eine kompromisslose Ansage: laut, aggressiv, rücksichtslos, übersteuert, wild – hier will sich jemand mit Attitüde aus Überzeugung nach vorne drängeln. Die sind gut und wissen das.
 

05. DASHER We know so 2:36
(Bloomington, IN, USA)
Taken from the album „Sodium“ on Jagjaguwar
www.jagjaguwar.com
www.dasher.bandcamp.com

Böser Noiserock, der einst sicher nach Tom Hazelmyers Geschmack gewesen wäre, trifft auf post-rockiges Extremgelärme à la A PLACE TO BURY STRANGERS und eine Spur Jay Reatard-Wahnsinn. „Sodium“, das zweite Album, ist Angst, Verzweiflung, Wut in Musik gegossen, eine einzige Zerstörungsorgie, drängend und mitreißend und dabei nie plump.
 

06. MELT DOWNER Mutter 2:32
(Wien, Österreich)
Taken from the self-titled album on Numavi/Cut Surface
www.numavi.bandcamp.com
www.cutsurface.com
www.fb.com/meltdowner666

Der Brückenschlag zwischen alten Noise-Recken, Shoegaze und Rotzlümmelrock. Das Album hat ganz schöne Wucht und eine durchgehend exzellente Rhythmussektion. Die Klasse ist unverkennbar, und wenn sie mal richtig Gas geben, dann heißt es: in Deckung gehen!
 

07. WOLVON Dust 3:03
(Groningen, Niederlande)
Taken from the album „Ease.“ on Tartarus/Subroutine/de Graanrepubliek
www.degraanrepubliek.com
www.wolvon.bandcamp.com

WOLVON sind ein Trio aus Groningen, das seit einigen Jahren schon existiert. Mächtige Gitarrenwände treffen auf wuchtiges Schlagzeugspiel und Distortion, gemischt mit verträumten Pop-Melodien.
 

08. RUSSIAN GIRLFRIENDS Comanche moon 2:29
(Albuquerque, NM, USA)
Taken from the album „All Around“ on Gunner Records
www.gunnerrecords.com
www.russiangirlfriends.bandcamp.com

Die fünfköpfige Band, die im September 2017 erstmals in Deutschland tourt, hat ihre Wurzeln in diversen anderen lokalen Bands, Sänger Adam etwa war bei ADAM HOOKS AND HIS HANG-UPS, weiteres Namedropping gilt KOFFIN KATS und GLITTER DICK. Das Album „All Around“ hatte die Band bereits 2015 in Eigenregie veröffentlicht, jetzt kam es auf Gunner neu raus.
 

09. BAD NERVE Mission 1:44
(Umeå, Schweden)
Taken from the album „The Lost Ones“ on Luftslott Records
www.luftslottrecords.com
www.fb.com/BadNerve

Hinter BAD NERVE steckt Jonas Lyxzen, den man von einigen klassischen Umeå-Bands kennt, wie ABHINANDA, SEPARATION, DS-13 oder INSURGENT KID. Unterstützt wird er hier von Melody Almroth (TROTS) und Mårten Bläckberg (Gesang, Gitarre)
 

10. BONE ZENO 2 the bone 2:59
(Berlin)
Taken from the album „Black Milk“ on Impression Recordings
www.impressionberlin.com
www.fb.com/BONEZENO

Auf „Black Milk“ überzeugt BONE ZENO mit einem wilden, ungestümen Mix aus Blues, Rock und Punk. Seine von existenziellen Themen geprägten Songs bestechen mit ungebremst explosivem Gitarrenspiel und rauem, markantem Gesang.
 

11. THE CREEPSHOW Sticks & stones 3:19
(Montreal, Kanada) Taken from the album „Death At My Door“ on Concrete Jungle Records
www.concretejunglerecords.com
www.fb.com/TheCreepshowOfficial

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Psychobilly und Rock’n’Roll um die Ohren gehauen. Vier Jahre nach der letzten Platte präsentieren THE CREEPSHOW nun ihr neues Studioalbum „Death At My Door“, voller wütender, schauriger und rauher Tracks.
 

12. JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION Baby 2:33
(Köln)
Taken from the album „No Bam Bam“ on Pork Pie
www.porkpieska.com
www.johnnyreggaerubfoundation.com

„No Bam Bam“ ist der erste Longplayer des Trios nach zwei 7“s. Victor Rice stand erneut an den Reglern. Für die Trad-Ska-Fraktion ein gutes Zeichen: Urban Ska trifft hier auf Dirty Reggae. Sehr sympathisch, dass die Band auch auf gute Texte wert legt. Ein gelungener Einstand.
 

