Reviews : SORE LOSERS / Skydogs :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue FLOGGONG MOLLY-CD "LifeIs Good". Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SORE LOSERS

Skydogs

Format: CD

Label: Ultra Elektrik

Spielzeit: 32:50

Webseite

Wertung:


Vor ein paar Jahren gab es mal eine deutsche Band namens THE SORE LOSERS. Das Freiburger Duo, das 2006 und 2009 eine 7“ und ein Tape veröffentlichte, hat mit diesen SORE LOSERS allerdings nichts zu tun – der Vierer kommt aus Belgien, formierte sich um das Jahr 2010 herum und veröffentlichte 2010 sein titelloses Debütalbum, dem 2014 „Roslyn“ folgte und nun „Skydogs“.

Wüsste man es nicht besser, würde man die Aufnahmen auf Anfang der Siebziger datieren, die Band für Zeitgenossen von MC5, STOOGES und BLUE CHEER halten. Speziell Iggy und Co. haben auf die junge Band massiv Eindruck gemacht, „Search & destroy“ drückt allenthalben durch, wobei der Vierer dabei auch noch einen deutlichen Sixties-Garage-Einfluss aufweist, auch mal die FLAMIN’ GROOVIES grüßen und seine psychedelischen Momente hat.

An jenen Stellen wiederum erinnern sie an LED ZEPPELIN – trapped in the early seventies. Aufgenommen wurde dieses kleine Retro-Rock-Meisterwerk von Dave Cobb im Berliner Vox Ton-Studio, doch hätte mir irgendwer was von L.A.

erzählt, ich hätte es auch geglaubt. Klasse Platte – auch wenn für meinen Geschmack hier und da etwas mehr Schmutz und Wildheit hätten sein dürfen: mehr Punk, mehr Iggy! Dass im CD-Booklet eine Art Collage zu sehen ist, auf der Platten von OBLIVIANS, BLACK SABBATH und Tom Petty zu entdecken sind sowie das VHS-Videocover des John Michael McCarthy-Films „The Sore Losers“ aus dem Jahr 1997 (mit Jack Oblivion in der Hauptrolle), ist sicher kein Zufall.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #129 (Dezember16/Januar17 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LOVE A

Diese Band ist da, um dein Leben zu retten. Oder gemeinsam mit dir unterzugehen. Zwischen Tatendrang und Katerstimmung, zu viel wollen und eigentlich schlafen müssen, Champagnerdusche und den Tabakresten im Aschenbecher ist noch Platz für eine ... mehr

 
 

Newsletter