Reviews : SECTION 13 / A Demonstration :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #113

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Nur kurze Zeit: Ein Ox-Abo und dazu das neue Chuck Ragan-Album als Prämie gratis!

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #14

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #14: Die 14. Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SECTION 13

A Demonstration

Format: CD

Label: Boss Tuneage

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 20:07

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


SECTION 13 sind eine englische Punkband, die sehr von dem US-Hardcore der frühen 80er Jahre beeinflusst wurde. Ich muss des Öfteren und insbesondere an DAG NASTY denken, wenn ich diese Scheibe höre. Harmonien, Riffs und speziell der Gesang („...

ist das wirklich Ian Murphy und nicht Dave Smalley, der dort singt?") haben einiges von eben jener unvergesslichen Band. Frühe M.I.A., C.I.A., CIRCLE JERKS oder TSOL höre ich ebenfalls heraus, die Inspiration wird überdeutlich wiedergegeben.

Der Sound ist rauh und ungeschliffen, die Tracks liegen meist zwischen anderthalb und zweieinhalb Minuten. Schnörkellos.

Zahni Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #84 (Juni/Juli 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

KERRETTA

Treibender Instrumental-Rock aus Neuseeland, der zwischen wuchtigem Metal-Riffing und zarten Delay-Episoden hin und her pendelt. Breitflächig malend, ausschweifend mäandernd, ausgiebig crescendierend und decrescendierend findet sich die Musik des ... mehr

 
 

Newsletter