Reviews : MORNING AGAIN / As Tradition Dies Slowly CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #114

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MORNING AGAIN

As Tradition Dies Slowly CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Revelation/Green Hell


Nach unzähligen 7"s und Sampler-Beiträgen sind sie endlich auf REVELATION und haben mit deren Studiobudget ein ziemlich fettes Hardcore-Brett aufgenommen, das sich nicht mehr in Kategorien wie Straight Edge, New School oder Ähnlichem bewegt, sondern ernsthaft die Frage aufwirft, ob SLAYER noch eine Relevanz besitzen.

Zum ersten Mal wurden hier wirklich die spielerischen Finesse und die "Fuck You"-Attitüde der Metalgötter übernommen, aber durch die hardcoretypische Ungestümtheit an Heavyness noch verstärkt.

Auf mich wirken die Songs wie eine Attacke gegen sich selbst und den Hörer, und lassen mich ähnlich wie die "Seasons in the Abyss" völlig erschlagen zurück

Marc Lohausen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

STANFIELDS

Kämpferisch gibt sich das Quintett aus Kanada. Ganz im Sinne der Working Class-Attitüde benannten sie ihr Album „Death & Taxes“, was ja bekanntermaßen die beiden Dinge sind, denen man nicht entkommen kann. Der Stolz des einfachen Arbeiters scheint ... mehr

 
 

Newsletter