Reviews : ETERNAL REST / Human CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #113

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Nur kurze Zeit: Ein Ox-Abo und dazu das neue Chuck Ragan-Album als Prämie gratis!

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #14

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #14: Die 14. Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ETERNAL REST

Human CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Aal-Zorp/Cargo


Was machen ein paar verwirrte Ostfriesen auf Hawaii? Eine Platte aufnehmen, ist doch klar! Durch diesen Hawaii-Aufenthalt sind die Mannen um Sänger Skip Danko offensichtlich ein wenig lockerer geworden, denn der Sound von Eternal Rest wirkt insgesamt etwas relaxter als auf ihren beiden ersten Alben, vielleicht liegt´s aber auch daran, daß zwei Musiker (an der Gitarre und am Bass) zwischenzeitlich ausgewechselt wurden.

Gelohnt hat sich der ganze Aufwand allemal, da mit "Human" ein prächtiges Alternative-Rock-Album eingespielt wurde, das sich qualitativ durchaus auch auf dem internationalen Parkett sehen lassen kann.

Angereichert durch psychedelische Elemente entstanden elf Songs, die mal relativ poppig (wie z.B. "Where The Truth Is A Neighbour"), mal ziemlich ruppig ("Surf Aggression") oder gar punkrockig ("Kauai") daherkommen, ohne dabei erzwungen oder gar unnatürlich zu wirken, ganz im Gegenteil sogar, die meisten Kompositionen zeichnen sich durch eine gewisse Luftigkeit aus, gerade auch dann, wenn es sehr emotionell wie etwa bei "Mai Tai" zur Sache geht.

Eine vorzügliche Scheibe von reiselustigen Herrschaften aus dem hohen Norden.

Elmar Salmutter

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Punkrock, Oi! oder Streetpunk, wie auch immer man die Musik der Düsseldorfer BROILERS nennen will, die Einflüsse aus Ska, Rockabilly, Country und Reggae sind nicht zu leugnen. Diesem Mix entspringt melodischer Punkrock mit Aggression und Aussage. ... mehr

 
 

Newsletter