Reviews : VOODOO GLOW SKULLS / The band geek mafia CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VOODOO GLOW SKULLS

The band geek mafia CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Epitaph/Connected


Ist doch immer wieder schön, wenn Bandinfos mit tollen Formulierungen überraschen. Im Falle der VOODOO GLOW SKULLS erfahre ich so, dass das neue Album, passend zum zehnjährigen Jubiläum der Band, "14 überdrehte Songs mit ebenso abgedrehten Texten" zu bieten hat - abgefahren, cool, dufte, lässig möchte man da als in Jugendsprache noch halbwegs erfahrener Erwachsener texten, um seine Zustimmung auszudrücken.

Aber bitte, VGS können nichts für den abgedrehten Infotexter, und überhaupt, es hat sich so ziemlich gar nichts verändert in Voodooland: Das Brüdertrio Casillas hat mit Hilfe seiner Unterstützungstruppen einmal mehr die altbekannte, immer noch zündende Mischung aus Hardcore und fetten Bläsersätzen perfektioniert.

O.k., ganz so begeistern wie seinerzeit die Platten auf Dr. Strange kann mich "The band geek mafia" nicht mehr, dazu sind mittlerweile zu viele Trittbrettfahrer auf den Gebläse- und Skacore-Zug aufgesprungen, ist die Einzigartigkeit der frühen Jahre dahin, aber der Siebener aus der LA-Wüstenvorstadt Riverside geht eben so routiniert und druckvoll zur Sache, dass auch dieses neue Album wieder ein kurzweiliges, reueloses Vergnügen verspricht.

Und sowieso sind VGS in erster Linie eine exzellente Liveband - demnächst wieder hierzulande zu erleben.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MARDI GRAS.BB

Wer bereits „Von Humboldt Picnic“ und „Alligatorsoup“ zu schätzen wusste, wird dies hier lieben. Wem das alles nichts sagt, der sollte sich auf eine eindrucksvolle Spätentdeckung gefasst machen: MARDI GRAS.BB sind im zwanzigsten Jahr ihres Bestehens ... mehr

 
 

Newsletter