Reviews : BLEIBENDE SCHAEDEN / Vintage Karma :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLEIBENDE SCHAEDEN

Vintage Karma

Format: CD

Label: Comet

Vertrieb: Radar

Spielzeit: 53:40

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Die Schaeden aus dem Kölner Umland bringen mit „Vintage Karma" nun den von mir lange erwarteten Nachfolger zu „Hossa mein kleines Leben" heraus. Die Texte erzählen immer noch mehr von der Suche als vom Finden.

Musikalisch eröffnet sich ein größerer, aber auch ruhigerer Kosmos als noch auf dem etwas rockigeren Vorgänger. Würde auf Englisch gesungen, wäre der Oberbegriff „Singer/Songwriter Sound", übersetzt wären wir dann bei „Liedermacher".

Wenn man aus diesem Begriff noch den alten Staub herausschüttelt, dann kommen wir der Sache schon entschieden näher. Die Eigenbeschreibung spricht von poetisch-proletarischen Texten und das trifft den Nagel mehr als genau auf den Kopf.

Geschichten beispielsweise, von einem, der am Weihnachtsabend durch ein nasskaltes Berlin irrt. Der Text gibt dem Hörer eine sehr genaue Vorstellung von der Suche nach Geborgenheit und von der Sehnsucht des augenblicklich Unerreichbaren.

Mein persönliches Lieblingsstück ist aber auch gleichzeitig das am wenigsten melancholische: „Haifischzahn". Es hat wohl immer etwas mit dem aktuell eigenen Zustand zu tun.

Claus Wittwer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #84 (Juni/Juli 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr

 
 

Newsletter