Reviews : PROFESSIONALS / What In The World :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PROFESSIONALS

What In The World

Format: CD

Label: Metalville

Webseite

Wertung:


Was haben eigentlich Steve Jones und Paul Cook nach dem Ende der SEX PISTOLS gemacht? Sie gründeten 1979 THE PROFESSIONALS, die aber niemals ansatzweise an den Erfolg der SEX PISTOLS anknüpfen konnten.

Bevor freilich die PROFESSIONALS als Band entstanden waren, hatten Steve und Paul einige Experimente hinter sich, unter anderem mit Jimmy Pursey als Sänger. Ende 1980 erschien dann nach einer Single im August und einer im Oktober endlich das erste Album der PROFESSIONALS.

Währenddessen und danach gab es ständige Umbesetzungen, Ärger mit Virgin und miesen Verkäufen – und Ende 1981 sogar einen üblen Autounfall während einer US-Tour. Ein zweiter Longplayer folgte, ebenfalls mit wenig kommerziellem Erfolg, und 1982, am Ende einer US-Tour, war auch das Ende der Band gekommen.

Als 2015 ein Boxset mit allen Aufnahmen der Band erschien, gab es einen ersten neuen Auftritt der Band, und irgendwann damals, während einer gemeinsamen Tour von Cook und Paul Myers mit Vic Goddards SUBWAY SECT (wo Myers vor den PROFESSIONALS gespielt hatte) kam dann wohl der Gedanke, nochmal ein Album zu machen.

Steve Jones hatte wohl nicht vor, sich für solche Aktivitäten von den USA nach UK zu bewegen, und so übernahm Tom Spencer von THE LURKERS den „Job“, wobei Jones immerhin bei drei Songs Gitarrentracks beisteuerte.

Auch sonst weist das Album eine illustre Schar von Gästen auf: Mick Jones (THE CLASH), Phil Collen (DEF LEPPARD), Marco Pirroni (ADAM & THE ANTS), Chris McCormack (3 COLOURS RED), Duff McKagen (GUNS N’ ROSES) und Billy Duffy (THE CULT) schauten im Studio vorbei.

Entstanden sind zehn Songs, die passend zum vierzigsten Release-Jubiläum von „Never Mind The Bollocks“ erscheinen, sich aber gar nicht erst in Sachen „flogging a dead horse“ versuchen, sprich zu keiner Sekunde einen auf Pistols machen.

„What In The World“ ist es ein angenehmes Rock-Album, dem man die Vergangenheit der Beteiligten anhört, das sich im Midtempo-Bereich bewegt und bei dem man Tom Spencer großen Respekt zollen muss für seinen heiseren, entspannten Gesang, der mich an Richard Butler (PSYCHEDELIC FURS) erinnert.

Einige der Nummern haben echten Pop-Appeal, „Bad baby“ etwa, und mein Favorit ist das wirklich sehr gelungene „Extremadura“.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

NOTHINGTON

"In The End" ist das vierte Album von NOTHINGTON aus San Francisco und erscheint am 17.02.2017 bei Red Scare / Gunner Records. Das ist fast genau 10 Jahre nach ihrem Debütalbum "All In", das 2007 bei BYO Records veröffentlicht wurde. Jay Northington ... mehr

 
 

Newsletter