Reviews : V.A. / Jackpot Vol. 1 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Jackpot Vol. 1

Format: CD

Label: Low Impact

Webseite

Wertung:


Schwedische Garagenbands sind seit den Neunziger Jahren bereits bestens beim Low Impact-Label versorgt. Die Enthusiasten aus Örebro haben ein todsicheres Gespür für heißen Scheiß, sie kennen ihre Pappenheimer, kennen Geschichte und Gegenwart des Genres und sind in der Lage, neue Entwicklungen treffend einzuordnen.

Sie haben einen beeindruckenden Stall von Bands zusammengetrieben, ein „Who’s Who“ der Szene. Brüder im Geiste sind die eher auf derben Fuzzpunk Marke ANTISEEN und Seventies-Glampunk ausgerichteten Feedback Boogie-Betreiber.

„Jackpot Vol. 1“ ist eine gemeinsame Werkschau, die Höhepunkte der besten Künstler der Labels präsentiert. Den Auftakt machen dabei die MAGGOTS mit „Cannibal woman“, zuerst auf dem Album „Get Hooked“ zu hören gewesen.

Mit dem rotzfrechen „Grrr!“ sind sie noch ein weiteres Mal zu hören. Weitere Stars aus dem Low Impact-Imperium sind natürlich die STROLLERS, die PETER MANIETTE GROUP (um den legendären Kopf der Eighties-Garage-Legenden WYLDE MAMMOTHS), die SEWERGROOVES (eher im Seventies-Protopunk verhaftet), oder die Supergroup VOLADRAS (mit Leuten von ULTRA BIMBOOS), BRANDED WOMEN oder den norwegischen LAUNDRETTES.

Für Feedback Boogie gehen die DIAMOND DOGS, PLAN 9 (gute DEAD BOYS-Imitatoren), REVOLUTION RIOT (nahe dran am Neunziger-TURBONEGRO-Sound) und die GG Allin-Verehrer MOBILE MOB FREAKSHOW an den Start.

Zudem gibt es noch Tracks der BEAVER FARM, ROBOTS, SOUL PATROL und MALEFACTOR. Das ergibt unterm Strich eine hochvergnügliche Garage/Protopunk-Revue, 17 Hits, 0 Füller, eine Compilation, die immer geht.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Suche

Ox präsentiert

SEWER RATS

Man nehme etwas Outlaw Feeling a la Social Distortion, füge den Weltschmerz und Pathos vom Boss dazu, und vermische das Ganze mit der halbstarken Schmalztolle der Stray Cats und dem Stinkefinger von Joe Strummer. Ach ja: serviert wird der catchy ... mehr

 
 

Newsletter