Reviews : ADICTS / And It Was So :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ADICTS

And It Was So

Format: CD

Label: Arising Empire

Webseite

Wertung:


Es geht düster und unheimlich los. Ein pluckernder Basslauf. Ein Flüstern. „Picture the scene. It’s so real.“ Dann: Cut. Pause. Riff. „I don’t know if I’m alive / I pinch myself / I take my pulse.“ Und schon ist man drin nicht nur im laut Bassist Pete Dee ersten wirklichen THE ADICTS-Album überhaupt (siehe Interview in dieser Ausgabe), sondern im besten Album, das diese Band seit langer, langer Zeit herausgebracht hat.

Schon der Opener ist umwerfend in seiner Rasanz, die nach steilgehenden Mittzwanzigern klingt und nicht nach ollen Punks im hohen Alter. In „Fucked up world“ wird das Tempo noch einmal angezogen – dem Thema des Songs entsprechend.

„Talking shit“ klingt nach Prügelei im Pub. „If you want“ ist Glam und Spät-TURBONEGRO-Deathpunk in gemeinsamer Reinform. „If you want it, you can have it!“ Aber gerne doch. Und weiter? 77er-Punk.

Ein bisschen Schweinerock mit skandinavischen Auf-die-Zwölf-Anleihen und Wave-Anstrichen. Und insgesamt und überhaupt eine Platte, die – wäre sie tatsächlich das Debüt dieser Band – eine großartige Karriere verspräche.

Frank Weiffen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MOOSE BLOOD

MOOSE BLOOD kommen aus Canterbury. Gegründet wurde das Quartett 2012 von den guten Freunden Eddy Brewerton, Mark Osborne, Glenn Harvey und Kyle Todd. Anfangs schwebte den vieren guter, klarer Emo vor. THE GET UP KIDS oder BRAND NEW standen als ... mehr

 
 

Newsletter