Reviews : CHINESE TAKEAWAY / Fuck billboard... we´re the stars!!! LP :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #119

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 15.5.2015 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AGNOSTIC FRONT-Album "The American Dream Died" auf CD als Prämie.

 

Die Ox-App

Für iOS-Geräte (iPhone und iPad) und Android-Smartphones und -Tablets. Für 3,99 Euro kann die neueste Ox-Ausgabe als In-App-Kauf erworben werden.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #18

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #18: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CHINESE TAKEAWAY

Fuck billboard... we´re the stars!!! LP

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

New Lifeshark


Erstmal ´ne kleine, peinliche Story vorweg: irgendwie dachte ich immer, der Name CHINESE TAKEAWAY hätte irgendwas mit der Übernahme Hongkongs durch China zu tun - bis ich dann in London an zig kleinen Läden mit der Neonwerbung "Chinese Takeaway" vorüberfuhr...

Soviel zum Thema Denkblockaden, Weltpolitik und Asien-Fastfood. Die einzig echten CHINESE TAKEAWAY kommen jedenfalls bekanntermassen aus Schweden, haben schon im Siebenzöllerbereich Lob und Anerkennung geerntet und wagen sich jetzt mit vierzehn Songs in den Longplayerbereich vor.

Und meine anerkennende Einschätzung dazu lautet, dass sie damit kaum Schiffbruch erleiden können, denn "Fuck billboard..." bietet erstklassigen ´77er-Punkrock in Reinkultur, der in seiner hymnisch-melodigen Rotznäsigkeit locker mit dessen US-Neo-Vertretern wie US BOMBS oder STITCHES mithalten kann.

Sehr schön auch das gelegentliche auftauchende Saxophon, und die "Babylon´s burning"-Coverversion ist auch nicht übel. Voll im grünen Bereich!

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Suche

Ox präsentiert

7 SECONDS

7 SECONDS wurden 1979 von den Brüdern Kevin Seconds und Steve Youth gegründet. Die Band brachte Anfang der Achtziger Jahre das positive Denken und den Straight-Edge-Gedanken in die US-Hardcoreszene. Ende des Jahrzehnts wurde die Musik ... mehr

 
 

Newsletter