Reviews : ELECTRIC MOON / The Doomsday Machine :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue LOVE A-CD "Nichts ist neu" (10.05.). Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ELECTRIC MOON

The Doomsday Machine

Format: CD

Label: Sulatron

Spielzeit: 79:37

Webseite

Wertung:


Sich darauf zu verlassen, intuitive Improvisation walten zu lassen, bis das Fassungsvermögen der CD erschöpft kapituliert, birgt oft genug die Gefahr, zur teilzeitfokussierten Ausfransungslangeweile zu verkommen.

Wenn aber ELECTRIC MOON, das Trio um Sulatron-Labelchef Dave Schmidt (Sula Bassana), „The Doomsday Machine“ erneut in die Umlaufbahn schicken, dann sitzt geballte Psychedelia-Expertise an den Reglern.

Und eben keine dahergelaufenen, muckerhaften Angeber, die sich für was Besseres halten, weil sie keinen ordentlichen Song schreiben können. Hier schrammt versierteste Konzeptvermeidung an UFOMAMMUT und HAWKWIND vorbei, um Impro-Rock zum Astronauten auszubilden.

Geografisch verorten sich ELECTRIC MOON im Orbit, denn ihre Musik ist wütender Spacerock. „The Doomsday Machine“ ist ihr Vehikel dafür, das Weltall zu vermessen.

Henrik Beeke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #129 (Dezember16/Januar17 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DIET CIG

DIET CIG geben dem Indie Rock die Leichtigkeit zurück, die ihm in letzter Zeit oft ein bisschen verloren gegangen ist. Das Duo aus New York führt einen mit dem poppigen Punk ansatzlos in bessere Zeiten zurück. Sängerin und Gitarristin Alex Luciano ... mehr

 
 

Newsletter