Reviews : TELEVISION PERSONALITIES / Mummy You’re Not Watching Me / The Painted Word :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TELEVISION PERSONALITIES

Mummy You’re Not Watching Me / The Painted Word

Format: CD

Label: Fire

Webseite

Wertung:


Bis heute hat sich die Welt noch nicht entschieden, ob die Band nun TELEVISION PERSONALITIES oder TV PERSONALITIES heißt – mal so, mal so. Vier „klassische“ Alben veröffentlichte die 1978 in London von Dan Treacy gegründete Band: „..

And Don’t The Kids Just Love It“ (1981, Rough Trade), „Mummy Your Not Watching Me“ (1982, Whaam!), „They Could Have Been Bigger Than The Beatles“ (1982, Whaam!) und „The Painted Word“ (1984, Illuminated).

Legendär ist der Satz von der 1981er Single „I know where Syd Barrett lives“, die Behauptung zu wissen, wo das untergetauchte PINK FLOYD-Genie wohnt. Treacy war und ist ein eigenwilliger Kauz, Bandproben waren nicht sein Ding, musikalische Konventionen auch nicht, und Punk passte sowieso nie wirklich als Deckel auf seinen Kessel Buntes, der in immer neuen Bandbesetzungen serviert wurde.

Für mich zählt Treacy zu den großen seltsamen britischen Künstlern, wie einst Nikki Sudden (SWELL MAPS), wie Billy Childish. Drogen waren bei ihm auch immer im Spiel, Treacy finanzierte seine Sucht durch Ladendiebstahl, denn der Legendenstatus – auch Kurt Cobain zählte zu seinen Verehrern – zahlt vielleicht die Miete, aber nicht den Rest.

Von 1998 bis Juni 2004 saß er deshalb im Knast, danach kümmerte sich seine weltweite Fangemeinde um ihn – gute Sozialprognose, sagt man dazu wohl. Drei Alben erschienen, dann schlug 2011 das Schicksal zu: ein Blutgerinnsel im Hirn machte Treacy zum Pflegefall, lange Zeit wusste niemand, wie es ihm geht, ob er überhaupt noch lebt.

Sein alter Freund und Bandkollege Joew Head sagte 2016: „Although [Dan] is unwell, and being looked after in a nursing home, I try to visit him every month, if I can. He still has ambitions to make music and record songs again.

I shall help him, if I can.“ Klingt irgendwie nicht so gut ... Fire Records hat nun die Alben „Mummy Your Not Watching Me“ (1982) und „The Painted Word“ (1984) neu aufgelegt, und wer immer bislang um TVP herumgeschlichen ist – wie man das oft so macht bei seltsamen Legenden –, sollte sich jetzt einen Ruck geben.

Songs wie „Painting by numbers“ sind es hundertfach wert. Leider ist die Ausstattung der CDs recht minimalistisch, da wäre mehr drin gewesen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

NH3

Aufrührerischer Ska-Punk, peitschende Bläsersätze, entflammende Texte, eingängige Chöre mit tanzbaren Off-Beats durchsetzte Arrangements: Nichts weniger als die Essenz dieser Dinge bringt NH3 auf den Punkt und das ist es was sich der italienische ... mehr

 
 

Newsletter