13. THE LINECUTTERS Anxiety 3:19
(Gilbert, AZ, USA)
Taken from the album „Anthill“ on Slope Records
www.sloperecords.com
www.sloperecords.com/artist/the-linecutters

Die unheilige Dreifaltigkeit: Die Ska-Punks THE LINECUTTERS revoltieren gegen Erziehungsanstalten, Polizei, Nazis, Homophobie, Sexismus, Rassismus und all den anderen Scheiß.
 

14. HAMBURG RAMÖNES She never came back 2:59
(Hamburg)
Taken from the album „The Song Ramönes The Same“ on AuBuMu Records
www.aubumu-records.blogspot.de
www.hamburg-ramones.de

Auch auf ihrer fünften CD gelingt es den HAMBURG RAMÖNES wieder spielend, Songs aus dem Hut zu zaubern, die stark an die Blütezeit ihrer New Yorker Vorbilder erinnern. „She Never Came Back“ hätte sicher auch Joey Ramone gefallen.
 

15. THE FATHER FIGURES Ego vs. ego 4:11
(Phoenix, AZ USA)
Taken from the album „Heavy Lifting“ on Slope Records
www.sloperecords.com
www.sloperecords.com/artist/the-father-figures

Bei THE FATHER FIGURES trifft man auf Michael Cornelius (Gitarre, Backing-Vocals), den man auch von JFA und JR CHEMISTS kennt. Bass spielt Sänge Tom Reardon (NORTH SIDE KINGS, HILLBILLY DEVILSPEAK) und Bobby Lerma (Drums, Backing-Vocals) war mal bei JEFF DAHL GROUP und THE VOICE.
 

16. GOOD FRIEND Dirty little bastards 2:59
(Newcastle, UK)
Taken from the album „Ride The Storm“ on Gunner Records/Red Scare
www.gunnerrecords.comb
www.lionheartedrockandroll.com

„Ride The Storm“, das Debütalbum der in Newcastle lebenden Iren, ist nun via Gunner auch hier zu haben. Und es ist vor allen Dingen eines: eine sehr gut ausgearbeitete und sympathische Punkrock-Platte. Die Songs sind zu keiner Zeit langweilig; Schlagzeug und Bass setzen stets zur richtigen Zeit interessante Akzente und Sänger Adam Carroll verausgabt sich mit jeder Silbe.
 

17. OUR CEASING VOICE The arsonists 4:15
(Innsbruck, Österreich)
Taken from the album „Free Like Tonight“
www.our-ceasing-voice.com

OUR CEASING VOICE liefern den Atmospheric-Rock-Soundtrack für die späten Stunden lauer Sommernächte: düster und poetisch, dramatisch und unerschrocken.
 

18. UNIFIED MOVE Use your time 3:35
(Gerlafingen, Schweiz)
Taken from the album „Move Your Feet“
www.fb.com/unifiedmove

UNIFIED MOVE haben sich im Sommer 2012 gegründet. Die Band besteht aus Freunden, deren gemeinsame Zeit genauso wichtig ist wie das musikalische Ergebnis.
 

19. NEGATIV Shock disorder 1:36
(Oslo, Norwegen)
Taken from the EP „Automatic Thoughts“
www.negativ1010.bandcamp.com

Klassischer Norwegen-Hardcore der alten Schule, das heißt schnell, derber Gesang, dazu ein Touch frühe DISORDER. Die Bandmitglieder waren zuvor bei JENKEM WARRIORS oder aktuell KNUSTE RUTER. Jung und verwegen! Punk as fuck!
 

20. 100 KILO HERZ Happy hour 2:25
(Leipzig)
Taken from the new EP on Spinnup
www.spinnup.com
www.100-kilo-herz.de

100 KILO HERZ, das sind intelligente Lyrics, straighte Gitarrenlinien und Gebläse von Saxphon und Trompete, sowie die charismatische Stimme von Frotmann Rodi. Die Debüt-EP gibt es in allen Streaming-Portalen.
 

21. BEI BEDARF Borderlinesyndrom 2:38
(Berlin)
Taken from the EP „Bund statt Braun“ on Bakraufarfita Records
www.bakraufarfita-records.de
www.fb.com/beibedarfmusik

BEI BEDARF aus Berlin schicken nach dem Debütalbum „Dichter und Henker“ eine neue EP ins Rennen. „Bund statt Braun“ enthält drei Songs, aufgenommen im Proberaum Anfang 2017 – eine Momentaufnahme vor dem zweiten Album.

Suche

Ox präsentiert

DISCO//OSLO

DISCO//OSLO spielen deutschsprachigen (Post-)Punkrock, der wohl in Hamburg zur Schule ging. Der eigene Stil der vier Freunde aus Oldenburg ist insbesondere durch die markante, raue Stimme geprägt. Die teils schrägen, teils melodischen Gitarrenparts ... mehr

 
 

Newsletter