Reviews : KINDER DER WENDE / KaltRosa :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von THE DAMNED „Evil Spirits“ (Spinefarm) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 13.04.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KINDER DER WENDE

KaltRosa

Format: CD

Webseite

Wertung:


Der Bandname macht mich neugierig, da ich die Wende-Zeit auch sehr bewusst miterlebt habe und wie bei vielen im Osten eine völlig neue Welt über mich hereinbrach. Demzufolge war ich sehr gespannt auf diese CD.

Aber weder beim ersten Durchlauf noch bei den weiteren Versuchen, einen Zugang zu diesem Album zu finden, KINDER DER WENDE können bei mir nicht wirklich punkten. Textlich richtet sich der Blick oft zurück und es wird versucht, die Wendethemen mit aktuellen Aspekte des gesellschaftlichen Lebens zu unterfüttern.

Das funktioniert nicht wirklich, es klingt irgendwie verwirrt. Aber vielleicht soll es das auch, weil wir „Kinder der Wende“ das auch sind. Gebrochene Biografien, was gestern noch richtig war, ist heute falsch, Ellenbogen statt gemeinsam im Gleichschritt, Solidarität als Fremdwort ...

Und die vermeintlich spaßigen, ironischen Texte helfen da auch nicht weiter. Und was dann der „Teddy Song“ soll, kann ich gleich gar nicht nachvollziehen. Das hatte Anfang der Achtziger Jahre seinen Charme gehabt, als solche Lieder von neuentstandenen Garagenbands gespielt wurden, hat aber heutzutage auf einem Album nichts zu suchen.

Musikalisch ist die CD kaum punkig, der Rock steht absolut im Vordergrund. Das kommt bei mir nur bedingt an, wobei man einigen Songs eingängige Melodien nicht absprechen kann. Ein Highlight ist die Trompete, die ab und an erklingt.

Was fehlt eigentlich dem Album? Ein wenig Abwechslung, ein wenig mehr Power. Ich vermag auch das nicht genau zu sagen. Das EXTRABREIT-Cover „Polizisten“ ändert daran auch nichts. Eine sicherlich interessante Version, die in dieser Geschwindigkeit schon einen gewissen Charme hat, aber den Gesamteindruck nicht verändert.

Wenn man dann bei der musikalischen Einordnung neben DIE ÄRZTE und DIE TOTEN HOSEN auch BÖHSE ONKELZ bemühen muss, hört bei mir alles auf. Es funktioniert im Ganzen nicht und so kann ich nur sagen, dass der Funke leider nicht überspringt.

Armin Bohla

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr

 
 

Newsletter