Reviews : RIFF RANDELL / Straight CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #116

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 31.10.2014 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SICK OF IT ALL-Album "Last Act Of Defiance" auf CD als Prämie.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #16

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #16: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RIFF RANDELL

Straight CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Markus Gams, Auf dem Wall 15, 78628 Rottweil


Aus Rottweil, also irgendwo aus dem Südwesten, kommen RIFF RANDELL, die ihr selbstproduziertes Debüt "Straight" nicht besser hätten betiteln können: geradliniger, melodischer Punkrock abseits von Melodycoregekasper, der mich doch des öfteren an die SONIC DOLLS erinnert - keine schlechte Referenz, würde ich sagen.

Doch, die Melodien stimmen, das Tempo auch, der Sänger rotzt schön pampig rum und die Gitarre treibt gut voran - SCREECHING WEASEL sind zwar unerreicht, aber RIFF RANDELL auf dem richtigen Weg, weswegen man mit dieser CD (Was ist mit Vinyl, Jungs?) absolut keinen Fehler machen kann.

Ausprobieren - und vorher mit dem Track auf der Ox-CD anfixen

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die enge Schublade „Hooligan Reggae“ passt nicht mehr. Zum Glück, denn erstens war der „Reggae“ der Band nie wirklich originär, geschweige denn Allnighter-tauglich. Und zweitens wäre es schade, die vier Rude Boys auf eben jenes Genre zu reduzieren. ... mehr

 
 

Newsletter