Reviews : PRIVATE SUCKER / Friday Night :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PRIVATE SUCKER

Friday Night

Format: CD

Spielzeit: 39:20

Webseite

Wertung:


PRIVATE SUCKER, ein Trio aus Arnstorf in Niederbayern, liefern ihr erstes Album ab. Nach der „The Terror EP“ von 2016 ist dieses der zweite Release der Band. „Friday Night“ beinhaltet elf Songs, wobei das „Intro“ ein reines Klavierstück ist.

Der Rest der Scheibe ist ordentlich produzierter Midtempo-Punkrock mit englischen Texten, allerdings mit deutlich mehr Tiefen als Höhen und vor allen Dingen ohne Überraschungen. Musikalisch, textlich und Gesanglich höchstens Mittelmaß, macht sich bei mir sehr schnell Langeweile breit, bis hin zu einer gruseligen Akustik-Nummer („Little Bastard“), die leider gar nicht geht.

D.I.Y.-Bands immer unterstützen, das geht klar, aber „Friday Night“ rauscht komplett an mir vorbei.

Stephan Zahni Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)

Suche

Ox präsentiert

SELECTER

“Too Much Pressure” ist nicht nur das erste Album von SELECTER, sondern auch ein Meilenstein der 2-Tone und Ska Bewegung der 80er Jahre. Hits wie “Missing Words” oder auch “On My Radio” überdauern die Zeit und haben nach mehr als 35 Jahren immer ... mehr

 
 

Newsletter