Reviews : GHOSTS OF LOVERS / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue LOVE A-CD "Nichts ist neu" (10.05.). Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GHOSTS OF LOVERS

s/t

Format: CD

Label: Angels In Exile

Spielzeit: 63:10

Webseite

Wertung:


Was waren das noch für Zeiten, als man das Foto einer Band gesehen hat und sofort wusste: Diese Jungs lieben Rüschenhemden, Stöckelschuhe und die LORDS OF THE NEW CHURCH. Es war nicht damit zu rechnen, von solchen Jungs plötzlich Screamo in die Hirnwindungen gesemmelt zu bekommen, die Fronten waren geklärt.

Bahnhof Zoo, Bowery, Bowie, hier ein kleiner Schrein für Lou Reed, dort eine Schlachtplatte mit Opfergaben für Iggy und Johnny Thunders, bis zur Socke eingehüllt in lilafarbenen Samt und Leder.

Außer einer Flexi mit dem Song „Iona“, die 1991 dem Submerge-Fanzine beilag, veröffentlichten die GHOSTS OF LOVERS aus London keinen einzigen Tonträger, bevor das alte Spiel der musikalischen Differenzen sie schließlich endgültig in die Mottenkiste verbannte.

Die elf Studiosongs und vier Live-Tracks zeigen, dass es so nicht hätte kommen müssen. Die Vielfalt der Band ist weitaus größer als die vergleichbarer Hairspray-Rocker der Zeit, gerade die genannten Bowie und Reed stehen den ruhigeren Songs immer wieder als treue Taufpaten zur Seite, wobei man sich manchen ausufernden Moment in diesem Rahmen hätte schenken sollen.

Songs mit sieben Minuten Dauer mögen im Progrock noch zu den krassen Nummern gehören, doch schon die NEW YORK DOLLS wussten, dass derartig unnütz aufgeblähter Pomp für die Tonne ist.

Dirk Klotzbach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #129 (Dezember16/Januar17 2016)

Suche

Ox präsentiert

NH3

Aufrührerischer Ska-Punk, peitschende Bläsersätze, entflammende Texte, eingängige Chöre mit tanzbaren Off-Beats durchsetzte Arrangements: Nichts weniger als die Essenz dieser Dinge bringt NH3 auf den Punkt und das ist es was sich der italienische ... mehr

 
 

Newsletter