Reviews : RESIDENTS / Third Reich 'n ' Roll CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RESIDENTS

Third Reich 'n ' Roll CD

mute.de


In Zeiten, da in Tübingen ein durchgeknallter Staatsanwalt (und Ex-Hippie, wie man der taz entnehmen konnte) einen jungen Menschen mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz als Aufnäher schlimmer verfolgt als man dies in Ostdeutschland mit Nazi-Schlägern tut, da die Staatsanwaltschaft Stuttgart mit einer Binde vor dem rechten Auge Punk-Mailorder wegen des gleichen "Deliktes" verfolgt und gleichzeitig ein alter Nazi wie Filbinger von den CDU-Bonzen in Baden-Württemberg hofiert wird, da ist es durchaus ein Risiko, solch eine CD neu aufzulegen, denn (politische) Kunst haben deutsche Staatsanwälte ja noch nie verstanden.

Und so steckt die Neuauflage des dritten RESIDENTS-Albums, das 1976 erschien, in einem schwarzen Pappschuber, auf dass niemand, der nicht versteht, worum es hier geht, mit 30 Jahren Verspätung noch einen Bann über diese Platte spricht.

Drinnen, im als Hardcover gebundenen Booklet, finden sich dann nämlich reichlich Hakenkreuze, wurde hier doch das gesamte Original-Artwork abgedruckt, das die Experimental-Band zu ihrem sich um das Thema Rock'n'Roll und Faschismus drehenden Konzeptalbum mit den beiden Titeln "Swastikas on parade" und "Hitler was a vegetarian" erstellt hatte.

Anfang der Neunziger jedenfalls war die Staatsanwaltschaft schnell dabei, eine CD-Neuauflage dieses Albums zu beschlagnahmen, womit das Konzept der RESIDENTS, das Recht auf zensurfreie Meinungsäußerung auf die Probe zu stellen, auch Jahre nach wütenden Protesten gegen eine mit Hakenkreuzen arbeitende Schaufensterdeko in Berkeley erneut aufgegangen war.

Im Rahmen dieser Rezension freilich auf die Details des Konzeptes dieses Albums einzugehen, das sprengt den Rahmen, und dafür gibt es schließlich die ausführlichen Linernotes hier im Booklet, in denen das Album in seinem historischen Kontext erklärt wird, zwischen Zensur, politischer Kunst, Provokation, Rock'n'Roll - und Humor.

(36:23) (10/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #63 (Dezember 2005/Januar 2006)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

V8 WANKERS

Autobahn Outlaws, Schweinerockpriester und Rock’n’Roll-Straßenköter, spitzt mal die Ohren. Wer die Big Block Rocker von V8 WANKERS kennt, weiß, was ihn erwartet: astreiner, dreckiger Rock’n’Roll, wie man ihn von diversen Australiern gewöhnt ist. Es ... mehr

 
 

Newsletter