Reviews : SNOWFALL #6 / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Fanzines - Reviews

SNOWFALL #6

Format: Zine

A5, 80 S., 1,50 Euro


Metalhead Sint mag Tiere und hasst Religion. Interviewt werden von ihm vornehmlich Bands mit total unleserlichem Logo, diesmal sind das UNGOD, ISKRA, ZEIT und CONVICTIVE. Eine Ausnahme bilden hier DISANTHROPE, denen ich jetzt einen Neuzugang für meine Sammlung mit Songs, die „D.I.Y.“ heißen, verdanke.

Unter dem Stichwort „Islamofaschismus“ beschreibt Sint faschistoide Tendenzen im Islam(ismus) und belegt anschließend anhand ausgewählter Bibelstellen die christliche Frauenfeindlichkeit.

Es gibt Infoseiten zu Klapperschlangen (lebendgebärend, wieder was gelernt) und Toxoplasmose (Infektionskrankheit, übertragen vor allen durch Katzen, nicht Deutschpunk-Bands), aber auch einige allgemeine Bemerkungen zu artgerechter Tierhaltung (die gibt es nicht).

Ein Kapitel für sich ist das 23 Seiten füllende Gespräch mit Jan vom Proud To Be Punk. Es geht natürlich um das Fanzinemachen, aber auch um Punk an sich, sein altes Label Zeckenzucht und den Verein Bon Courage e.V.

Und weil der Proudtobe Jan Deutsch- und Geschichtslehrer an einer freien Schule ist und Sint immer mal was zum Thema Schule im Heft haben wollte, wird auch das ausgiebig diskutiert. Das ist Lesestoff für mehr als eine S-Bahn-Fahrt.

Es sind schon interessante Fragen, die den Sint so umtreiben.

Ute Borchardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)