Reviews : XTC / Drums And Wires / Black Sea / Skylarking / Oranges & Lemons / Nonsuch :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von THE DAMNED „Evil Spirits“ (Spinefarm) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 13.04.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

XTC

Drums And Wires / Black Sea / Skylarking / Oranges & Lemons / Nonsuch

Format: CD

Label: Ape House

Webseite

Wertung:


Mitte Januar hatte beim amerikanischen Pay-TV-Sender Showtime „XTC: This Is Pop“ Premiere, eine Dokumentation über die 1977 zur Hochzeit von Punk gegründete Band XTC aus Swindon, die in diesem Kontext immer zu den ungewöhnlichsten Vertretern gehörte und bei denen der als Frage formulierte Titel der 1978er-Single „This Is Pop?“ schnell zum programmatischen Motto mit fettem Ausrufezeichen wurde.

Kein schlechter Zeitpunkt, um sich an diese tolle Band zurückzuerinnern, die zwar seit 2000 keine neue Platte mehr aufgenommen hat, aber deren Sänger und kreativer Kopf Andy Partridge (neben Colin Moulding) in den letzten Jahren damit beschäftigt war, einige XTC-Platten neu aufzulegen, die er Virgin in einem langwierigen und mühsamen Rechtsstreit erfolgreich abgerungen hatte.

Und so erschien aktuell das vierte XTC-Album „Black Sea“ von 1980, produziert von Steve Lillywhite, in einer schönen Edition mit dickem Booklet und zusätzlicher Blu-ray, vollgepackt mit unterschiedlichsten Abmischungen und Versionen der Albumtracks und Videos.

„Black Sea“ gehört dabei zu den Alben, die noch stärkere New-Wave-Elemente aufweisen (mit dem siebenminütigen „Travels in Nihilon“ ist hier sicher eines der düstersten Stücke der Band enthalten), denn in Folge bewegten sich XTC in der Musikgeschichte eher zurück und huldigten auf ihre unnachahmlich verspielte und barocke Art mit ihrem psychedelisch angehauchten Pop den KINKS und den BEATLES.

„Black Sea“ vorausgegangen waren bereits ähnlich ausgestattete Versionen von „Drums And Wires“ (1979), „Skylarking“ (1986), „Oranges & Lemons“ (1989) und „Nonsuch“ (1992), alle neu gemastert von Steven Wilson, einem erklärten Fan der Band, der auch in „XTC: This Is Pop“ zu Wort kommt.

„Skylarking“ erschien 2014 bereits in einer anderen Neuauflage ohne Blu-ray, allerdings mit dem ursprünglichen Covermotiv, das Virgin damals ablehnte, da darauf ein von Blumen umrankter Venushügel zu sehen war.

Bis auf das etwas schwächere Spätwerk „Nonsuch“ durch die Bank immer noch äußerst hörenswerte Platten mit großartigen Songs von zwei der begnadetsten britischen Songwriter der letzten vierzig Jahre – Andy Partridge und Colin Moulding.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #136 (Februar/März 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MOOSE BLOOD

MOOSE BLOOD kommen aus Canterbury. Gegründet wurde das Quartett 2012 von den guten Freunden Eddy Brewerton, Mark Osborne, Glenn Harvey und Kyle Todd. Anfangs schwebte den vieren guter, klarer Emo vor. THE GET UP KIDS oder BRAND NEW standen als ... mehr

 
 

Newsletter