Reviews : ECSTATIC VISION / Raw Rock Fury :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Reviews

ECSTATIC VISION

Raw Rock Fury

Format: CD

Label: Relapse

Spielzeit: 36:20

Webseite

Wertung:


Album Nr. 2 von ECSTATIC VISION aus Philadelphia, die bisher ein sehr überschaubares Gesamtwerk vorweisen, denn außer zwei Longplayern gab es bisher nichts. Bei Songlängen von fünf bis 14 Minuten taugen ECSTATIC VISION allerdings auch nicht wirklich zur Single-Band, denn ihre Stärke liegt in ausufernden Instrumentalparts.

Dieses Ausloten der kosmischen Weiten von Rockmusik ist natürlich mal wieder fest in den Siebzigern verwurzelt und praktiziert eine mitreißende HAWKWIND-Verehrung, wie man sie auch von MONSTER MAGNET (als die noch gut waren) oder den New Yorkern WHITE HILLS kennt.

Den Titel „Raw Rock Fury“ darf man dabei als Motto de Ganzen verstehen, denn noch mehr als auf dem Debüt „Sonic Praise“ steigern sich ECSTATIC VISION bei ihrem speziellen „Krautprogbikermetal“ tatsächlich in eine wilde und möglichst rauh aufgenommene Rock-Raserei, wo erst beim letzten 14-minütigen Track „The twinkling eye“ kurzzeitig das Tempo rausgenommen wird, die Ruhe vor dem Sturm, um sich dann in noch mal so richtig in ein grandios exzessives Finale hineinzusteigern.

Das (wahrscheinlich bewusst) etwas verunglückte Artwork mag zwar etwas zu sehr auf Siebziger getrimmt sein, die musikalische Wucht von „Raw Rock Fury“ ist aber absolut zeitgemäß.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

15 Jahre PUNKROCKERS-RADIO Bochum

PUNKROCKERS-RADIO wird 15 Jahre alt und das wird gefeiert. Wie schon vor fünf Jahren veranstalten wir daher in der Rotunde in Bochum wieder ein Festival mit fünf Bands. Freut euch zusammen mit uns auf Antillectual (Punkrock aus Nijmegen) The ... mehr

 
 

Newsletter