Reviews : CAMERON LINES / Till I Hit The Dust :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CAMERON LINES

Till I Hit The Dust

Format: LP

Label: Undressed

Webseite

Wertung:


Cameron Island ist eine 1.059 qkm kleine, unbewohnte Insel innerhalb der kanadischen Königin-Elisabeth-Inselgruppe. Dass CAMERON LINES vorerst so gar nichts damit zu tun haben und eigentlich aus Nürnberg und Dresden kommen, war irgendwie klar.

Nichtsdestotrotz könnte die Musik des Garage-Blues-Duos mit Stoner-Touch von einer einsamen und bewaldeten Insel stammen. Auf der aktuellen Platte „Till I Hit The Dust“ gibt’s unter den zehn Tracks mit „Down the line“ und „500 mirrors“ zwei überarbeitete Titel, die 2014 bereits auf der ersten EP erschienen sind.

Der Opener und titelgebende Track „Till I hit the dust I came from“ legt mit Tempo und wuchtigem Gitarren-Schlagzeug-Gemenge ordentlich los. Die fuzzige Gitarre macht die beiden Männer besonders sympathisch und spätestens beim Refrain „I don’t give a shit / I don’t want to go, no no“ in „Down the line“ will ich auch nicht mehr weg vom Plattenspieler.

David Prinz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Suche

Ox präsentiert

MONTREAL

Endlich Nachschlag für die große MONTREAL-Fangemeinde. Die sympathischen Gute-Laune-Dienstleister enttäuschen ihre Fans nie und liefern immer das ab, wofür die Band seit vielen Jahren geschätzt und geliebt wird: super eingängiger Pop-Punk mit ... mehr

 
 

Newsletter