Reviews : LIRR. / God’s On Our Side: Welcome To The Jungle :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LIRR.

God’s On Our Side: Welcome To The Jungle

Format: CD

Label: Grand Hotel van Cleef

Spielzeit: 28:45

Webseite

Wertung:


Hui, was für ein Monster! Beginnt das Album noch mit dem an eine brutale Version von SCUMBUCKET gemahnenden „This house is clean baby“, geht’s mit „Jungle pt. 1“ post-hardcorig weiter, um mit „Jungle pt.2“ dann in metallischen FJØRT-Gefilden zu wildern.

Wer sich nun auf weiteres Geballere freut, kriegt im zweiten Viertel eine Falsettgesang-R&B-Backpfeife. Moment, R&B? Ja, genau, nur nicht so käsig, wie der Formatradio-Kram. Und mit Gitarren.

Doch es geht ja weiter mit „MTV“, das wie ein THE CURE-Update klingt, um mit „Down“ dann emo-punkig zu werden (es endet loungig). Bis zum Schluss hangeln sich LIRR. so durch weitere Genres.

Gekonnt und in sich schlüssig, wie ich es zuletzt bei BRAN VAN 3.000 hörte. Und so endet das Albumdebüt dann mit Noiserock ... Insgesamt erinnern LIRR. mit ihrem Genre-Einriss und den Pop-Einsprengseln ein bisschen an die ebenfalls aus Kiel stammenden LEONIDEN.

Nur gehen sie deren Weg konsequent zu Ende. Große Platte.

Michael Schramm

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr

 
 

Newsletter