Reviews : DAMO SUZUKI & SOUND CARRIERS / Live At Marie-Antoinette :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DAMO SUZUKI & SOUND CARRIERS

Live At Marie-Antoinette

Format: LP

Label: Play Loud

Webseite

Wertung:


Anfang der Siebziger war der in Japan geborene Damo Suzuki als Sänger an vier Platten der wegweisenden deutschen Krautrock-Band CAN beteiligt, bevor er dann fast zehn Jahre von der Bildfläche verschwand.

Nicht wenige Leuten dürfte damals Suzukis eigenwillige Gesangakrobatik überfordert haben (sein Vorgänger Malcolm Mooney war allerdings deutlich nerviger), der mit improvisierten Texten agierte, die oft nicht mal in einer konkret identifizierbaren Sprache vorgetragen wurden.

Seit den Neunzigern nimmt Suzuki mit wechselnden Musikern live eingespielte Platten mit Improvisationsmusik auf, die während seiner weltweiten Touraktivitäten entstehen. „Live At Marie-Antoinette“ ist eine weitere Veröffentlichung dieser Art, die 2011 in der Berliner Location Marie-Antoinette aufgenommen wurde.

Eigentlich handelt es sich um eine durchgängige Improvisation (die auch in bewegten Bildern festgehalten wurde), die für die Doppel-LP allerdings in vier Teile zerstückelt wurde. Wie bei allen Veröffentlichungen von Suzuki gilt, dass man auch hier wirklich in der Laune sein muss, sich auf den sperrigen, mal mehr mal weniger hypnotischen Flow dieser Avantgarde-Musik einzulassen, gegen die die meisten CAN-Platten wie höchst eingängige Pop-Musik wirken.

Das gelang mir in der Vergangenheit meist sehr gut, aber diesmal bleibt Suzukis exzessives Bemühen, musikalische Konformität aufzulösen, unzugänglich und unbefriedigend, strahlt aber streckenweise wieder eine eigentümliche Faszination aus.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JIMMY EAT WORLD

Die „Emo-Veteranen“ kehren zurück auf die Bühnen Deutschlands. Nach ihren restlos ausverkauften Tourneen im September und November 2016 kommen JIMMY EAT WORLD – die wichtigste Band des Emo und Alternative - erneut für drei Shows nach Deutschland. ... mehr

 
 

Newsletter