Reviews : PAISLEY / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PAISLEY

s/t

Format: LP

Label: Undressed

Webseite

Wertung:


Mit der eigenen Musik einen Standpunkt setzen und einfach mal mit Zaunpfählen winken – das machen PAISLEY mit ihrer Debüt-LP hier ganz gut, so viel sei hier verraten Die vier jungen Dresdner Luis Darko (dr), Fabian Catoni (bs), David Barth (gt) und Liam Floyd (voc/gt) haben seit der Gründung 2013 eine EP veröffentlicht und einiges live gezockt – das ging irgendwie an mir vorbei.

Die zehn Tracks erscheinen jetzt beim Dresdner Label Undressed Records, die im Proberaum zufällig auf PAISLEY stießen (so hörte ich). Es fruchtet also schnell beim Hören: Der grundlegend solid-eingängige Punkrock der Band geht schnell ins Ohr.

Die Britpop-Allüren lassen aufhorchen, die offensichtliche Vorliebe für Chansons oder Balladen mich manchmal aufschrecken (wie im Titel „France“, uh là là). Beim Track „Changes“ wird’s plötzlich wieder 2004, denn das klingt so schön wie „Easy to love“ von SLUT, die den Film „Die fetten Jahre sind vorbei“ prägten.

Hach ja, die fetten Jahre. PAISLEY stecken mitten drin.

David Prinz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SEWER RATS

Man nehme etwas Outlaw Feeling a la Social Distortion, füge den Weltschmerz und Pathos vom Boss dazu, und vermische das Ganze mit der halbstarken Schmalztolle der Stray Cats und dem Stinkefinger von Joe Strummer. Ach ja: serviert wird der catchy ... mehr

 
 

Newsletter