Reviews : IDLES / Brutalism :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IDLES

Brutalism

Format: CD

Label: Balley

Spielzeit: 42:24

Webseite

Wertung:


Smart move: ein Album veröffentlichen, auf dem nirgendwo der Bandname aufgedruckt ist. IDLES aus Bristol, UK machen aber auch den Eindruck, dass ihnen das a) egal und es b) sowieso Absicht ist. Seit 2012 haben sie fünf EPs und Singles veröffentlicht, sich nach und nach eine begeisterte Anhängerschaft erspielt, denn live soll der Fünfer wohl erstaunlich abgehen – ich mag ja aggressive Bands, echte Emotionen, Wildheit auf der Bühne.

Shoegazing schön und gut, aber mir reicht das als Genrebezeichnung, die, by the way, hier sowieso unpassend ist. Und man verzeihe mir den Vergleich, weil er dieser Tage so auf der Hand zu liegen scheint, aber IDLES sind so was wie SLEAFORD MODS mit Gitarren und Schlagzeug und allem.

Ein misanthropisch rumnölender Sänger zwischen Mark E. Smith (THE FALL) und Jason Williamson, der den Eindruck erweckt, schon von jeher im Pub immer das lauteste Organ gehabt zu haben. Und erinnert sich noch jemand an die Textzeile „My little brother’ / Just discovered rock’n’roll“? Yep, ART BRUT, die Mitte des letzten Jahrzehnts für kurze Zeit das heißeste Ding in Sachen Aggro-Post-Punk waren.

An die erinnern mich IDLES immer wieder ganz gewaltig, was nicht die schlechteste Referenz ist, einen aber nicht dazu bringen sollte, wie manche Musik-Journos gleich von der nächsten großen UK-Punkrock-Hoffnung zu schwadronieren.

Ein, zwei Handvoll wütender Songs mit angepissten Texten machen noch keine neuen THE CLASH oder sonstwas, weshalb ich zum a) Spaß haben auf der Tour im November und b) abwarten und Tee trinken rate.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

BABOON SHOW

BABOON SHOW sind kein Geheimtipp mehr und haben sich in den vergangenen Jahren durch ihre unfassbar guten Liveauftritte, egal ob als Headliner oder als Gast bei DONOTS, PASCOW oder DIE TOTEN HOSEN, einen beachtlichen Bekanntheitsgrad und einen ... mehr

 
 

Newsletter