Reviews : STRASSENJUNGS / Hitz :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STRASSENJUNGS

Hitz

Format: CD

Label: Tritt

Spielzeit: 29:05

Webseite

Wertung:


Ich fand „Dauerlutscher“ anno 1977 schon mies. STRASSENJUNGS waren weder authentisch noch gab es gute Songs auf der Platte. Es sollte provozieren, war aber ein schlechter Scherz. Punkrock waren die anderen.

Danach war die Band aus meinem Blickfeld verschwunden, auch wenn Bassist und jetzt Sänger Nils Selzer die Nummer mit wechselnden Musikern weiter durchgezogen hat. Es wurden diverse Tonträger veröffentlicht, unter anderem die Fanhymne „Eintracht“, es gab ein „legendäres Ständchen“ für Steffi Graf, usw.

Nun liegt mir das Album „Hitz“ zum vierzigjährigen Jubiläum der Band vor. Beispiele gefällig? Okay: „Deo-Roller Deo-Spray Nee Nee Nee, Deo tut der Haut weh“ („Deo“), „YipYippieYippie Hossa – Stop TTIP jetzt“ („Stop TTIP“), „Klitschko“ oder „Lalu Lalo“.

Das Ganze verpackt in dermaßen stumpfe, wahrhafte „Mucke“, dass einem angst und bange wird. Eigentlich unhörbar, die Scheibe! Ich schwanke zwischen Kopfschütteln und fassungslosem Gelächter – das ist dann aber auch schon wieder irgendwie geil! Oder auch nicht ...

Stephan Zahni Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FREE THROW

Mit ihren selbstreflektierten Texten und den abwechslungsreichen Arrangements treten FREE THROW aus dem Schatten der großen Namen des Emo-Punk heraus und mischen nun selbst in der oberen Liga mit. Mit ihrem neuen, zweiten Studioalbum „Bear Your ... mehr

 
 

Newsletter