Reviews : MEET ME IN THE BATHROOM / Lizzy Goodman :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Bücher - Reviews

MEET ME IN THE BATHROOM

Lizzy Goodman

Rebirth and Rock and Roll in New York City 2001-2011

Format: Buch

Label: Dey St.

600 S., $26.99

Webseite


Anfang 2000er Jahre wurde es hart: Die allerneuesten Trendvorgaben veränderten meine Anlaufhäfen zum sexistischen, homophoben Widerling (D-Rap) beziehungsweise zur inhaltsfreien, versoffenen Parodie (Crust) und sowieso war alles zum Davonlaufen! Glücklicherweise konnte aus New York ein neuer Sound vernommen werden, welcher dem großen Frust einen dicken Stinkefinger entgegenzustrecken vermochte.

Während meiner ganzen Irokesenjahre hat sich Punk niemals so unmittelbar und zeitgemäß angefühlt wie in den Noughties und nie hätte ich gedacht, ob dieser Zeit jemals nostalgisch zu werden – aber mittlerweile wird der Beginn des so genannten Post-Punk-Revivals sogar auf 600 Seiten nacherzählt: Die späteren Bands kommen in Goodmans Oral History ebenfalls zu Wort – jedoch dreht sich der größte Teil des Buchs um die Wegbereiter YEAH YEAH YEAHS, THE STROKES und INTERPOL und um DFA Records-Dancepunk.

Wir besuchen wüste Clubs mit iPod-DJs, sehen vom Loft-Fenster aus Flugzeuge in Türme fliegen, erfahren die Stimmung nach 9/11 und werden Zeuge vom Untergang der Musikindustrie, währenddem das Internet immer schneller läuft.

Privates wird detailliert erzählt – spannender als die Fick- und Drogengeschichten ist jedoch nachzulesen, wie eine abgewrackte Stadt gesäubert und auf Hochglanz poliert wird. War die dokumentierte Zeit auch wichtig, McNeils/McCains Standardwerk „Please Kill Me“ über das New York von 1967 bis1980 hier ein ebenbürtiges Buch gegenüberstellen zu wollen, ist genauso lächerlich wie die ganze Szene an sich.

Aber alleine für die Anekdote mit den STROKES im Bett lohnt sich schon der Lesespaß.

Benedikt "Lepra" Gfeller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

MONSTERS OF LIEDERMACHING

Hurra und hallo: Börnski, Fred, Burger, Pensen, Rüdi und Totte, aka. die MONSTERS OF LIEDERMACHING, sind wieder unterwegs, um mit ihrer charmanten Mixtur aus Liedermaching und Rock'n'Roll erlesene Clubs in dampfende Moshpits zu verwandeln. Natürlich ... mehr

 
 

Newsletter