Reviews : 2227 / Bibibisabi CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #113

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Nur kurze Zeit: Ein Ox-Abo und dazu das neue Chuck Ragan-Album als Prämie gratis!

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #14

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #14: Die 14. Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

2227

Bibibisabi CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Forum Ljubljana, Metelkova 6/1, SI-1000 Ljubljana, Slowenien


Drei Jahre haben sich die slowenischen Meister des Frickelrocks Zeit gelassen für ihr neues Album, drei Jahre, in denen die Band allerdings nicht untätig war, sich an diversen Projekten beteiligte und fleissig Konzerte spielte.

"Bibibisabi" ist das dritte Album, und wie schon die Vorgänger ist es sehr gut. Zugegeben, angesichts des derzeitigen und erfreulichen Booms straighten Punkrocks hat kompliziertere Musik, die man immer wieder mit dem nur ansatzweise passenden Begriff "Jazzcore" beschreibt, einen schweren Stand, aber selbst in diesen Zeiten kann ich mir 2227 mit Genuss anhören.

Denn wie die grossen NOMEANSNO auch beherrschen sie es, sich auch in komplexen Strukturen nicht zu verlaufen, sich nicht zu verzetteln. Und genau dieses Frickeln um des Frickelns Willen war es ja, das die meisten Leute der Frickelwelle von Anfang der Neunziger schnell überdrüssig werden liess.

So wissen 2227 genau, wann es wieder Zeit ist für ein straightes, fettes Rockriff, wann man vom Plinkern zum Arschtreten übergehen muss und wieviel Harmonien angemessen sind. Ein komplexes Album, ja, aber keines, das überfordert.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Punkrock, Oi! oder Streetpunk, wie auch immer man die Musik der Düsseldorfer BROILERS nennen will, die Einflüsse aus Ska, Rockabilly, Country und Reggae sind nicht zu leugnen. Diesem Mix entspringt melodischer Punkrock mit Aggression und Aussage. ... mehr

 
 

Newsletter