Reviews : I.H. SKA / Regulär Urst! CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

I.H. SKA

Regulär Urst! CD

Format: CD

Genre: Ska

Bad Moon Records


Seltsame Sachen tun sich da also in Giessen. Die INDUSTRIE- & HANDELSKAMMER (I.H. SKA) muss, wie soll es anders auch sein, nach zwei weiteren Amtsperioden unseres Bundeskanzlers Helmut Kohl Federn lassen.

Musikalische Ämter wurden seit 1996 Schritt für Schritt umbesetzt. "Regulär Urst!" ist das Resultat dieser etwas verworrenen Zeit von I.H. SKA, in der es zwei Stammbesetzungen gab, die beide auf der CD zu hören sind.

1992 noch als Konzertveranstalter tätig, bekam ich die erste CD "Da Diggd De Galo - Gaadsch" zugesandt, deren eigenwillige musikalische Mixtur verschiedener Stilrichtungen ich nur schwer verdauen konnte und somit I.H.

SKA damals bereits in der Vorauswahl durchfiel. Erst sechs Jahre später erscheint das zweite Album, von dem ich mir erst einmal nicht sonderlich viel erwarte. Die zehn Songs sind insgesamt sehr abwechslungsreich.

"StadtLandFluss", "Malinka" und "Tintin" sind dem modernerem Ska gewidmet und gefallen recht gut. Eine angenehme Dubnummer rundet die Sache ab. Die restlichen sechs Stücke hingegen besitzen eine sehr eigenwillige Atmosphäre, die vor allem durch den Keyboardsound entsteht.

Man nehme die letzten RAZZIA-Platten, mixe etwas SUMPFPÄPSTE hinzu und füge einen Bläsersatz an - um die gefährlich-melancholische Stimmung etwas aufzulockern streut man vereinzelt Off-Beat-Rhythmen mit ein.

Gerade diese untypische, fast morbide Mischung aus Text und Musik gefällt meinem kranken Geist recht gut. I.H. SKA haben mich sehr positiv überrascht und eine Nische im Skagedränge gefunden.

Auch wenn der Sound dieser Band meiner Meinung nach nicht ganz so eingängig ist, wie man ihn sonst bei skabeeinflussten Bands allgemein erwartet, sind sie mir gerade deshalb umso sympathischer geworden.

Interessantes Teil!!!

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CHUCK NORRIS EXPERIMENT

Aus dem Nebenprojekt von Mitgliedern diverser recht unterschiedlicher Bands (RICKSHAW, THE AWESOME MACHINE, TIAMAT, TAURUS), die sich mit dem CHUCK NORRIS EXPERIMENT lediglich die Zeit vertreiben wollten, ist im Laufe der Jahre was Selbstständiges ... mehr

 
 

Newsletter