Reviews : MONOCHROME / Tréma MCD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue FLOGGONG MOLLY-CD "LifeIs Good". Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MONOCHROME

Tréma MCD

Trans Solar


Endlich ein neues Lebenszeichen von einer Band, die viel zu wenig existiert (meine Meinung), viel zu selten tourt und viel zu wenige Platten veröffentlicht! Wieviele Jahrzehnte sind seit dem letzten Release vergangen? Wurde ich in der Zwischenzeit nicht sogar ein- oder zweimal wiedergeboren? Seit der letzten Veröffentlichung ist auf jeden Fall eine neue Frau am Mikro (die live eine andere, aber ebenfalls verdammt gute Figur macht).

Qualitativ hat sich nichts verändert, MONOCHROME spielen immer noch in einer ganz eigenen Liga, fernab jeglicher musikalischer Trends und Kategorien. Merkwürdiges Coverartwork und ein merkwürdiger Plattentitel, der soviel bedeutet wie Aussprachezeichen oder Trennpunkte.

Aber gut, für eigenartige Plattentitel ist die Band ja bekannt, ebenso für exquisites Artwork, wobei dieses hier bei unsachgemäßer Behandlung (Rupf und Reiß) auch noch extrem vergänglich ist.

Wäre der Begriff "Powerpop" nicht schon längst vergeben und vorbelastet, man müsste ihn für MONOCHROME neu erfinden. Melodien aus dem Branchenbuch für Experten, feine Riffs, zuckersüße Passagen werden von kontrolliertem Lärm unterbrochen ...

und (verdammt) NUR DREI SONGS!!! Ein viel zu kurzes Vergnügen, wie ein gereichter Aperitif, nach dem das Essen entfällt. Nächstes Jahr soll endlich, endlich eine neue volle Platte erscheinen, ich bitte darum! Live übrigens immer noch eine Erfahrung für sich.

Mehr MONOCHROME für's Volk!!! (09/10)

Kalle Stille

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CJ RAMONE

CJ Ramone, Jahrgang 1965, heißt eigentlich Christopher Joseph Ward. Er war von 1989 bis 1996, also bis zum Schluss, Bassist der RAMONES und Nachfolger von Dee Dee. Er ist zu hören auf den Alben „Mondo Bizarro“ (1992), „Acid Eaters“ (1994) und ... mehr

 
 

Newsletter