Reviews : IT’S EVERYONE ELSE / Heaven Is An Empty Room :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IT’S EVERYONE ELSE

Heaven Is An Empty Room

Format: CD

Label: Noise Appeal

Spielzeit: 27:03

Webseite

Wertung:


Vom ersten Takt an dominiert das Gefühl, dass hier aus allen Rohren gefeuert wird. Kein dramatischer Aufbau, sondern von Anfang an voll drauf. Könnte Black Metal sein, wenn es Black Metal wäre, doch der musikalische Sturm, der beim Opener „Patterns“ losbricht, wird von nur zwei Menschen entfacht, die zudem eher auf Tasten als auf Saiten setzen.

Pika Golob und Lucijan Prelog kommen aus Slowenien, singen/brüllen beide (ich mag dieses Male/female-Ding einfach) und entlocken ihren Synthesizern alles an Sounds und Noise, was man braucht, um – frei nach Alec Empire – „digital hardcore“ zu performen.

Synthie-Pop geht völlig anders, ATARI TEENAGE RIOT meets BIG BLACK meets SUICIDE meets LOST SOUNDS. Noise for the sake of noise, kakophonisches Surren und Zischen, und dann der nächste Schlag.

Verdammt angepisst. Ein Album mit ... Noise-Appeal. Kommt mit CD-Version als Bonus.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #130 (Februar/März 2017)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FUZZY VOX

FUZZY VOX aus der Nähe von Paris sind ein Garage Rock'n'Roll Trio, das auch leicht als französischer Cousin der HIVES aus Schweden durchgehen würde. Vielleicht liegt das aber auch an Pelle Gunnerfeldt, dem berühmten schwedischen Produzenten, der ... mehr

 
 

Newsletter