Reviews : GALLOWS / Grey Britain :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GALLOWS

Grey Britain

Format: CD

Label: Warner

Vertrieb: Warner

Spielzeit: 52:05

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Geht so das „next big thing"? Wenn ich das wüsste, säße ich nicht hier mit einer Flasche Bier und würde Reviews tippen ... Mein Geschmack stimmt nämlich nur selten mit dem vieler anderer überein, was im Falle der GALLOWS schlecht für die Band wäre, denn so würde die englische Formation um den ganzkörpertatöwierten Frank Carter auch mit dem Nachfolger zu „Orchestra Of Wolves" von 2007 auf dem Niveau eines Geheimtips bleiben.

„Grey Britain" also. Ein Album, das alles andere als Optimismus versprüht: „Black eye", „Death voices", „The vulture", „Graves", ,, Misery", schon die Songtitel machen klar, dass hier Wut das treibende Moment ist.

Gröliger, rauher Gesang trifft auf treibende, dichte Gitarren und wuchtiges Schlagzeug, das hier ist die Aggro-Version von AGAINST ME!, weil genauso ansteckend und mitreißend, nur eben ohne Bierzelt-Touch - eher Fight Club.

LEATHERFACE treffen auf MOTÖRHEAD, modischer Schnickschnack bleibt draußen, und auch wenn mal ein Song („Vultures") freundlich und atmosphärisch beginnt, wird ab der Hälfte wieder gemosht und gebrüllt.

„Grey Britain" hat definitiv das Zeug zu einer neuen Lieblingsplatte, und dass der Rausschmeißer „Crucifucks" nach einer genauso genialen wie vergessenen Hardcore-Band benannt wurde, macht mir die GALLOWS nur noch sympathischer.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #84 (Juni/Juli 2009)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

EISENPIMMEL

Obwohl sie es niemals zugeben würden, ist die Duisburger Band EISENPIMMEL ein wichtiges Urgestein der deutschen Punk-Szene. Nachdem sich EISENPIMMEL bereits Mitte der 80er Jahre gründeten, in jenem Jahrzehnt aber gerade einmal zwei Konzerte ... mehr

 
 

Newsletter