Reviews : JFR MOON / Moony :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JFR MOON

Moony

Format: LP

Label: Treibender Teppich

Webseite

Wertung:


Es hat zwei Durchläufe gedauert, bis es Klick gemacht hat, seither habe ich die Platte gute 15 bis 20 Mal gehört, nicht selten mehrfach hintereinander. Der Schritt von der ersten, durchgehend folkigen Platte zu „Moony“ ist ein großer.

JFR geht wesentlich elektronischer ans Werk, mit einer vordergründigen Haltung, die hier und da ganz beiläufig eine hingelümmelte Melodie fallen lässt, die sich beim genauen Hinhören als unverschämt entpuppt, weil sie einfach so hingerotzt wurde, ohne als tragendes Element zu fungieren (andere Bands bauen darum einen kompletten Song).

Müsste man für die Schubladisierung dieser Platte ein Genre erfinden, würde ich mit „Slacker“ ein fast vergessenes Wort bemühen. Cocktail-Slacker-Acid-Lounge mit ein paar Folk-Spuren hier und da, die nicht ganz verschwunden sind.

„Moony“ klingt extrem tiefenentspannt wie ein Abend in der Wanne mit rauchbaren Badezusätzen. Immer etwas schräg, leicht neben der Spur und kleinen, fiesen Querverweisen, die, bewusst oder unbewusst, Denkprozesse anstoßen.

Ein Beispiel? Bei „Bottomless“ ausdrücklich nicht an THE SMITHS und Morrisseys Gesang denken? Unmöglich, denn wenn du erst einmal dort angelangt bist, geht das Bild nicht mehr weg. Gäbe es eine Bar, in der solche Musik läuft, wäre ich Dauergast.

Extrem lässig, und definitiv nicht für jedes Ohr.

Kalle Stille

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Verwandte Links

Suche

Ox präsentiert

PROSECUTION

THE PROSECUTION drücken live das Gaspedal mächtig durch: Angefangen bei Supportshows für Größen wie NOFX, Against Me! und Anti-Flag über Slots auf Festivals wie dem Open Flair, dem Ruhrpott Rodeo oder dem Taubertal Festival spielte sich die Band ... mehr

 
 

Newsletter