Reviews : RESIDENTS / Mark Of The Mole/Intermission 2CD / The Tunes Of Two Cities/The Big Bubble 2CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RESIDENTS

Mark Of The Mole/Intermission 2CD / The Tunes Of Two Cities/The Big Bubble 2CD

Format: CD

mute.de


Und weiter geht's mit der Mute-Aufarbeitung der RESIDENTS-Diskografie, wie gehabt in Form von buchmäßig in Hardcover-Manier gebundenen Booklets mit Einschubtaschen für die CDs - wohl die schönste Art, wie man heutzutage digitale Tonträger veröffentlichen kann.

Nach "Third Reich 'n Roll" wandten sich die Unbekannten aus San Francisco in der ersten Hälfte der Achtziger dem Erzählen einer großen Geschichte zu, entsprechend waren "Mark Of The Mole", "The Big Bubble" und "The Tunes Of Two Cities" Teil einer Trilogie, während es sich bei "Intermission" um den Missing Link zwischen Teil 2 und 4 handelt, wobei das wiederum die Sache mit der Trilogie sprengt.

Es handelt sich hierbei jedenfalls um die Audio-Produktion der in den Neunzigern auf Tour gebrachten Mole-Legende. In dieser geht es um das unterirdisch lebende Volk der Mohelmot alias Moles und die oberirdischen Chubs.

Diese beiden Völker geraten aneinander, die Moles werden zu einer Art Arbeitssklaven der Chubs, doch unweigerlich vermischen sich die beiden Rassen, auch kulturell, die Sprache der Einwanderer wird zur verbotenen Sprache einer Subkultur, und logischerweise ist das Ganze höchst metaphorisch und rief damals wie heute geradezu dazu auf, Parallelen zu diversen westlichen Kulturen und ihrem Umgang mit Einwanderern, Sklaven-Nachfahren etc.

zu ziehen. Die RESIDENTS erzählen diese Geschichte rein musikalisch, es handelt sich aber keinesfalls um ein Hörspiel, sondern um eine höchst abstrakte Angelegenheit, was die RESIDENTS freilich schon immer waren.

Da hilft es durchaus, dass diese Neuauflage im Booklet erklärende Linernotes enthält, die etwas Licht in die Konfusion bringen und die Mole-Trilogie etwas verständlicher machen - auch die (wenigen) Texte sind abgedruckt.

Harter Stoff, der letztlich nur Fortgeschrittenen in Sachen RESIDENTS zu empfehlen ist.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews