Reviews : LASSE REINSTROEM / Maza Wakan :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LASSE REINSTROEM

Maza Wakan

Format: LP

Webseite

Wertung:


Das vierte Album von LASSE REINSTROEM liegt auf dem Plattenteller. Wir sind beim Ox, also: Punk kommt aus den Lautsprechern. Der wird innerhalb der ersten Minute sofort wieder durch freudig-psychedelische Riffs aufgelöst und der Song folgt geschickt anderen Soundspuren.

Erinnert man sich an „Ill“. das dritte Album von LASSE REINSTROEM, war dieses vielfältig und widersprüchlich – oder besser formuliert: abwechslungsreich und voller musikalischer Erfindungen.

Man kann sich den Sound und den Beat vorstellen – Abwechslung und Überraschung für den Hörer dominieren. Aber genau das ist’s! Ein Uh-hu-hu-huuu-Chor im Hintergrund, starke Basslinien, metalmäßige Gesangfetzen, seltsame Songnamen.

Gehauchter Gesang und psychedelische Riff-Eskapaden wechseln sich ab mit doomigen Schlagzeugfiguren. Songstrukturen werden filigran aufgebaut, mit Engagement wieder umgeworfen und plötzlich in einen klassischen Singer/Songwriter-Track umgeleitet.

Sehr cooles und auch nach dem 21. Durchlauf noch ein spanendes Album, auf dem es immer etwas zu entdecken gibt. Gut abgeliefert!

Thomas Neumann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #127 (August/September 2016)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GARDEN GANG

Die Tour zum neuen Album "Middle Class Symphony", das mit vielen Studiogästen wie TV Smith, WOB, Sigi Pop & Gospel Gangsters aufwartet. Geprägt von Rock'n'Roll, Sixties-Beat und New Wave der späten Siebziger ist der energiegeladene GARDEN GANG-Sound ... mehr

 
 

Newsletter