Reviews : ROCK'N'ROLL ASSHOLES / Thank You, Good Night MCD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #127

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 30.08.2016 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue DINOSAUR JR.-Album "Give A Glimpse Of What Yer Not" auf CD als Prämie. (Solange der Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ROCK'N'ROLL ASSHOLES

Thank You, Good Night MCD

Format: 7"+CD-R

rocknrollassholes.de


Ich bin sprachlos. Was zur Hölle soll das denn bitte? Ich will mich hier nicht lange mit dem bescheuerten Namen abgeben, denn den hat die Truppe bereits in CANDYDATES geändert und im Beipackzettel schon angedroht, dass man "weiter mache, weiter gehe, mehr Regeln brechen und schönere, härtere, lautere und leisere Musik machen werde".

Ich flehe euch hiermit an: Tut das bitte nicht! Sorry, aber diese EP ist einfach furchtbar. Fängt das Ganze zumindest bei den ersten beiden Tracks in den ersten 30 Sekunden noch halbwegs nett an, entwickeln sich die Songs danach zu einer Katastrophe erster Güte, und das liegt meines Erachtens daran, dass die fünf Herren sich einfach nicht entscheiden können, welche Musik denn nun gespielt werden soll: Punk, Rock, Ska, Oi! oder einfach nur nervtötender Irrsinn.

Letzteres trifft das Ganze in seiner Kombination am besten, wobei "World mine" in puncto Schrott mit Skaklabaster, Hardrockgitarren und Synthesizergebimmel den Vogel abschießt. Song 5 "What I want, I don't know" schlägt wieder Punkrocktöne an und ist wohl mit Abstand noch der beste Song der Platte, da hier zum ersten Mal wenigstens auf den Punkt gespielt wird.

Dennoch sagt der Titel mal wirklich alles zum Gesamtkonzept dieser Scheibe - es gibt keins und mit "Regeln brechen" etc. hat das wirklich nichts zu tun. Grauenhaft! (02/10)

Carsten Hanke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #55 (Juni/Juli/August 2004)

Suche

Ox präsentiert

FAHNENFLUCHT

Fünf lange Jahre haben FAHNENFLUCHT ihre Fans warten lassen. Jetzt sind sie endlich mit neuem Material zurück! Mit ihrem inzwischen fünften Studioalbum "Angst und Empathie" schaffen FAHNENFLUCHT wieder ein musikalisches Beispiel dafür, wie man ... mehr

 
 

Newsletter