Reviews : RAINER MARIA / Look now look again CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RAINER MARIA

Look now look again CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Polyvinyl Records.


..look now!... Es tönt! Wie Honig rinnt's die Seeele runter, zuchersüß, aber nicht klebrig. "Breakfast of Champions" ist wohl die wahre Bestimmung dieser Scheibe, sanft aber bestimmt, Sommers wie Winters, depressiv, optimistisch, glücklich, traurig, ein bunter Strauß aller Gefühle, wer braucht schon Vokabeln wie "emo", wer braucht überhaupt eine Schublade, einfach mal die Theorie vergessen und die Praxis wirken lassen.

Und keine Angst, auch wenn es anfangs leicht grob und zerbrechlich zu wirken scheint, nach einer gewissen Inkubationszeit hält es einen sicher und geborgen in seinen Fängen, Folgekonsum unausweichlich, immer wieder hinhören, immer wieder hinschauen ...look again!...

Frank Schöne

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #38 (März/April/Mai 2000)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WEEKLY CAROUSE

WEEKLY CAROUSE gründeten sich im Jahr 1994 in der Stadt Voerde am Niederrhein. Anfangs war man zu fünft, zwischenzeitlich zu sechst, um sich dann irgendwann auf eine Besetzung von vier Leuten zu einigen. Der Sound der Bänd hat sich natürlich über ... mehr

 
 

Newsletter